Wickeltisch Heizstrahler Test & Vergleich 2017

Wickeltisch Heizstrahler Test Testsieger 2017 – Die besten Baby Wärmestrahler im Vergleich

Ein guter Baby Heizstrahler für den Wickeltisch zählt zur Babygrundausstattung. Er sorgt dafür, dass dem Nachwuchs beim Wickeln, Umziehen oder auch nach dem Baden nicht kalt wird. Dies ist insbesondere in den kalten Wintermonaten umso wichtiger. Als Infrarotheizstrahler mit Quarz-Heizstab bedarf er dabei keine Vorheizzeit, sondern sorgt sofort für eine angenehme Wärme auf der Haut. Dies entweder in Form eines fest über der Wickelkommode angeschraubten Wandgeräts oder als beweglicher Stand-Wärmestrahler daneben.

Statt aber nun zum erstbesten Gerät zu greifen, gilt es mit etwas mehr Überlegung an den Kauf heranzugehen. Bestenfalls machen Eltern vorab einen Wickeltisch-Heizstrahler Test um so ihren persönlichen Testsieger zu finden. In unserem ausführlichen Kaufratgeber verraten wir, was ein solcher mitbringen sollte. Außerdem stellen wir verschiedene Bestseller einem ausführlichen IR-Heizstrahler Vergleich gegenüber. Darunter u. a. Modelle von reer, Brandson und Hartig + Helling (H+H). Gleichzeitig benennen wir auch drei Empfehlungen für jede Preisklasse. So auch den reer 1928 FeelWell Wärmestrahler als unseren unverbindlichen Vergleichssieger.

