Treppenschutzgitter Test & Vergleich 2018

Treppenschutzgitter Test Testsieger 2018 – Die besten Türschutzgitter im Vergleich

Mit einem guten Treppenschutzgitter zum klemmen oder schrauben, können Eltern gefährliche Treppenabgänge und Räume, die für Kinder tabu sind, wirksam schützen. Dies sowohl als stabiles Schwenkgitter, wie auch flexibles Treppenschutzrollo. Voraussetzung ist natürlich, dass das Türschutzgitter im Test, die geltende Sicherheitsnorm erfüllt. Maßgebend dafür ist in Deutschland die DIN-Norm EN-1930 in der 2011er oder in einer möglicherweise bereits aktuelleren Fassung.

Außerdem gilt es noch einige weitere wichtige Kaufkriterien zu beachten. Unser umfangreicher Treppenschutzgitter Kaufratgeber verrät, welche dies genau sind. Darüber hinaus benennen wir verschiedene Kinderschutzgitter Empfehlungen, die es sich einmal näher anzuschauen lohnt. So zum Beispiel das Geuther Türschutzgitter Easylook, als unser Favorit im Vergleich, wie auch das reer Türklemmgitter aus Metall, mit seinem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

Treppenschutzgitter Vergleich

Top-EmpfehlungPreis/Leistung
Geuther Türgitter Easylock 4791IMPAG Treppen­schutz­gitter EASY STEPLascal KiddyGuard Avant 12504reer Tür­klemm­gitter 46730Baby Dan Tür­schutz­gitter PremierGeuther 2735+ Tür- & TreppenschutzgitterHauck Treppen­gitter Close'n Stop 597194Safety 1st Quick Close ST TürschutzgitterLCP Kids Treppen­schutz­gitterroba Türschutz­klemmgitterreer Türgitter Basic Simple-Lock 46211
TypSchwenkgitterSchwenkgitterRolloSchwenkgitterSchwenkgitterSchwenkgitterSchwenkgitterSchwenkgitterSchwenkgitterSchwenkgitterSchwenkgitter
MaterialMetallMetallMetall/TextilMetallMetallHolzMetallMetallMetallHolzHolz
Farbesilber-weiß(weitere Farben)polarweiß(weitere Farben)weiß(weitere Farben)weißschwarz(weitere Farben)Buche(auch in weiß)dunkelgrau(weitere Farben)weißweißweiß(optional: Holzfarben)Pappel
Breiteca. 80,5 - 88,5 cm(alternativ: 68 - 76 cm)ca. 93 - 102 cm(weitere Größen)bis ca. 120 cmca. 74,0 - 80,7 cmca. 73,5 - 79,6 cm(bis 119,3 cm erhältlich)ca. 95 - 135 cm(alternativ: 95 - 135 cm)ca. 83,0 - 90,5 cm(weitere Größen)ca. 73 - 80 cmca. 76 - 83 cmca. 63 - 114 cmca. 65,5 - 106 cm
erweiterbar
Klemmmontage(Montage ohne Bohren)
Vorteile
  • gute Verarbeitung
  • be­grenz­bare Öffnungs­richtung
  • Ein­hand­be­dienung
  • mit Doppel­sicherung
  • bohr­freie Mon­tage
  • auto­matischer Schließ­mecha­nis­mus
  • Zusatz­klemmen­set für Treppen­gelän­der optional erhältlich
  • gute Verarbeitung
  • Ein­hand­be­dienung
  • bohr­freie Mon­tage
  • auch für den Außen­bereich ge­eignet
  • auto­ma­tischer Schließ­mecha­nis­mus
  • Y-Adapter für Ge­länder­stäbe optional erhältlich
  • gute Verarbeitung
  • stufen­los aus­roll­bar
  • ge­ringer Platz­be­darf
  • bietet keine Kletter­mö­glich­keit
  • keine Stolper­falle
  • auto­ma­tische Ver­riegelung
  • Ein­hand­be­dienung
  • optio­nale Rohr­hal­terun­gen für Wen­del­treppen­mon­tage erhältlich
  • hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • gute Ver­ar­bei­tung
  • Double­Lock-Ver­schluss­system mit Ein­hand­be­dienung
  • bohr­freie Montage
  • mit Ein­bau­indi­kator
  • far­bige Schließ­zunge
  • Y-Spindel für Treppen­ge­länder optional erhältlich
  • gute Verarbeitung
  • Ein­hand­be­dienung
  • Griff mit Sicher­heits­indi­kator
  • bohr­freie Mon­tage
  • far­bige Schließ­zunge
  • Y-Spindel für Treppen­ge­länder optional erhältlich
  • gute Verarbeitung
  • Ein­hand­be­dienung
  • aus massi­vem Buchen­holz gefertigt
  • keine Tür­schwelle (ohne Stolper­kante)
  • inkl. Zusatz­klemmen 2725ZK zur Montage am Treppengeländer
  • gute Verarbeitung
  • Ein­hand­be­dienung
  • schließt auto­ma­tisch
  • mit paten­tier­tem Mag­net­ver­schluss
  • bohr­freie Mon­tage
  • Y-Spindel für Treppen­mon­tage optional erhältlich
  • gute Verarbeitung
  • Ein­hand­be­dienung
  • beid­sei­tige Öff­nung
  • doppel­tes Schließ­system
  • Secure­Tech-Warn­an­zeige­system
  • bohr­freie Montage
  • Y-Spindel für Wendel­treppen optional erhältlich
  • gute Verarbeitung
  • Ein­hand­be­dienung
  • selbst­schließ­end
  • mit Magnet-Ver­riegelung
  • Tür lässt sich in beide Rich­tungen öffnen
  • bohr­freie Montage
  • gute Verarbeitung
  • sehr breite Weiten­ein­stellung
  • Ein­hand­be­dienung
  • bohr­freie Mon­tage
  • gute Verarbeitung
