Baby Mobile Test & Vergleich 2017

Baby Mobile Test Testsieger 2017 – Die schönsten Plüsch- & Holzmobiles im Vergleich

Ein schönes Baby-Mobile sollte über keinem Babybett fehlen. Dort weckt es die Neugier des Neugeborenen, sorgt aber gleichzeitig für eine äußerst beruhigende Wirkung. Ein Musikmobile ist außerdem eine prima Einschlafhilfe. Mit Melodien wie u. a. Brahms Wiegenlied und Schlaf Kindlein schlaf kann es immerhin die klassische Spieluhr ersetzen. Einige Modelle sind sogar mit Deckenprojektion ausgestattet und lassen sich via Fernbedienung einschalten. Ein Mobile Testsieger ist aber nicht zwingend auf diese Extras angewiesen.

Damit die Freude an dem nächtlichen Begleiter des Babys auch lange währt, sollte nicht zum erstbesten Angebot gegriffen werden. Bestenfalls wird vorab selbst ein kleiner Babymobile Test durchgeführt. Im Rahmen unseres Kaufratgebers verraten wir, auf welche Testkriterien es beim Kauf ankommt. Außerdem stellen wir verschiedene Plüsch- und Holzmobiles einem ausführlichen Vergleich gegenüber. Darunter Modelle von Sterntaler, sigikid, Fehn, Haba und vielen weiteren Babyspielzeug-Herstellern. Zudem werden wir einen Blick auf mögliche Testberichte der Stiftung Warentest und von Ökotest.