Wickeltisch Heizstrahler Vergleich

Top-EmpfehlungPreis/LeistungSpar-Tipp
reer 1928 FeelWell Wickeltisch WärmestrahlerHartig + Helling BS 55 Stand-Heizstrahler (98759)reer 1926 FeelWell Wickeltisch WärmestrahlerRommelsbacher Wickel­tisch­strahler IW 604/Ereer 1909 Wickel­tisch­heiz­strahler mit StandfußBrandson Wickel­tisch­heiz­strahler (301801)reer 1912 Wickeltisch HeizstrahlerHartig + Helling BS 51 Infrarot Heizstrahler (98119)reer 1902.06 Wickeltisch HeizstrahlerAEG Infrarot Baby-Heizstrahler IWQ 60EWT Wickeltisch-Heizstrahler Strato IR 106 S
Wandmontage
mit Standfuß(ca. 155 bis 185 cm)(ca. 120 bis 210 cm)(Alternative: reer 1928)(ca. 148 bis 210 cm)(ca. 120 bis 190 cm)
neigbar(neigbar bis 50°)(Schwenkbereich ca. 45°)(neigbar bis 50°)(schwenkbar bis ca. 45°)(Schwenkbereich ca. 25°)(neigbar bis 45°)(neigbar bis 75°)(neigbar bis 35°)(0° oder 40°)(neigbar bis 40°)
Heizleistung800 Watt(über 2 Heizstäbe)2.000 Watt(über 3 Heizstäbe)800 Watt(über 2 Heizstäbe)600 Watt650 Watt1.800 Watt(über 3 Heizstäbe)600 Watt600 Watt(über 2 Heizstäbe)600 Watt600 Watt500 Watt
Heizstufen2 Stufen(400 + 800 W)3 Stufen(650 + 1.350 + 2.000 W)2 Stufen(400 + 800 W)1 Stufe1 Stufe3 Stufen(600 + 1.200 + 1.800 Watt)2 Stufen(300 + 600 W)3 Stufen(200 + 400 + 600 W)1 Stufe1 Stufe1 Stufe
mit Schukostecker(Kabellänge: ca. 185 cm)(Kabellänge: ca. 190 cm)(Kabellänge: ca. 185 cm)(Kabellänge: ca. 170 cm)(Kabellänge: ca. 190 cm)(Kabellänge: ca. 180 cm)(Kabellänge: ca. 160 cm)(Kabellänge: ca. 180 cm)(Kabellänge: ca. 160 cm)(Kabellänge: ca. 180 cm)(Kabellänge: ca. 150 cm)
Fernbedienung
Schutzgitter
Abschaltautomatik(10 Minuten; deaktivierbar)(10 Minuten; deaktivierbar)(nach 10 Minuten)(nach 10 Minuten)(nach 10 Minuten)
Spritzwasserschutz
Vorteile
  • gute Ver­ar­bei­tung
  • zu­schalt­bare Ab­schalt­auto­matik
  • wärme­strahlung und Tem­peratur­verteilung nach Medi­zin­standard
  • mit Kipp-Abschalt-Sicher­heits­funktion
  • ab­nehm­bare Stand­fuß­ele­mente für nahe Wand­platzierung
  • als Wand- oder Stand­gerät ein­setz­bar
  • ein­fache Bedienung
  • gute Ver­ar­bei­tung
  • hohe Leis­tung
  • ge­räusch­lose Wärme­ab­gabe
  • Sicher­heits­ab­schal­tung bei über­hitzen oder um­fallen
  • ein­fache Zug­seil­be­dienung
  • Be­rührungs­schutz
  • TÜV-geprüft
  • optimales Preis-Leistungs-Verhältnis
  • gute Ver­ar­bei­tung
  • zu­schalt­bare Ab­schalt­auto­matik
  • wärme­strahlung und Tem­peratur­ver­teilung nach Me­dizin­stan­dard
  • ein­fache Bedienung
  • gute Ver­ar­bei­tung
  • Quarz-Heiz­stab für Sofort­wärme ohne Vor­heiz­zeit
  • ge­räusch­loser Be­trieb
  • Kipp­winkel auch nach Mon­tage noch an­pass­bar
  • ein­fache Be­dien­ung
  • inkl. Mon­tage­material
  • gute Ver­ar­bei­tung
  • gleich blei­ben­de Wärme­ab­strahl­ung
  • aus­wechsel­barer Heiz­stab
  • ein­fache Be­dien­ung
  • im Liefer­um­fang ent­hal­ten Material für optionale Wand­mon­tage
  • mit Kipp-Abschalt-Sicher­heits­funktion
  • gute Ver­ar­bei­tung
  • hohe Leis­tung
  • kon­stan­te Wärme­ab­gabe
  • mit GS-Zeichen (SGS)
  • Umkipp- & Über­hitzungs­schutz (Sicher­heits­ab­schal­tung)
  • LED Power-Indikator
  • inkl. Fern­be­dienung
  • Teleskoprohr aus rost­freien Edel­stahl
  • als Wand- oder Stand­gerät einsetzbar
  • gute Ver­ar­bei­tung
  • paten­tierte Halter­ung für Wand­mon­tage
  • ein­fache Be­dien­ung dank Zug­schalter
  • geräusch­lose Wärme­ab­gabe
  • Status­kon­troll­anzeige
  • gute Ver­ar­bei­tung
  • ge­räusch­lose Wärme­ab­gabe
  • mit prak­tischer Fern­be­dien­ung
  • großer Schwenk­be­reich
  • TÜV/GS-geprüft
  • günstig
  • gute Ver­ar­bei­tung
  • kon­stan­te Wärme­ab­gabe
  • aus­tausch­bare Sicher­heits­heiz­spirale
  • ein­fache Be­dienung
  • gute Ver­ar­bei­tung
  • ein­fache Ein­hand­be­dien­ung
  • Zug­schnur beid­seitig mon­tier­bar
  • schnelle Wärme­ab­gabe durch Quarz-Heizkörper
  • schlankes Design
  • keine Anlauf- oder Vor­wärm­zeit
  • ein­fache Be­dien­ung via Zugschalter
Nachteile
  • längeres Kabel wäre wünschens­wert
  • nicht zur Wand­mon­tage ge­eignet
  • längeres Kabel wäre ­
  • Stand­fuß des reer 1928 nicht optional er­hält­lich
  • längeres Kabel wäre wünschens­wert
  • kein optionaler Stand­fuß er­hält­lich
  • längeres Kabel wäre wünschens­wert
  • längeres Kabel wäre wünschens­wert
  • hoher Preis
  • nur um ca. 25° schwenk­bares Gelenk
  • längeres Kabel wäre wünschens­wert
  • kein optionaler Stand­fuß er­hält­lich