  • Ein­hand­be­dienung
  • sehr weite Breiten­ein­stellung
  • Stopper zur Be­grenz­ung der Öff­nungs­richtung
  • bohr­freie Montage
Nachteile
  • mit Tür­schwelle (Stolper­gefahr)
  • mit Tür­schwelle (Stolper­gefahr)
  • hoher Preis
  • bohren erforderlich
  • mit Tür­schwelle (Stolper­gefahr)
  • mit Tür­schwelle (Stolper­gefahr)
  • hoher Preis
  • bohren erforderlich
  • mit Tür­schwelle (Stolper­gefahr)
  • mit Tür­schwelle (Stolper­gefahr)
  • keine Y-Spindel er­hält­lich
  • mit Tür­schwelle (Stolper­gefahr)
  • keine Y-Spindel er­hält­lich
  • nicht er­weiter­bar
  • mit Tür­schwelle (Stolper­gefahr)
  • keine Y-Spindel er­hält­lich
  • nicht er­weiter­bar
  • mit Tür­schwelle (Stolper­gefahr)
zum Produkt
erhältlich bei:
  • 59,99
  • 68,95
  • 75,00
  • 75,00
  • 76,98
  • 113,99
  • 114,90
  • 149,90
  • 29,99
  • 34,07
  • 39,95
  • 43,90
  • 37,47
  • 37,99
  • 79,00
  • 85,00
  • 85,00
  • 88,99
  • 40,00
  • 41,34
  • 41,99
  • 35,99
  • 35,99
  • 29,99
  • 29,99
  • 30,90
  • 44,90
  • 30,99
  • 33,90
  • 39,95
  1. Geuther Türgitter Easylock 4791Top-EmpfehlungVorteile: gute Verarbeitung, be­grenz­bare Öffnungs­richtung, Ein­hand­be­dienung, mit Doppel­sicherung, bohr­freie Mon­tage, auto­matischer Schließ­mecha­nis­mus, Zusatz­klemmen­set für Treppen­gelän­der optional erhältlichNachteile: mit Tür­schwelle (Stolper­gefahr)
  2. IMPAG Treppen­schutz­gitter EASY STEPVorteile: gute Verarbeitung, Ein­hand­be­dienung, bohr­freie Mon­tage, auch für den Außen­bereich ge­eignet, auto­ma­tischer Schließ­mecha­nis­mus, Y-Adapter für Ge­länder­stäbe optional erhältlichNachteile: mit Tür­schwelle (Stolper­gefahr)
  3. Lascal KiddyGuard Avant 12504Vorteile: gute Verarbeitung, stufen­los aus­roll­bar, ge­ringer Platz­be­darf, bietet keine Kletter­mö­glich­keit, keine Stolper­falle, auto­ma­tische Ver­riegelung, Ein­hand­be­dienung, optio­nale Rohr­hal­terun­gen für Wen­del­treppen­mon­tage erhältlichNachteile: hoher Preis, bohren erforderlich
  4. reer Tür­klemm­gitter 46730Preis-Leistungs-EmpfehlungVorteile: hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, gute Ver­ar­bei­tung, Double­Lock-Ver­schluss­system mit Ein­hand­be­dienung, bohr­freie Montage, mit Ein­bau­indi­kator, far­bige Schließ­zunge, Y-Spindel für Treppen­ge­länder optional erhältlichNachteile: mit Tür­schwelle (Stolper­gefahr)
  5. Baby Dan Tür­schutz­gitter PremierVorteile: gute Verarbeitung, Ein­hand­be­dienung, Griff mit Sicher­heits­indi­kator, bohr­freie Mon­tage, far­bige Schließ­zunge, Y-Spindel für Treppen­ge­länder optional erhältlichNachteile: mit Tür­schwelle (Stolper­gefahr)
  6. Geuther 2735+ Tür- & TreppenschutzgitterVorteile: gute Verarbeitung, Ein­hand­be­dienung, aus massi­vem Buchen­holz gefertigt, keine Tür­schwelle (ohne Stolper­kante), inkl. Zusatz­klemmen 2725ZK zur Montage am TreppengeländerNachteile: hoher Preis, bohren erforderlich
  7. Hauck Treppen­gitter Close'n Stop 597194Vorteile: gute Verarbeitung, Ein­hand­be­dienung, schließt auto­ma­tisch, mit paten­tier­tem Mag­net­ver­schluss, bohr­freie Mon­tage, Y-Spindel für Treppen­mon­tage optional erhältlichNachteile: mit Tür­schwelle (Stolper­gefahr)
  8. Safety 1st Quick Close ST TürschutzgitterVorteile: gute Verarbeitung, Ein­hand­be­dienung, beid­sei­tige Öff­nung, doppel­tes Schließ­system, Secure­Tech-Warn­an­zeige­system, bohr­freie Montage, Y-Spindel für Wendel­treppen optional erhältlichNachteile: mit Tür­schwelle (Stolper­gefahr)
  9. LCP Kids Treppen­schutz­gitterVorteile: gute Verarbeitung, Ein­hand­be­dienung, selbst­schließ­end, mit Magnet-Ver­riegelung, Tür lässt sich in beide Rich­tungen öffnen, bohr­freie MontageNachteile: keine Y-Spindel er­hält­lich, mit Tür­schwelle (Stolper­gefahr)
  10. roba Türschutz­klemmgitterVorteile: gute Verarbeitung, sehr breite Weiten­ein­stellung, Ein­hand­be­dienung, bohr­freie Mon­tageNachteile: keine Y-Spindel er­hält­lich, nicht er­weiter­bar, mit Tür­schwelle (Stolper­gefahr)
  11. reer Türgitter Basic Simple-Lock 46211Vorteile: gute Verarbeitung, Ein­hand­be­dienung, sehr weite Breiten­ein­stellung, Stopper zur Be­grenz­ung der Öff­nungs­richtung, bohr­freie MontageNachteile: keine Y-Spindel er­hält­lich, nicht er­weiter­bar, mit Tür­schwelle (Stolper­gefahr)
Treppenschutzgitter
Baby droht von Treppe ohne Treppenschutzgitter zu stürzen