Baby Mobile Vergleich

Top-EmpfehlungPreis/LeistungSpar-Tipp
Sterntaler Musik Mobile Sandmannsigikid Mobile SchmetterlingeFehn Musik-Mobile SafariHABA Mobile BlütenfalterDie Spiegelburg Mobile Glückspilz BabyGlückBieco Holzmobile MarienkaeferMattel Fisher-Price Musikmobile RainforestSOLINI Musikmobile WolkenschäfchenSmoby Cotoons Blumen MobileVTech Baby Schlaf gut MobileJabadabado Holz-Mobile ElefantHABA Mini-Mobile Maus MetteLegler Mobile aus Holz MarienkäferOrange Tree Toys Holz-Mobile SafaritiereTiny Love Mobile Sweet Island DreamsPlaytastic Holz-Mobile Fische
Material der FigurenPlüsch(weich)Plüsch(weich)Plüsch(weich)Plüsch(weich)Polyester(weich)Holz(hart)Plüsch(weich)Plüsch(weich)Plüsch(weich)Plüsch + Plastik(weich/hart)Holz(hart)Plüsch(weich)Holz(hart)Holz(hart)Plüsch(weich)Holz(hart)
Figuren-Anzahl766355373810486320
abnehmbare Figuren(bis 40° waschbar)(Handwäsche)(bis 30° waschbar)(bis 30° waschbar)(bis 30° waschbar)
inkl. Spieluhr(Sandmann-Melodie)(optional erhältlich)(variable Melodie)(optional erhältlich)(optional erhältlich)(optional erhältlich)(Melodien & Naturgeräusche)(variable Melodie)(Melodien & Naturgeräusche)(Melodien & Naturgeräusche)(optional erhältlich)(optional erhältlich)(optional erhältlich)(Melodien + Naturgeräusche)
inkl. Arm-Halterung(optional erhältlich)(optional erhältlich)(optional erhältlich)(optional erhältlich)(optional erhältlich)(abnehmbar)(optional erhältlich)(optional erhältlich)(optional erhältlich)
Vorteile
  • sehr hoch­wertige Ver­ar­bei­tung
  • TÜV-geprüft
  • auch zur Decken­mon­tage ge­eig­net
  • in weiteren nied­lichen Designs er­häl­tlich
  • keine Batterien er­forder­lich
  • nach ÖkoTex-Standard ge­prüfte Stoffe
  • viele optio­nale Spiel­uhren mit weiteren schönen Melodien
  • sehr hoch­wertige Ver­ar­beitung
  • in vielen weiteren nied­lichen Designs er­hält­lich
  • auch zur Decken­montage geeignet
  • äußerst robust und stabil
  • schad­stoff­ge­prüfte und baby­freund­liche Materialien
  • optimales Preis-Leistungs-Verhältnis
  • gute Ver­ar­beitung
  • in vielen weiteren nied­lichen Designs er­hält­lich
  • sicher­heits­ge­prüft
  • keine Batterien er­forder­lich
  • zu­sätz­liche Spiel­uhren mit vielen weiteren schönen Melodien erhältlich
  • sehr hoch­wertige Ver­ar­beitung
  • mit Glöck­chen
  • Schmetter­linge zwit­schern, quiet­schen oder ras­seln in der Hand
  • zur Decken­mon­tage ge­eig­net
  • liebe­voll gestaltet
  • sehr hoch­wertige Ver­ar­beitung
  • auch zur Decken­montage geeignet
  • äußerst robust und stabil
  • sehr detail­verliebte Figuren
  • gute Ver­ar­beitung
  • in vielen weiteren nied­lichen Designs er­hält­lich
  • zur Decken­mon­tage ge­eig­net
  • liebe­voll ge­stal­tet
  • knallige Farben
  • gute Ver­ar­beitung
  • mit Sternen­licht­pro­jektion auf dem Mobile­himmel
  • prak­tische Fern­steuer­ung für Eltern
  • später auch als Spiel­uhr mit Nacht­licht ver­wend­bar
  • Melodie­dauer bis zu 30 Minuten einstellbar
  • gute Ver­ar­beitung
  • nied­liches Design
  • kind­ge­rechte lang­same Be­we­gungen
  • keine Batterien erforderlich
  • gute Ver­ar­beitung
  • mit Fern­be­dienung steuer­bar
  • Decken­pro­jek­tion mit Schmetter­linge und Blumen
  • nied­liches Design
  • gute Ver­ar­beitung
  • mit Fern­be­dienung
  • sehr viele Melodien
  • Ge­räusch­sensor
  • Laut­stärke­regler
  • Licht­pro­jektionen an die Decke
  • gute Ver­ar­beitung
  • in zarten Pastell­tönen
  • sehr liebe­voll ge­staltet
  • auch zur Decken­mon­tage ge­eignet
  • mit an­sprechen­der Geschenkbox
  • sehr hoch­wertig Ver­ar­beitung
  • typische HABA-Qualität
  • nied­liches Design
  • an der Zimmer­decke montierbar
  • günstig
  • gute Ver­ar­beitung
  • sehr kräftige Farben
  • zur Decken­mon­tage ge­eignet
  • Figuren blicken nach unten gerichtet
  • gute Qualität
  • nied­liches und farben­frohes Design
  • zur Decken­mon­tage ge­eignet
  • un­giftige Lack­ierung (Herstellerangabe)
  • gute Ver­ar­beitung
  • Musik mit bis zu 20 Minuten Spiel­dauer
  • separat ver­wend­bare Musik­box mit Nacht­licht
  • mit prak­tischer Fern­bedienung
  • gute Qualität
  • sehr farbenfroh bemalt
  • leuch­tende Farben
  • an der Zimmer­decke montierbar
Nachteile
  • Melodie der Spiel­uhr nicht wählbar
  • großes Sigikid-Logo mitten auf Blüte aufgenäht
  • feste Spiel­uhr­melodie variiert beim Kauf (nicht wählbar)
  • beworbene Spiegel­folie eher irritierend
  • Figuren nicht zum Spielen geeignet
  • Figuren nicht zum Spielen geeignet
  • nicht an die Zimmer­decke mon­tier­bar
  • Batterien erforderlich
  • feste Spiel­uhr­melodie variiert beim Kauf (nicht wählbar)
  • nicht an die Zimmer­decke mon­tier­bar
  • Batterien erforderlich
  • nicht an die Zimmer­decke mon­tier­bar
  • Batterien erforderlich
  • Figuren nicht zum Spielen geeignet
  • aufgrund der Länge nur zur Decken­mon­tage geeignet
  • Figuren nicht zum Spielen geeignet