  • längeres Kabel wäre wünschens­wert
  • kein optionaler Stand­fuß er­hält­lich
  • längeres Kabel wäre wünschens­wert
  • kein optionaler Stand­fuß er­hält­lich
  • längeres Kabel wäre wünschens­wert
  • Einstell­winkel nicht stufen­los
  • kein optio­naler Stand­fuß er­hält­lich
  • längeres Kabel wäre wünschens­wert
  • kein optio­naler Stand­fuß er­hält­lich
  • längeres Kabel wäre wünschens­wert
zum Produkt
erhältlich bei:
  • 61,92
  • 65,98
  • 68,98
  • 69,90
  • 69,98
  • 119,99
  • 61,95
  • 33,90
  • 35,99
  • 35,99
  • 39,99
  • 56,95
  • 52,99
  • 54,89
  • 59,99
  • 66,73
  • 68,98
  • 74,98
  • 25,88
  • 25,99
  • 28,00
  • 28,99
  • 29,68
  • 32,95
  • 22,99
  • 25,99
  • 48,89
  • 54,99
  1. reer 1928 FeelWell Wickeltisch WärmestrahlerTop-EmpfehlungVorteile: gute Ver­ar­bei­tung, zu­schalt­bare Ab­schalt­auto­matik, wärme­strahlung und Tem­peratur­verteilung nach Medi­zin­standard, mit Kipp-Abschalt-Sicher­heits­funktion, ab­nehm­bare Stand­fuß­ele­mente für nahe Wand­platzierung, als Wand- oder Stand­gerät ein­setz­bar, ein­fache BedienungNachteile: längeres Kabel wäre wünschens­wert
  2. Hartig + Helling BS 55 Stand-Heizstrahler (98759)Vorteile: gute Ver­ar­bei­tung, hohe Leis­tung, ge­räusch­lose Wärme­ab­gabe, Sicher­heits­ab­schal­tung bei über­hitzen oder um­fallen, ein­fache Zug­seil­be­dienung, Be­rührungs­schutz, TÜV-geprüftNachteile: nicht zur Wand­mon­tage ge­eignet, längeres Kabel wäre ­
  3. reer 1926 FeelWell Wickeltisch WärmestrahlerPreis-Leistungs-EmpfehlungVorteile: optimales Preis-Leistungs-Verhältnis, gute Ver­ar­bei­tung, zu­schalt­bare Ab­schalt­auto­matik, wärme­strahlung und Tem­peratur­ver­teilung nach Me­dizin­stan­dard, ein­fache BedienungNachteile: Stand­fuß des reer 1928 nicht optional er­hält­lich, längeres Kabel wäre wünschens­wert
  4. Rommelsbacher Wickel­tisch­strahler IW 604/EVorteile: gute Ver­ar­bei­tung, Quarz-Heiz­stab für Sofort­wärme ohne Vor­heiz­zeit, ge­räusch­loser Be­trieb, Kipp­winkel auch nach Mon­tage noch an­pass­bar, ein­fache Be­dien­ung, inkl. Mon­tage­materialNachteile: kein optionaler Stand­fuß er­hält­lich, längeres Kabel wäre wünschens­wert
  5. reer 1909 Wickel­tisch­heiz­strahler mit StandfußVorteile: gute Ver­ar­bei­tung, gleich blei­ben­de Wärme­ab­strahl­ung, aus­wechsel­barer Heiz­stab, ein­fache Be­dien­ung, im Liefer­um­fang ent­hal­ten Material für optionale Wand­mon­tage, mit Kipp-Abschalt-Sicher­heits­funktionNachteile: längeres Kabel wäre wünschens­wert
  6. Brandson Wickel­tisch­heiz­strahler (301801)Vorteile: gute Ver­ar­bei­tung, hohe Leis­tung, kon­stan­te Wärme­ab­gabe, mit GS-Zeichen (SGS), Umkipp- & Über­hitzungs­schutz (Sicher­heits­ab­schal­tung), LED Power-Indikator, inkl. Fern­be­dienung, Teleskoprohr aus rost­freien Edel­stahl, als Wand- oder Stand­gerät einsetzbarNachteile: hoher Preis, nur um ca. 25° schwenk­bares Gelenk, längeres Kabel wäre wünschens­wert
  7. reer 1912 Wickeltisch HeizstrahlerVorteile: gute Ver­ar­bei­tung, paten­tierte Halter­ung für Wand­mon­tage, ein­fache Be­dien­ung dank Zug­schalter, geräusch­lose Wärme­ab­gabe, Status­kon­troll­anzeigeNachteile: kein optionaler Stand­fuß er­hält­lich, längeres Kabel wäre wünschens­wert
  8. Hartig + Helling BS 51 Infrarot Heizstrahler (98119)Vorteile: gute Ver­ar­bei­tung, ge­räusch­lose Wärme­ab­gabe, mit prak­tischer Fern­be­dien­ung, großer Schwenk­be­reich, TÜV/GS-geprüftNachteile: kein optionaler Stand­fuß er­hält­lich, längeres Kabel wäre wünschens­wert
  9. reer 1902.06 Wickeltisch HeizstrahlerSpar-TippVorteile: günstig, gute Ver­ar­bei­tung, kon­stan­te Wärme­ab­gabe, aus­tausch­bare Sicher­heits­heiz­spirale, ein­fache Be­dienungNachteile: kein optionaler Stand­fuß er­hält­lich, längeres Kabel wäre wünschens­wert
  10. AEG Infrarot Baby-Heizstrahler IWQ 60Vorteile: gute Ver­ar­bei­tung, ein­fache Ein­hand­be­dien­ung, Zug­schnur beid­seitig mon­tier­bar, schnelle Wärme­ab­gabe durch Quarz-HeizkörperNachteile: Einstell­winkel nicht stufen­los, kein optio­naler Stand­fuß er­hält­lich, längeres Kabel wäre wünschens­wert
  11. EWT Wickeltisch-Heizstrahler Strato IR 106 SVorteile: schlankes Design, keine Anlauf- oder Vor­wärm­zeit, ein­fache Be­dien­ung via ZugschalterNachteile: kein optio­naler Stand­fuß er­hält­lich, längeres Kabel wäre wünschens­wert
Wickeltisch Heizstrahler
An der Wand montierter Wickeltisch Heizstrahler als Wärmelampe für Babys