Türschutzgitter

Fangen Babys mit dem Krabbeln an oder gar zu laufen, geht ihre Ent­deckungs­tour erst so richtig los. Relativ schnell stoßen sie dabei aber auch schon auf die vielen Gefahren des All­tags. Leider je­doch sind sie sich dieser nicht bewusst, denn der kind­liche Ent­decker­drang über­wiegt. So ist bei­spiels­weise die Küche eben­so ein­la­dend, wie der Treppen­abgang ins Erdgeschoss.
Die Verantwortung, dass dem Nachwuchs nichts passiert, tragen natür­lich die Eltern. Viele ent­schei­den sich daher für ein gutes Treppen­schutz­gitter, um so zu­min­dest die Treppen im Haus zu sichern. Eben­so aber auch Zimmer ohne Türe oder um diese offen zu belassen.

Doch Türschutzgitter sind nicht nur etwas für den Kinder­haus­halt. Viele Hunde­be­sitzer nutzen sie, um den Vier­beinern den Weg in die Küche oder auch andere Räume zu ver­sperren. Die Sprossen des Hunde­gitters sollten natür­lich eng genug sein, dass der Hund nicht zwischen passt. Mög­licher­weise ist ein Treppen­schutz­rollo sogar die bessere Wahl.

Ist ein Treppenschutzgitter sinnvoll?

Wenn es darum geht, den Nachwuchs vor verschiedenen Gefahren­quellen im Haus­halt zu schützen, ist ein gutes Treppen­schutz­gitter eine äußerst sinn­volle Anschaffung. Sein Schutz ist näm­lich nicht nur auf steile Treppen­ab­gänge beschränkt, son­dern eignet sich eben­so für jedes Zimmer. So zum Bei­spiel als Tür­gitter für die Küche. Anders als die gewöhn­liche Küchen­tür, wahrt es schließ­lich den beid­seitigen Blick­kontakt zwischen Eltern und Kind.

Doch so sinnvoll ein Türschutzgitter auch sein mag, ist es nicht zwingend er­forder­lich. Dies umso weniger in einer treppen­losen Wohnung. Darum gilt es auch, das Pro und Kontra stets für sich selbst abzuwägen.