  • Figuren nicht zum Spielen geeignet
  • nicht an die Zimmer­decke mon­tier­bar
  • Batterien erforderlich
  • aufgrund der Länge nur zur Decken­montage ge­eig­net
  • Figuren nicht zum Spielen geeignet
zum Produkt
erhältlich bei:
  • 30,98
  • 39,99
  • 23,99
  • 25,99
  • 29,90
  • 29,99
  • 29,99
  • 34,99
  • 25,95
  • 26,90
  • 34,99
  • 21,99
  • 22,49
  • 27,48
  • 34,95
  • 34,95
  • 34,95
  • 52,71
  • 55,99
  • 63,88
  • 69,98
  • 74,90
  • 29,99
  • 49,99
  • 49,99
  • 29,64
  • 31,98
  • 36,99
  • 39,90
  • 39,99
  • 39,99
  • 39,99
  • 13,17
  • 13,48
  • 15,50
  • 15,90
  1. Sterntaler Musik Mobile SandmannTop-EmpfehlungVorteile: sehr hoch­wertige Ver­ar­bei­tung, TÜV-geprüft, auch zur Decken­mon­tage ge­eig­net, in weiteren nied­lichen Designs er­häl­tlich, keine Batterien er­forder­lich, nach ÖkoTex-Standard ge­prüfte Stoffe, viele optio­nale Spiel­uhren mit weiteren schönen MelodienNachteile: Melodie der Spiel­uhr nicht wählbar
  2. sigikid Mobile SchmetterlingeVorteile: sehr hoch­wertige Ver­ar­beitung, in vielen weiteren nied­lichen Designs er­hält­lich, auch zur Decken­montage geeignet, äußerst robust und stabil, schad­stoff­ge­prüfte und baby­freund­liche MaterialienNachteile: großes Sigikid-Logo mitten auf Blüte aufgenäht
  3. Fehn Musik-Mobile SafariPreis-Leistungs-EmpfehlungVorteile: optimales Preis-Leistungs-Verhältnis, gute Ver­ar­beitung, in vielen weiteren nied­lichen Designs er­hält­lich, sicher­heits­ge­prüft, keine Batterien er­forder­lich, zu­sätz­liche Spiel­uhren mit vielen weiteren schönen Melodien erhältlichNachteile: feste Spiel­uhr­melodie variiert beim Kauf (nicht wählbar)
  4. HABA Mobile BlütenfalterVorteile: sehr hoch­wertige Ver­ar­beitung, mit Glöck­chen, Schmetter­linge zwit­schern, quiet­schen oder ras­seln in der Hand, zur Decken­mon­tage ge­eig­net, liebe­voll gestaltetNachteile: beworbene Spiegel­folie eher irritierend
  5. Die Spiegelburg Mobile Glückspilz BabyGlückVorteile: sehr hoch­wertige Ver­ar­beitung, auch zur Decken­montage geeignet, äußerst robust und stabil, sehr detail­verliebte FigurenNachteile: Figuren nicht zum Spielen geeignet
  6. Bieco Holzmobile MarienkaeferVorteile: gute Ver­ar­beitung, in vielen weiteren nied­lichen Designs er­hält­lich, zur Decken­mon­tage ge­eig­net, liebe­voll ge­stal­tet, knallige FarbenNachteile: Figuren nicht zum Spielen geeignet
  7. Mattel Fisher-Price Musikmobile RainforestVorteile: gute Ver­ar­beitung, mit Sternen­licht­pro­jektion auf dem Mobile­himmel, prak­tische Fern­steuer­ung für Eltern, später auch als Spiel­uhr mit Nacht­licht ver­wend­bar, Melodie­dauer bis zu 30 Minuten einstellbarNachteile: nicht an die Zimmer­decke mon­tier­bar, Batterien erforderlich
  8. SOLINI Musikmobile WolkenschäfchenVorteile: gute Ver­ar­beitung, nied­liches Design, kind­ge­rechte lang­same Be­we­gungen, keine Batterien erforderlichNachteile: feste Spiel­uhr­melodie variiert beim Kauf (nicht wählbar)
  9. Smoby Cotoons Blumen MobileVorteile: gute Ver­ar­beitung, mit Fern­be­dienung steuer­bar, Decken­pro­jek­tion mit Schmetter­linge und Blumen, nied­liches DesignNachteile: nicht an die Zimmer­decke mon­tier­bar, Batterien erforderlich
  10. VTech Baby Schlaf gut MobileVorteile: gute Ver­ar­beitung, mit Fern­be­dienung, sehr viele Melodien, Ge­räusch­sensor, Laut­stärke­regler, Licht­pro­jektionen an die DeckeNachteile: nicht an die Zimmer­decke mon­tier­bar, Batterien erforderlich
  11. Jabadabado Holz-Mobile ElefantVorteile: gute Ver­ar­beitung, in zarten Pastell­tönen, sehr liebe­voll ge­staltet, auch zur Decken­mon­tage ge­eignet, mit an­sprechen­der GeschenkboxNachteile: Figuren nicht zum Spielen geeignet
  12. HABA Mini-Mobile Maus MetteVorteile: sehr hoch­wertig Ver­ar­beitung, typische HABA-Qualität, nied­liches Design, an der Zimmer­decke montierbarNachteile: aufgrund der Länge nur zur Decken­mon­tage geeignet
  13. Legler Mobile aus Holz MarienkäferSpar-TippVorteile: günstig, gute Ver­ar­beitung, sehr kräftige Farben, zur Decken­mon­tage ge­eignet, Figuren blicken nach unten gerichtetNachteile: Figuren nicht zum Spielen geeignet
  14. Orange Tree Toys Holz-Mobile SafaritiereVorteile: gute Qualität, nied­liches und farben­frohes Design, zur Decken­mon­tage ge­eignet, un­giftige Lack­ierung (Herstellerangabe)Nachteile: Figuren nicht zum Spielen geeignet
  15. Tiny Love Mobile Sweet Island DreamsVorteile: gute Ver­ar­beitung, Musik mit bis zu 20 Minuten Spiel­dauer, separat ver­wend­bare Musik­box mit Nacht­licht, mit prak­tischer Fern­bedienungNachteile: nicht an die Zimmer­decke mon­tier­bar, Batterien erforderlich
  16. Playtastic Holz-Mobile FischeVorteile: gute Qualität, sehr farbenfroh bemalt, leuch­tende Farben, an der Zimmer­decke montierbarNachteile: aufgrund der Länge nur zur Decken­montage ge­eig­net, Figuren nicht zum Spielen geeignet
Baby Mobile
Baby