Wickeltisch Heizstrahler für Babys

Infrarot-Heizstrahler werden vielen Bereichen eingesetzt, um gezielt und schnell für Wärme zu sorgen. So zum Beispiel auch als Wärme­spender über der Wickel­kommode oder Zusatz­heizung im Bade­zimmer. Quasi überall dort, wo das Baby seine warme Kleidung ablegt und kurz­zeitig einen Wärmeausgleich bedarf.

Wickeltischheizstrahler funktionieren über einen von elektrischem Strom durchf­lossenen Heizstab. Meistens einem Quarz-Heizstab. Dieser gibt die Wärme in Form von Infrarot­strahlen ab. Mithilfe eines Reflektors hinter dem Glüh­körper, werden die Strahlen folglich in eine Richtung gelenkt.
Da die menschliche Haut einen Teil der Infrarot­strahlung absorbiert und in Wärme umwandelt, bedarf der IR-Heizstrahler keine Vorlaufzeit. Die Strahlung sorgt umgehend nach dem Einschalten für ein wärmendes Gefühl. Damit ist es völlig ausreichend, den Wärmestrahler erst dann ein­zu­schalten, wenn das Baby auf dem darunter­ge­legenen Wickelplatz gelegt wird.
Die relativ kurze Einschaltzeit trägt natürlich dazu bei, dass der Energie­ver­brauch sich trotz 600 Watt (und mehr) sehr in Grenzen hält. Einige Geräte sind sogar mit einer auto­ma­tischen Abschaltung aus­ge­stattet, welche die Energie­ver­sorgung zuver­lässig nach zehn Minuten unterbricht, falls das Aus­schalten mal vergessen wird. Hinzu kommt der Umstand, dass die IR-Strahlung nur kaum von der Luft aufge­nommen wird, was sie generell sehr energieeffizient macht.

Unabhängig davon, ob der Wickeltisch Heizstrahler mit Standfuß steht oder an der Wand montiert ist, wärmt er stets von oben. Baby-Po und Rücken werden von seiner Wärme­strahlung nicht getroffen. Entsprechend ist eine gute Wickel­auflage aus Baum­wolle auch nach wie vor äußerst empfehlenswert.

Ist ein Wickeltisch Heizstrahler sinnvoll?

Auch wenn er nicht zwingend notwendig sein mag, ist ein Wickeltisch Heizstrahler nicht nur äußerst sinn­voll, sondern zählt auch zur Baby­grund­aus­stattung. Besonders während der etwas milderen, bis hin zu den kalten Winter­monaten, soll es der Nachwuchs schließlich kuschelig warm, auf der Wickelkommode haben.

Die Vorteile für einen Baby Infrarot-Heizstrahler sprechen jedenfalls für sich. Dennoch sollten Eltern das Pro und Kontra natürlich selbst für sich und ihr Kind abwägen.