Vorteile:

  • sorgen vor Sicherheit und beugen Verletzungen vor
  • bewahren die Sicht für Eltern & Kind
  • äußerst Robust und über Generationen nutzbar
  • viele Türschutzgitter lassen sich ohne bohren montieren
  • auch für Tiere verwendbar

Nachteile:

  • Anschaffungskosten
  • meist reicht ein einziges Treppenschutzgitter im Haus nicht aus
  • klemmbare Kinderschutzgitter werden aufgrund ihrer bedingten Schwelle zur Stolperfalle

Alternativen zum Türschutzgitter

Natürlich ist ein Türschutzgitter nicht die einzige Möglichkeit, um Kinder auf sichere Distanz zu halten. So kann der Nach­wuchs kurzz­eitig auch in einem Lauf­stall spielen, während­dessen sich die Eltern um den Haushalt kümmern.

Ein ebenfalls effektiver Schutz vor Treppen ist es, Babys gar nicht erst in ihre Nähe zu lassen. Mit stets geschlossenen Flur­türen lässt sich dies ganz einfach um­setzen. Voraus­setzung ist jedoch, dass der Flur über­haupt durch eine Tür vom Wohnraum getrennt ist.

Geht es darum, Kleinkinder von der Küche fern­zu­halten, sind Tür­griffe nur eine kurz­zeitige Hürde. Statt die Küchen­tür immer mit einem Schlüssel abschließen zu müssen, bietet sich ebenso eine an­schraub­bare oder kleb­bare Tür­sicherung in kinder­sicherer Höhe an.

Testkriterien für einen Testsieger im Treppenschutzgitter Test

Damit ein Schutzgitter für Treppen und Türzargen zum Test­sieger taugt, muss es einige wichtige Test­kriterien erfüllen. Diese sind mit­unter auch persön­licher Natur, wes­halb weitest­gehend zum eigenen Treppen­schutz­gitter Test geraten ist, statt sich aus­schließ­lich auf fremde Prüf­berichte zu verlassen.
Was bringt schließlich ein möglicher Türschutzgitter Test­sieger 2018 der Stif­tung Waren­test, wenn dieser zu groß oder klein für den vor­ge­sehenen Durch­gang ist? Interessanter dürfte dagegen sein, vor welchen Treppen­schutz­gittern Öko­test & Co. ab­raten, da sie im Labor­test z. B. auf­grund von Sicher­heits­be­denken durch­ge­fallen sind.

Schutzgittertyp

Der Treppenschutzgitter-Vergleich umfasst zwei Gitter­typen: Schwenk­gitter und Schutz­rollos. Beide haben ihre Vor- und Nach­teile, die es je­weils abzuwägen gilt.

Schwenkgitter wie das IMPAG Türschutzgitter EASY STEP gelten als Klassiker. Sie werden als feste Barriere zwischen den Tür­rahmen geklemmt oder geschraubt. Zum öffnen wird das Gitter­tor nach vorne oder hinten geschwenkt. Güns­tige Schwenk­modelle sind schon für unter 30 Euro erhältlich.

Schutzrollos wie das Lascal KiddyGuard Avant gewinnen immer mehr an Beliebt­heit. Sie sind äußerst kompakt und nehmen im geöffneten Zustand bei Nicht­ge­brauch kaum Platz ein. Außer­dem lassen sie sich uni­ver­sell für ver­schie­dene Tür­spalt­breiten ein­setzen. So kann das Kiddy­Guard Avant stufen­los auf bis zu 120 Zentimeter ausziehen.
Konstruktionsbedingt ist bei einem Treppenschutzrollo je­doch keine bohr­lose Druck­mon­tage mög­lich. Statt­dessen müssen Roll­kasten und Halte­schiene festgeschraubt werden.

Material

Treppenschutzgitter werden aus Holz, wie auch Metall ange­boten. Beide Materialien er­füllen dabei ihren Zweck. Tür­schutz­gitter aus Metall gibt es in vielen Farb­vari­anten. So wird das IMPAG Easy Step in Beige, Brillant-Schwarz, Daytona-Grau, Italo-Silber, Lava-Antrhrazit und Polar-Weiß angeboten.

Beim roba Türschutzgitter aus Holz müssen Eltern dagegen nur mit Holz­farben oder weiß vorlieb nehmen. Außer­dem lässt es sich nicht durch weitere Elemente er­wei­tern. Mit einer variablen Gitter­breite von etwa 63 bis 114 cm ist dies aber auch nicht unbe­dingt nötig. Optisch kann es dabei nicht mit dem cleanen Look eines Metall­treppen­schutz­gitters mit­halten. Dies mag aber auch reine Geschmackssache sein.

Letztendlich ist es das auch für Eltern. Sie müssen selbst für sich ent­schei­den, welches Material ihnen mehr zusagt. Sowohl Metall-, wie auch Holz­tür­schutz­gitter können schließ­lich dem Sicher­heits­standart en­tsprechen. Ebenso aber auch Schutz­rollos mit einer Trenn­wand aus einem Textil oder syn­the­tischem Mischgewebe.