Mobiles fürs Babybett & Co.

Baby Mobiles sind eine Mischung aus Spielzeug und Dekoration. Sie werden üblicher­weise über einen Haltearm am Babybett oder Laufstall ange­bracht. Als Decken­mobile auch über den Wickeltisch. Ein Musik­mobile hat außerdem eine meist auf­zieh­bare Spieluhr, die gleich­zeitig auch für Bewegung sorgt und die bunten Figuren im Kreis drehen lässt.
Typische Mobile­figuren sind Tiere, wie Schmetter­linge oder Marien­käfer, aber auch Blumen und Wolken. Sie bestehen aus Holz, Plastik oder einem mit weicher Watte gefüllten Filz- bzw. Plüsch­stoff. Einige Modelle werden sogar in liebevoller Handarbeit gefertigt.

Vom Babymobile geht eine sehr beruhigende Wirkung auf das Baby aus. Deshalb ist es auch eine gute Ein­schlaf­hilfe. Gleich­zeitig weckt das Ent­decker­spiel­zeug aber auch die Neugier. Vor allem in den ersten Lebens­monaten, wo es die Mobile-Figuren noch nicht aus­einander­halten kann. Stattdessen ist es einfach nur fasziniert von den verschiedenen Farben und Formen. Nicht nur im Bettchen, sondern auch, wenn es unter einem Decken­mobile auf der warmen Wickelauflage der Wickelkommode liegt.

Ist ein Mobile für Babys sinnvoll?

Obwohl sie zur Babygrundausstattung zählen, sind Baby­mobiles nicht zwingend not­wendig. Es gibt schließlich viel wichtigere Anschaffungen fürs Baby, als deko­ratives Spiel­zeug. So zum Bei­spiel ein Baby­bettchen, in dem es über­haupt schlafen kann. Und dazu wäre eine gute Baby­matratze wohl auch nicht verkehrt.
Doch mit der Notwendigkeit ist es bei Kinder­spiel­zeug eh so eine Sache. Denn auch wenn ein Mobile über dem Bett nicht zwingend erforder­lich sein mag, ist es aufgrund seiner vielen Vorteile dennoch äußerst sinnvoll.

Letztendlich sollten Eltern das Pro und Kontra eines Baby-Mobiles, für sich und ihren Nachwuchs, immer selbst abwägen. Unab­hängig dieser Über­legung, eignet es sich aber auch wunderbar als Geschenk zur Geburt oder Babyshower für werdende Eltern.

Vorteile:

  • wirkt beruhigend auf das Baby
  • erleichtert das Einschlafen
  • hilft die Sinne zu schulen
  • als Spieluhr-Ersatz geeignet (Musikmobile)
  • mit vielen hübschen Motiven erhältlich
  • kann auch selbst gebastelt werden

Nachteile:

  • Anschaffungskosten
  • Lautstärke der Mobile Musik nur selten regulierbar
  • Spielzeit der mechanischen Spieluhren oftmals sehr begrenzt

Video: Fisher Price Rainforest Musikmobile

Fisher Price Rainforest Grow with Me Projection Mobile

Testkriterien für einen Testsieger im Baby-Mobile Test

Ein Testsieger im Baby-Mobile Test sollte schon deutlich mehr mit­bringen, als nur hübsch über dem Baby­bettchen aus­zu­sehen. Vor dem Mobile-Kauf ist daher auf einige wichtige Test- und Kaufkriterien zu achten.

Motiv & Figuren

Herzstück eines Kindermobiles sind seine Figuren. Schmetter­linge, Blumen, Wolken und Sterne mögen der Klassiker sein. Doch ihrer Vielfalt sind grund­sätzlich keine Grenzen gesetzt. So gib es neben dem Bambi Mobile von Chicco auch noch weitere, mit anderen Disney-Charaktere, wie Tomy´s Winnie Puuh Zauber­mobile.

Weitere beliebte Mobilemotive sind:

  1. Affen
  2. Autos
  3. Ballons
  4. Bambi
  5. Bären
  6. Bienen
  7. Blumen
  8. Delfine
  9. Elefanten
  10. Esel
  11. Eulen
  12. Fische
  13. Flugzeuge
  14. Hasen
  15. Igel
  16. Pferde
  17. Piraten
  18. Prinzessin
  19. Sandmann
  20. Schafe
  21. Schmetterlinge
  22. Sterne
  23. Vögel
  24. Weltraum
  25. Winnie Pooh
  26. Wolken

Das Aussehen mag sicherlich eine wichtige Rolle spielen. Zumindest aus persön­licher Sicht. Dennoch sollte ein Baby­mobile Test­sieger nicht aus­schließ­lich anhand dessen ausge­macht werden! Was bringt schließlich das niedlichste Prinzessinnen-Mobile, wenn es weder gut verarbeitet, noch sicher ist? Dem Säugling ist das Motiv aufgrund seiner einge­schränkten Sehfähig­keit sowieso egal. Hauptsache es ist schön bunt.