Breite

Ein gutes Schutzgitter muss perfekt in die zu schließende Lücke passen. Da Tür­rah­men und Treppen­breiten nicht ge­normt sind, macht dies ver­schiedene Größen erforder­lich. Und in der Tat bieten manche Her­steller ihre Treppen­schutz­gitter in unter­schied­lichen Breiten an. So auch Geuther eines für Tür­breiten von 80,5 bis 88,5 cm und ein schma­leres Tür­gitter mit 68 bis 76 cm.

Die variable Gitterbreite ergibt sich im Test durch rein- und raus­drehen der Klemm­schrau­ben. Um größere Breiten abzu­decken, lassen sich die meis­ten Tür­schutz­gitter er­weitern. Geuther bietet zum Bei­spiel Ver­längerungs­teile mit 8 cm und 16 cm an. Maxi­mal zwei können an einem Easy­lock-Tür­gitter ver­wen­det werden. Damit bietet sich eine Ver­länger­ung von min­des­tens 8 bis hin zu 32 Zentimeter.

Vor dem Türschutzgitterkauf ist daher zu prüfen, ob das je­wei­lige Modell über­haupt zum vor­ge­sehenen Tür­rahmen oder Treppen­auf­gang passt. Und ob es sich durch Er­weiter­ungen auf die gewünschte Breite bringen lässt.

Befestigung

Ganz klassisch werden Türgitter per Schraub­ver­bindung befestigt. Dazu ist es er­forder­lich, dass in den Tür­rahmen oder die Wand ge­bohrt wird. Bei einem Bohr­loch alleine bleibt es dabei je­doch nicht. In der Regel sind es min­des­tens vier, eher aber acht Löcher. Dies sollte in einer Miet­woh­nung natür­lich vorab mit dem Ver­mieter abgesprochen werden.
Für ein Türschutzgitter mit Schraub­ver­bindung spricht ganz klar dessen fester Sitz. Ein ver­sehent­liches Lösen ist nahe­zu aus­ge­schlossen. Handelt es sich um ein reines Schraub­gitter, ist auf eines ohne Tür­schwelle zu achten. Dies ins­be­son­dere, wenn es zur Sicherung einer Treppe dient. Die Schwelle wäre näm­lich eine poten­tielle Stolper­falle. Das Geuther 2735+ bringt diese Gefahr nicht mit sich.

Bei einem Treppenschutzgitter zum Klemmen lässt sich die ein­ge­baute Schwelle leider nicht ver­mei­den. Sie ist erforder­lich, um das Gitter zwischen den Tür­rahmen über­haupt ein­klemmen zu können.
Der große Vorteil eines Klemmgitters ist aber dessen bohr­freie Installation. Ent­sprechend rück­stands­los lässt es sich später auch wieder ent­fernen. Damit eignet es sich nicht nur für Wohnungen zur Miete, sondern auch um mit ins Ferienhaus zu nehmen.

Soll das Klemmgitter an eine Wendeltreppe an­ge­bracht werden, bedarf es eine so­ge­nannte Y-Spindel. Im Gegen­satz zu den normalen Klemm­schrau­ben, ist ihr Ende nicht Flach, sondern in etwa recht­winklig und damit zum fest­klemmen an Säulen geeignet. Optisch hat sie die Form eines Ypsilons, daher auch ihr Name.
Y-Adapter zählen in aller Regel leider nicht zum Liefer­um­fang eines Tür­schutz­gitters. Statt­dessen müssen sie als optio­nales Zu­be­hör er­wor­ben werden. Voraus­ge­setzt natür­lich, der Her­steller bietet einen solchen Treppen­adapter überhaupt an.
Aufgrund der Stolpergefahr ist es jedoch wichtig, dass ein Klemm­schutz­gitter nie­mals ober­halb von Treppen­ab­gängen ange­bracht wird. Es darf höchs­tens für den Auf­gang, an der untersten Stufe befes­tigt werden. Für die Treppen­mon­tage ist es aber grund­sätz­lich besser, auf ein Schraub­gitter zurück­zu­greifen. Alter­na­tiv sind auch Treppen­schutz­rollos geeignet, da sie eben­falls ohne Stolper­kante auskommen.

Video: Lascal KiddyGuard Avant Treppenschutzrollo an einer Treppe montieren

Video: Montage des Lascal KiddyGuard Avant Treppenschutzrollos an einer Treppe

Sicherheit

Tür- und Treppenschutzgitter sind ein Sicher­heits­pro­dukt für den Baby- und Klein­kinder­haus­halt. In punkto Sicher­heit, muss ein der­ar­tiges Pro­dukt also voll­kommen über­zeu­gen können. Kom­pro­misse sind fehl am Platze.

Viele Her­steller lassen ihre Gitter daher durch externe Prüf­stellen (wie den TÜV) auf deren Produkt­sicher­heit testen. Maß­ge­bend dabei ist die DIN-Norm EN 1930:2011 bzw. DIN EN 1930 in ihrer aktu­ells­ten Fassung. Sie befasst sich mit Artikel für Säug­linge so­wie Klein­kinder und im speziellen Fall, den sicher­heits­tech­nischen Anforder­ungen an Kinder­schutz­gitter.
Die bestandene Sicherheitsprüfung wird u. a. mit dem ver­trauens­vollen Prüf­siegel TÜV-geprüft oder GS-geprüft und ent­sprech­en­der Zer­ti­fi­kats­nummer belegt. Liegt kein ent­sprechen­des Prüf­zerti­fi­kat vor, heißt dies je­doch nicht auto­ma­tisch, dass es sich um ein unsicheres Baby­schutz­gitter han­delt. Zwar ist die Sicher­heits­ein­hal­tung ge­setz­lich vor­ge­schrie­ben, nicht aber deren Über­prü­fung durch ein unab­hängi­ges Test­labor. Oft­mals wird sie ledig­lich intern durch­ge­führt, um die hohen Kosten einer exter­nen Prü­fung zu sparen. Sicher­lich eine Kosten­ein­sparung an falscher Stelle, aber nicht zwingend ein Einge­ständnis fehlender Sicherheit.

Schließmechanismus

Im Türschutzgitter Test darf sich ein Testsieger-Modell natürlich nicht von Kinder­hand öffnen lassen. Dafür sorgt ein kinder­sicherer Schließ­mecha­nismus, wie ihn u. a. das Safety 1st Quick Close ST ver­baut hat. Es erfordert näm­lich zwei Hand­griffe, um den Verschluss und somit das Tor zu öffnen. Trotz­dem ist für Erwachsene die Ein­hand­be­dienung möglich.
Beim schließen des Türgitters, rastet der Schließ­mecha­nismus auto­ma­tisch wieder ein. Ist dies nicht der Fall oder wird das Tor nicht richtig geschlossen, zeigt dies ein farbiger Sicher­heits­indikator an.

Sprossenabstand

Der Abstand der einzelnen Gitterstäbe darf maximal 65 Milli­meter be­tra­gen. Gleiches gilt für den Raum zwischen Tür­schutz­gitter und Wand so­wie Boden. Durch diesen Maxi­mal­ab­stand wird ge­währ­leistet, dass der Nach­wuchs sich nicht zwischen den Sprossen hin­durch ge­langt oder sogar beim Versuch verhakt.

Bei einem Treppenschutzgitter mit Maschengeflecht darf die Maschen­weite sieben Milli­meter nicht über­schreiten. Die aus­roll­bare Trenn­wand des Kiddy­Guard Avant Tür­schutz­rollos von Lascal hat damit natür­lich keine Pro­bleme. Ihr syn­the­tisches Material ist so eng­maschig ge­knüpft, dass Kinder sich daran weder ver­letzen, noch ihre Finger einklemmen können.

Gitterhöhe

Damit Kleinkinder unter zwei Jahren nicht über das Sperrgitter klettern können, ist eine Mindes­thöhe von 65 Zenti­meter er­forder­lich. Nur wenn auch diese Sicher­heits­an­forderung erfüllt wird, gilt das getestete Kinder­schutz­gitter als sicher.

Mit 83 Zentimeter erfüllt unsere Geuther Treppen­schutz­gitter Empfehlung Easylook diese Sicher­heits­diszi­plin völlig pro­blem­los. Aber auch die übrigen Modelle des Ver­gleichs haben damit keine Probleme.

Hersteller von Schutzgitter für Treppen & Türe

Treppenschutzgitter werden von vielen der bekannten Baby­pro­dukt­marken, wie Geuther, Hauck und reer, ange­boten. Neben ihnen gibt es aber noch zahl­reiche andere, mal mehr, mal weniger bekannte Her­steller, die Tür­schutz­gitter in ihrem Programm führen:

  1. Baby Dan
  2. BabySecurity
  3. Badabulle
  4. Bomi
  5. Carlson
  6. Chicco
  7. Dolle
  8. Dreambaby
  9. Froggy
  10. Gaterol
  11. Geuther
  12. Hauck
  13. IB-Style
  14. IMPAG
  15. Kidiz
  16. Kidsmax
  17. Lascal
  18. LCP Kids
  19. Pinolino
  20. reer
  21. roba
  22. Safety 1st
  23. Wiltec
  24. Yorbay

Natürlich bleibt es Eltern selbst überlassen, ob sie sich für ein Marken­produkt oder das eines NoName-Herstellers ent­scheiden. Für einen fairen Tür­schutz­gitter Ver­gleichs­test gilt es aber allen Her­stellern die gleiche Chance einzuräumen. Nur so lässt sich sicher­stellen, dass auch wirklich das beste aller Treppen­schutz­gitter gefunden wird. Ein Markenname allein macht schließ­lich noch lange keinen Test­sieger aus. Da spielen wesent­lich wichtigere Kriterien eine Rolle, als nur ein paar wenige Buchstaben!