Material

Die Mobile-Figuren können aus unterschiedlichen Materialien gefertigt sein. Dies ver­deut­licht auch unsere Ver­gleichs­tabelle. So bestehen u. a. die Figuren von Sterntaler und sigikid aus mit Füll­watte gefüllten Stoff. Die Schmetter­linge von Bieco sind dagegen aus bunt lackiertem Holz gefertigt. So auch das Fisch-Mobile von Playtastic. VTech setzt bei den Wolken und Sternen seines Schlaf gut Mobiles sogar Kunststoff ein.

Alle Materialien mögen ihre Vor- und Nachteile haben. So lassen sich die Blüten­falter aus Plüsch beim HABA Mobile abnehmen, sodass das Baby mit ihnen spielen kann. Dies ist auch so gewollt, denn die einzelnen Falter zwitschern, quietschen oder rasseln.

Das Small Foot by Legler Holzmobile dient dagegen rein der Dekoration mit den klassischen Aufgaben eines Mobiles zum Aufhängen. Dafür ist es aber aus dem Natur­material Holz, was es besonders robust und pflege­leicht zugleich macht. Außer­dem strahlt es bunt lackiert so kräftig, wie es nur kaum mit Stoff möglich wäre. Zum Spielen ist es aufgrund seiner vielen Klein­teile aber nicht geeignet.

Mobile-Bettbefestigung

Ein Baby-Mobile kann auf verschiedene Weisen befestigt werden. Ganz klassisch aber wird es am Himmels­bett oder über einen Haken an der Zimmer­decke aufge­hangen. Letztere Möglich­keit macht die Aufhängung sehr flexibel, sodass es nicht an ein Kinder­bett gebunden ist. Viele Eltern hängen ein buntes Aufhängemobile mit Decken­schlaufe zum Beispiel über den Wickel­platz, um eher unruhige Kinder beim Windel­wechsel abzu­lenken und zu beruhigen. Dank optionalen Klebehaken auch ohne Bohren.

Einfacher ist es jedoch, wenn das Babymobile mit Haltearm am Babybett befestigt werden kann. Eine solche Halterung bringt z. B. das Fehn Musik-Mobile Safari mit. Sie wird mit einer Schraube einfach an den Gitterstäben festgeklemmt. Bohren oder Kleben sind nicht erforderlich.
Einen Mobile-Klemmhalter bringen jedoch nur die wenigsten Modelle von Hause aus mit. Oftmals muss er dazu­gekauft werden. Dies mag auf den ersten Blick zum Punkt­abzug im Babymobile Test führen.
Doch es sollte nicht zu schnell geurteilt werden, denn nicht immer ist eine solche Mobile­be­festigung über­haupt gewünscht. Eltern welche eine Decken­be­festigung oder mittig am Himmels­bett vor­ziehen, würden den Halte­arm im Komplett­set schließlich mitbezahlen, ohne überhaupt eine Verwendung für zu haben.

Aufzupassen ist, dass zwar einige Baby-Mobiles eine Klemm­be­festigung mit­bringen, diese aber nicht abnehmbar ist oder generell über keine Schlaufe zur Befestigung an der Zimmer­decke verfügen. Dies ist u. a. beim Fisher Price 2-in-1 Rainforest Musikmobile der Fall.

Mobile mit Musik

Macht das Baby-Mobile Musik, so kann dies eine umso beruhigende Wirkung auf den Nach­wuchs haben. Nicht ohne Grund, schlafen viele Babys nur mit Spieluhr ein. Ein Musik­mobile kann diese ersetzen. Letzt­endlich ist nämlich die gleiche Technik verbaut. So gibt es batterie­be­triebene, wie auch mechanische Module zum auf­ziehen. Letztere sind in ihrer Spiel­dauer von nur wenigen Minuten sehr begrenzt . Dagegen spielt das elektrische Mattel Fisher-Price Rainforest Musik-Mobile Melodien und Natur­ge­räusche bis zu halbe Stunde lang ab.

Das Spielwerk ist bei vielen Modellen nur optional. Ein Baby­mobile Test­sieger muss es auch nicht zwingend mitbringen. Unter Umständen ist der separate Kauf sogar viel sinnvoller. Man betrachte nur das Sandmann-Mobile von Sterntaler. Bei ihm mag die Sandmann-Melodie zwar passend sein, aber vielleicht doch nicht der persön­lichen Wunsch­melodie entsprechen. Noch deutlicher wird es aber beim Solini Musik­mobile Wolken­schäfchen. Seine Spiel­uhren­melodie variiert von Charge zu Charge und lässt sich beim Kauf nicht aussuchen.