Türschutzgitter kaufen

Auf der Suche nach einem guten Kinderschutzgitter, führt es viele Eltern in den nächst­ge­legenen Baby­fach­markt. Dort können sie sich nahe­zu sicher sein, auch wirk­lich fün­dig zu werden. Zu­min­dest, wenn sich sich mit der ange­botenen Aus­wahl be­gnü­gen. Meist werden eine Hand voll Modelle von ver­schie­denen Marken­her­steller ange­boten. So sind Treppen­schutz­gitter von reer, Hauck und roba fast immer an­zu­treffen.
Für den Kauf im Babymarkt spricht vor allem die Beratung, durch das geschulte Fach­per­sonal. Kann auf diese Fach­be­ra­tung je­doch ver­zichtet werden, bieten sich ebenso ver­schie­dene andere Geschäfte an. Bei­spiels­weise führen Voll­sorti­menter wie real ebenfalls Tür­schutz­gitter in ihrem Sorti­ment. Aber auch bei den Discountern Aldi und Lidl sind sie im Rahmen verschiedener Baby-Aktions­wochen gele­gent­lich er­hält­lich. Selbst das schwedische Möbelhaus Ikea bot mit dem PATRULL lange Zeit ein Schutz­gitter für Kinder an, rief dieses je­doch im Juni 2016 auf­grund einer mög­lichen Sturzgefahr zurück.

Aber muss es zwingend ein Kauf im Ladengeschäft vor Ort sein? Baby­schutz­gitter lassen sich eben­so online kaufen. Zahl­reiche Online­shops bieten sie an. Eine beson­ders große Aus­wahl hat vor allem auch Amazon zu bieten. Dies nicht nur selbst, son­dern mitsamt seinen angeschlossenen Market­place-Anbietern, was gerne für einen Preis­kampf untereinander sorgt.

Gebrauchtes Treppenschutzgitter kaufen

Als Alternative zum Neukauf, bietet sich auch ein ge­brauch­tes Treppen­schutz­gitter an. Sie werden meist schon für ver­gleichs­weise kleines Geld u. a. auf eBay und eBay-Klein­an­zeigen ange­boten. Eben­so auf vielen Floh­märk­ten, wie auch speziellen Facebook-Verkaufsgruppen für Eltern.

Vor dem Gebrauchtkauf ist sich natürlich von dessen gesamt­heit­lichen Zustand zu über­zeugen. Kleinere Macken sind je nach Gebraucht­alter aber kaum zu ver­mei­den und würden auch bei Neuware nach kürzester Zeit entstehen. Vor Tür­schutz­gittern, bei denen bereits der Lack ab­blättert, das Metall rostet oder auch das Holz splittert, sollte je­doch besser Abstand genommen werden. Zumindest solang die Bereit­schaft fehlt, es vorher gründ­lich wiederaufzubereiten.
Am wichtigsten aber ist, dass die Sicherheit auch sonst in keinster Weise beein­träch­tigt ist. Dies insbe­son­dere, was den kinder­sicheren Verschluss betrifft.

DIY Holztreppenschutzgitter bauen

Mit etwas handwerklichem Geschick, lässt sich ein DIY Holz­treppen­schutz­gitter auch selbst bauen. Für die Umsetzung sind neben Holz, Leim, Schrauben und Scharniere, eben auch verschiedene Werk­zeuge von Nöten, die erfahrene Heim­werker aber meist zuhause haben. Alter­nativ lassen sich viele Bau­ma­schinen auch für kleines Geld im Baumarkt ausleihen.

Entsprechende Treppenschutzgitter Bauanleitungen gibt es zahlreiche im Internet. So auch die äußerst aus­führ­liche Anlei­tung (mit­samt Video) von Tobi, die er in der Bosch 1-2-do Heimwerker-Community veröffentlicht hat.

Voraussetzung für ein DIY-Türschutzgitter sollte jedoch sein, dass Eltern wissen, was sie machen! Immer­hin handelt es sich um ein Sicher­heits­produkt für Babys und Klein­kinder. Anders als so manches gekaufte Kinder­schutz­gitter, kann der Eigen­bau schließ­lich kein GS-Zeichen (o. Ä.) vor­wei­sen, welches die Ein­hal­tung der gel­ten­den Sicher­heits­normen bestätigt.

Treppenschutzgitter Test von Stiftung Warentest & Ökotest

Ein Treppenschutzgitter Test der Stiftung Warentest dürfte sicher­lich viele Eltern interessieren. Die aus­führ­lichen Labor­tests der Ber­liner Waren­tester genießen hier­zu­lande schließ­lich ein beson­ders großes Ver­trauen. Zu unserem Erstaunen konnten wir im Testarchiv des Test-Magazins je­doch keinen Test­bericht finden, der sich speziell mit den Sicherheitsgittern befasst.

Lediglich in Ausgabe 03/2015 ging man kurz auf die korrekte Mon­tage von Schutz­gittern ein und ver­wies auf eine Empfehlung des DIN-Ver­braucher­rates. Es bleibt abzu­warten, ob die Stif­tung Waren­test diese Lücke nicht doch noch bald mit einem eigenen Tür­schutz­gitter-Test schließen wird.

Doch da wäre auch noch der Öko-Test Verlag. Auch seine um­fang­reichen Labor­tests werden in Deutsch­land sehr ge­schätzt. Und in der Tat hat das Frank­furter Ver­braucher­magazin in der Ver­gangen­heit schon mehr­fach Tür­schutz­gitter ge­testet. Der letzte uns vor­lie­gen­de Test­be­richt stammt dabei aus dem Öko­test Jahr­buch Klein­kinder für 2015. Er um­fasst ins­ge­samt 24 ver­schie­dene Kinder­sicher­ungen, wie Ecken­schutz, Steck­dosen­sicher­ungen und Herd­schutz­gitter. Eben­so aber auch die folgenden sechs Treppenschutzgitter:

Ökotest Jahrbuch Kleinkinder 2015

  • Baby Dan Guard Me Faltbares Schutzgitter
  • Geuther Purelock 4722 Schwenk-Schutzgitter
  • Hauck Kinderschutzgitter Squeeze Handle Safety Gate
  • Lascal Kiddyguard Avant Schutzgitter (schwarz)
  • Pinolino Schutzgitter Baby Lock Premium (klar lackiert)
  • Roba Türschutzgitter (weiß)

Der komplette Test mitsamt ÖkoTest Treppenschutzgitter Test­sieger lässt sich im Jahr­buch für Klein­kinder 2015 ein­sehen. Das Magazin kann online kosten­pflich­tig nach­be­stellt oder ver­güns­tigt als ePaper heruntergeladen werden.

Prüfverfahren im Türschutzgitter Vergleichstest 2018:

Der Türschutzgitter Vergleichstest 2018 beruht auf einen um­fang­reichen Ver­gleich ver­schie­dener Best­seller­modelle, an­hand derer Aus­stattungs­merk­male. Im Detail wurden folgende 11 Tür­schutz­gitter miteinander verglichen:

  1. Geuther Türgitter Easylock 4791
  2. IMPAG Treppen­schutz­gitter EASY STEP
  3. Lascal KiddyGuard Avant 12504
  4. reer Tür­klemm­gitter 46730
  5. Baby Dan Tür­schutz­gitter Premier
  6. Geuther 2735+ Tür- & Treppenschutzgitter
  7. Hauck Treppen­gitter Close'n Stop 597194
  8. Safety 1st Quick Close ST Türschutzgitter
  9. LCP Kids Treppen­schutz­gitter
  10. roba Türschutz­klemmgitter
  11. reer Türgitter Basic Simple-Lock 46211

Die Datenerhebung der Gegenüberstellung beruht dabei auf Basis von Hersteller­angaben. Mitunter wurden aber auch ver­schie­dene Kunden­rezensionen und Erfahrungs­berichte mit ein­be­zogen. Keines­falls sollte dieser Ver­gleich mit einem eigenen Tür­schutz­gitter Praxis­test ver­wechselt werden. Hierzu wird aus­drück­lich an die ein­schlä­gi­gen Test­magazine verwiesen.
Entsprechend benennen wir auch keinen Testsieger, son­dern ledig­lich unsere per­sön­liche Geuther Treppen­schutz­gitter Empfehlung 2018. Außer­dem als Preis-Leistungs-Tipp das reer Türklemmgitter.

Grundsätzlich raten wir aber sowieso zum eigenen Vergleichstest. Nur so lässt sich sicher­stellen, dass die Wahl auch wirk­lich auf das­jenige Schutz­gitter fällt, dass den per­sön­lichen An­forder­ungen ent­spricht. Hilf­reich dabei kann sicher­lich ein Blick in die stets aktuelle Liste der Kinder­schutz­gitter-Bestseller sein.

Teile diesen Vergleich mit deinen Freunden

Wenn dir der Vergleich Treppenschutzgitter Test Testsieger 2018 – Die besten Türschutzgitter im Vergleich“ gefällt, dann teile ihn mit deinen Freunden in den einschlägigen sozialen Netzwerken. Folge uns auch auf Facebook und Twitter.

Treppenschutzgitter
Top-Empfehlung: Geuther Türgitter Easylock 4791