Optionale Mobilewerke (mit Rotation) bieten u. a. babyFEHN und Sterntaler an. Folgende Melodien sind möglich:

  • Brahms Wiegenlied
  • Guter Mond, du gehst so stille
  • Mozarts Wiegenlied
  • Schlaf Kindlein schlaf
  • Schuberts Wiegenlied
  • Weißt du wieviel Sternlein stehen
  • Sandmann, lieber Sandmann
  • Somewhere over the Rainbow
  • LaLeLu

Die Musikspielwerke sind untereinander kompatibel. Es ist also möglich, ein sigikid oder Spiegelburg-Mobile an eine eine Fehn-Spielwerk zu hängen.

Rotation

Ein Stoffmobile über dem Bett soll sich natürlich auch drehen. Das Rainforest-Mobile ist dazu mit einem Elektro­motor ausge­stattet, welcher die nied­lichen Regen­wald­freunde im Kreis rotieren lässt. Bei den Modellen ohne Batterie, über­nimmt die mechanische Spieluhr diese Aufgabe. Mit Ablauf der Melodie, dreht sich an ihnen gleich­zeitig auch die Öse, in der das Babymobile eingehängt wird.

Mobile mit Licht

Das Smoby Cotoons Blumen Mobile ist mit einem Decken­projektor ausge­stattet. Dieser projiziert Schmetterlinge und Blumen an die Zimmer­decke und erhellt das Baby­zimmer gleichzeitig ein wenig.
Aber auch das Modell von Fisher-Price verfügt über einenbunten Sternenlicht-Projektor. Dort lässt er sich sogar abnehmen und kann später bereits älteren Kindern so noch als Nachtlicht dienen.

Fernbedienung

In unserer Vergleichstabelle finden sich auch Elektro-Mobiles, welche sich fern­steuern lassen. Dies ermög­licht ein Ein­schalten schon von der Zimmer­tür aus. Der große Vorteil dabei ist natürlich, dass Eltern das Kinderzimmer nicht immer wieder betreten müssen, wenn das Baby mal nicht einschlafen möchte oder auch mitten in der Nacht nur kurz quengelt.

Ein Mobile mit Fernsteuerung mag natürlich ein Stückchen weit Luxus sein. Ob die Fern­be­dienung aber auch tat­säch­lich not­wendig ist, müssen Eltern letztendlich für sich selbst entscheiden.

Sicherheit

Dem Thema Sicherheit ist bei einem Babymobile höchste Achtung zu schenken. Idealer­weise hat der Hersteller diese durch ein unab­hängiges und aner­kanntes Test­institut prüfen lassen. So hat bei­spiels­weise Stern­taler sein Musik­mobile Sand­mann ganz vor­bild­lich für einen Sicher­heits­check zum TÜV geschickt und diesen auch be­stan­den. Darüber hinaus sind die verwendeten Stoffe ÖkoTex zertifiziert.

Leider ist eine solche Sicher­heits­prüfung im externen Testlabor keine Selbst­ver­ständ­lich­keit. Dies ist jedoch nicht zwingend als Ein­ge­ständnis für einen Sicher­heits­mangel zu sehen. Oftmals ist es einfach eine Frage des Geldes. Eine solch umfangreiche Prüfung ist schließlich nicht kostenlos. Viele Unter­nehmen haben sie schlicht­weg nicht im günstigen Produkt­preis mit einkalkuliert.

Fehlt also das GS-Siegel, für geprüfte Sicherheit, so sollte entsprechend beim Baby-Mobile-Kauf etwas genauer hinge­schaut werden. Insbe­sondere aber was ver­schluck­bare Klein­teile betrifft, sofern es eben nicht nur zur Deko­ration auf­ge­hangen wird, sondern eben auch die Spiel­zeug­nutzung vor­ge­sehen ist. Außer­dem hat ein Holz-Mobile natürlich geschliffen und splitter­frei zu sein.

Mobile-Hersteller

HABA und Sterntaler Mobiles werden in vielen Baby­fach­märkten angeboten. Aber auch die Marken­modelle von Fehn und sigikid sind dort häufig zu finden. Allesamt sind schließlich recht bekannte Marken­hersteller, nach denen viele Eltern gezielt fragen. Doch der Markt hat natürlich noch wesentlich mehr Babymobile-Hersteller zu bieten:

  1. A Little Lovely Company
  2. Baby Charms
  3. Baby’s Only
  4. Babymoov
  5. Bieco
  6. Bkids
  7. BRIO
  8. Checklife
  9. Chicco
  10. Die Spiegelburg
  11. Disney
  12. Fehn
  13. Flensted Mobiles
  14. Goki
  15. HABA
  16. Hangqiao
  17. Hess Holzspielzeug
  18. Jabadabado
  19. Käthe Kruse
  20. Lalang
  21. Manhattan Toy
  22. Mattel Fisher-Price
  23. Nattou
  24. Nici
  25. Nuby UK
  26. Orange Tree Toys
  27. Playtastic
  28. Selecta
  29. sigikid
  30. Skip Hop
  31. Small Foot by Legler
  32. Smoby
  33. Solini
  34. Sterntaler
  35. Stimo24
  36. Tiny Love
  37. Tomy
  38. VTech

Der Hersteller ist aber grundsätzlich eher als nebensächlich im Mobile-Test zu betrachten. Ein Marken­name allein macht schließlich noch lange keinen Test­sieger 2017 aus. Da spielen weitaus andere Test­kriterien eine wichtigere Rolle. Somit kann durchaus auch ein NoName-Mobile das Rennen machen.

Babymobile kaufen

Mobiles für Babys werden in nahezu jedem Babymarkt angeboten. Fast immer vorzufinden sind die bekannten Marken, wie Sterntaler oder sigikid. Für den kleinen Geld­beutel hängt meist aber auch noch ein hübsches Holz­mobile vom Universal­hersteller mit dabei.

Doch der Mobilekauf lässt sich oftmals auch mit dem üblichen Wochen­ein­kauf verbinden. So führen viele Super­märkte mit eigener Spiel­waren­ab­teilung auch Baby­mobiles im Sortiment. Damit sind natürlich weniger Aldi, Lidl, Penny und andere Discounter gemeint, sonder viel mehr die Voll­sorti­menter wie u. a. real.
Eine allzu große Auswahl sollten Eltern jedoch nicht erwarten. Meist wird nämlich nur ein einfaches Holz­modell sowie ein hoch­preisiges von Fischer-Price oder VTech.

Mit LEKA und HIMMELSK bietet aber auch Ikea Mobiles zum aufhängen an. Allesamt aus Stoff und zum für das Schwedische Möbelhaus typischen Sparpreis.

Wesentlich mehr Auswahl hat jedoch das Internet zu bieten. So lassen sich Baby-Mobiles in sehr vielen Online­shops bestellen. Besonders nennens­wert mag dabei das große Angebot von Amazon sein. Neben dem eigenen Vertrieb, bieten schließlich auch weitere Händler ihre Mobiles über den Amazon-Marktplatz an. Eine Fach­be­ratung dürfen Eltern zwar nicht erwarten, dafür aber neben der großen Produkt­viel­falt, eben auch recht viele günstige Angebotspreise.

Mobile gebraucht kaufen

Auch wenn Mobiles oftmals als Spielzeug angeboten werden und der Kinder­unter­haltung dienen, sind sie letztendlich doch nur Dekoration. Insbe­sondere bei einem Decken­mobile aus Holz ist ent­sprechend mit einer lebens­langen Haltbarkeit zu rechnen. Warum also nicht gleich ein gebrauchtes Babymobile kaufen?

Eine große Anzahl an Gebrauchtangeboten findet sich u. a. bei eBay und eBay-Kleinanzeigen. Aber ebenso auf Trödel­märkten und in themen­relevanten Facebook-Verkraufs­gruppen werden Eltern im Regelfall schnell fündig.

Neben dem optischen, spielt bei einem gebrauchten Mobile mit Musik natürlich auch dessen technischer Zustand eine wichtige Rolle. Beide Punkte sind vor dem Kauf zu klären.

DIY-Mobile basteln

Mit etwas Geschick an der Nähmaschine, lässt sich ein schönes Baby-Mobile aber auch selbst nähen. Entsprechende Schnitt­muster finden sich im Internet zu genüge. So zum Beispiel auch die Näh­anleitung von Mona im ild-Blog.
Doch auch ohne Anleitung ist ein Stoffmobile schnell selbst gebastelt. Der eigenen Kreativität sind dabei schließlich Grenzen gesetzt. Es bedarf lediglich einer Schablone, nach welcher der Stoff stets nach dem selben Prinzip doppelt zuge­schnitten, zusammen­genäht, gefüllt und verschlossen wird.

Auf ähnlicher Weise lässt sich auch ein DIY-Holzmobile basteln. Statt der Nähmaschine, bedarf es natürlich einer Säge, um die ange­zeichneten Konturen auf dem Holzbrett auszu­schneiden. Auch dabei sind der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt. Eine Anregung kann aber sicherlich das Wolken-Mobile aus Holz sein, wie es in der 1-2-do-Heimwerker-Community von Bosch zum kostenlosen Download angeboten wird.

Das Ziel eines DIY-Mobiles sollte es jedoch nicht sein, Geld zu sparen. Egal ob aus Stoff genäht oder Holz gesägt, die Materialien kosten oftmals mehr, als fertig von der Stange gekauft. Bei einem selbst­ge­bastelten Babymobile kommt es statt­dessen vielmehr auf die Persön­lichkeit an, die dem Ganzen verliehen wird. Dazu bedarf es keines­wegs hundert­pro­zentige Perfektion. Zumindest was saubere Nähte und den Zuschnitt betrifft. Ein Verletzungs­risiko, durch bei­spiels­weise schlecht geschliffenes Holz, ist dagegen ein absolutes NoGo.

Wer sich die Bastelarbeit nicht zutraut, aber dennoch nicht auf ein hand­ge­arbeitetes Mobile verzichten will, dem sei DaWanda ans Herz gelegt. Viele der dort ange­botenen Produkte lassen sich immerhin nach eigenen Wünschen individualisieren.

Mobile Test von Stiftung Warentest, Ökotest & Co.

Ziel ist zwar sein, den persönlichen Baby Mobile Testsieger zu finden, jedoch schadet ein neugieriger Blick in die ein­schlägigen Test­magazine natürlich nicht. Und so haben auch wir im Test­archiv der Stiftung Waren­test nach einem Mobile-Test Aus­schau gehalten. Leider jedoch verblieb unsere Suche bei den Berliner Warentestern vergebens.Ökotest Jahrbuch Kleinkinder für 2015

Etwas anders verhält es sich da mit einem Babymobile Ökotest Test. Zwar hat auch der Frank­furter Verlag dem Baby­spiel­zeug keinen eigenen Test­bericht gewürdigt, dafür im Jahrbuch für Kleinkinder 2015 insgesamt 20 Ein­schlaf­hilfen getestet. Darunter mit dem Hans Natur Feentanz und Sterntaler Schaf Stanley (Art.No. 66235) auch zwei Mobiles.

Während das Sterntaler-Musikmobile mit dem Gesamt­urteil gut abschnitt, fiel das Feentanz-Mobile aufgrund im Öko-Test Test­labor nach­ge­wiesener Schad­stoffe mit ungenügend völlig durch.

So haben wir im Baby-Mobile Vergleichstest gewertet:

Der Baby-Mobile Vergleichstest 2017 beruht auf einen ausführlichen Vergleich verschiedener Bestseller, anhand ihrer Aus­stattungs­merk­male gem. Her­steller­angabe. Er berück­sichtigt sowohl Modelle mit Plüsch-, wie auch Holz­figuren. Im Detail werden folgende 16 Mobiles miteinander verglichen:

  1. Sterntaler Musik Mobile Sandmann
  2. sigikid Mobile Schmetterlinge
  3. Fehn Musik-Mobile Safari
  4. HABA Mobile Blütenfalter
  5. Die Spiegelburg Mobile Glückspilz BabyGlück
  6. Bieco Holzmobile Marienkaefer
  7. Mattel Fisher-Price Musikmobile Rainforest
  8. SOLINI Musikmobile Wolkenschäfchen
  9. Smoby Cotoons Blumen Mobile
  10. VTech Baby Schlaf gut Mobile
  11. Jabadabado Holz-Mobile Elefant
  12. HABA Mini-Mobile Maus Mette
  13. Legler Mobile aus Holz Marienkäfer
  14. Orange Tree Toys Holz-Mobile Safaritiere
  15. Tiny Love Mobile Sweet Island Dreams
  16. Playtastic Holz-Mobile Fische

Trotz umfangreicher Recherche, sollte dieser Vergleich keines­wegs mit einem eigens durch­ge­führten Baby­mobile Praxis­test ver­wechselt werden. Hierzu verweisen wir aus­drück­lich auf die ein­schlägigen Test­magazine mitsamt ihrer aus­führ­lichen Labor­tests.

Grundsätzlich raten wir allen Eltern sowieso zum eigenen Vergleichs­test. Ziel sollte es schließlich sein, den persönlichen Mobile Test­sieger 2017 zu finden, statt sich auf allge­meine Prüf­er­geb­nisse zu ver­lassen. Darum benennen wir auch lediglich ver­schiedene Empfehlungen ohne Testnote.
Neben unserer Vergleichstabelle, bietet sich aber ebenso ein Blick in die stets aktuelle Best­seller­liste an. Sie enthält die­jenigen Baby-Mobiles, die andere Eltern häufig für ihren Nach­wuchs kaufen. Dies lässt auf eine große Kundenzufriedenheit schließen.

Teile diesen Vergleich mit deinen Freunden

Wenn dir der Vergleich Baby Mobile Test Testsieger 2017 – Die schönsten Plüsch- & Holzmobiles im Vergleich“ gefällt, dann teile ihn mit deinen Freunden in den einschlägigen sozialen Netzwerken. Folge uns auch auf Facebook und Twitter.

Baby Mobile
Top-Empfehlung: Sterntaler Musik Mobile Sandmann