Vorteile:

  • schützt das Baby vor absinkenden Körpertemperaturen
  • wärmt beim Wickeln, Anziehen und nach dem Baden
  • sehr schnelle Aufheizzeit
  • gezielte Wärmeabstrahlung
  • energiesparsam
  • konstante & gleichmäßige Wärmeverteilung
  • umliegende Luft heizt sich nur kaum auf
  • einfach zu bedienen

Nachteile:

  • hoher Stromverbrauch (jedoch vergleichsweise sehr energiesparend)
  • wird meistens mit einem zu kurzem Anschlusskabel geliefert
  • ist im Sommer i. d. R. eher überflüssig

Video zu unserer Wärmestrahler Empfehlung reer FeelWell:

reer FeelWell Wärmestrahler

Testkriterien für einen Wickeltisch Heizstrahler Testsieger

Ein guter Heizstrahler fürs Baby ist von verschiedenen Kauf- und Test­kriterien ab. Diese sind mitunter auch persön­licher Natur. Statt sich also auf einen allge­meinen Test­sieger 2017 oder auch unsere Empfehlung zu ver­lassen, sollten Eltern stets einen eigenen Wärme­strahler Vergleichs­test durch­führen. Nur so lässt sich schließlich das beste und weitest­gehend auf die eigenen Bedürf­nisse zuge­schnittene Modell finden.

Standgerät oder Wandmontage?

Der Markt bietet gute Wickeltisch-Wärmestrahler mit Ständer oder zur reinen Wand­mon­tage an. Beide Typen haben ihre Vor- und Nachteile.
So muss ein Wand­heiz­strahler erst einmal mit Schrauben angebracht werden und ist danach fest an seinen Platz gebunden. Dafür aber steht er nirgends im Weg.
Doch so mobil ein Stand­wärme­strahler auch sein mag, erfordert er einen gewissen Platz­bedarf um die Wickel­kommode herum. Außerdem besteht immer das Risiko, dass er ver­sehent­lich umge­worfen wird. Bedingt durch die Wickel­tisch­höhe kann er dabei aber eigentlich nicht auf das Baby fallen.

Die Typenwahl haben Eltern jedoch individuell zu treffen. Im Zweifelsfall bietet es sich aber ein Standgerät an, welches gleichzeitig auch die Wandbefestigung erlaubt. Diese Möglichkeit bietet u. a. der reer 1928 FeelWell Wickeltisch-Heizstrahler.

Heizleistung

Die Heizleistung eines Wickeltisch-Wärmestrahlers richtet sich seiner Wattzahl. Sie beträgt bei vielen Geräten 600 Watt. Obgleich es auch deutlich stärkere Strahler geben mag, hat sich dieser Leistungswert in der Praxis als völlig ausreichend erwiesen.

So erreicht der Hartig + Helling BS 55 Stand-Heizstrahler stolze 2.000 W (gem. Her­steller­angabe). Viel zu hoch, um unmittelbar neben der Wickel­kommode zu stehen. Entsprechend wird er für gewöhn­lich in seiner untersten Ein­stellungs­stufe betrieben. Dies ist prak­tischer­weise möglich, indem sich die drei Heiz­spiralen getrennt von­ein­ander einschalten lassen. Somit lässt sich die Leistung auf 650, 1.350 und 2.000 Watt regulieren.

Doch es gibt Situationen, in denen ein starker Heiz­strahler mit hoher Heiz­leistung unab­ding­bar ist. Auch vor dem Wickel­tisch, denn nicht immer bietet sich aus­reichend Platz für ein Stand­gerät direkt daneben. Etwas weiter weg- sowie eine Heiz­stufe höher­ge­stellt und das Problem ist gelöst. Dank Fern­be­dien­ung lässt sich das Gerät auch weiterhin bequem vom Wickelplatz aus einschalten.
Ebenso bietet sich ein 2.000-Watt-Gerät an, um bei­spiels­weise als Terrassenstrahler für etwas zusätz­liche Wärme an milderen Sommer­abenden zu sorgen. Wichtig dabei ist natürlich ein wetterfestes Gehäuse.

Neigungswinkel

Der Strahlungswinkel eines Baby-Heizstrahlers ist aufgrund seines Reflektors sehr begrenzt. Damit die Wärme auch wirklich auf der Wickel­kommode ankommt, muss er entsprechend im richtigen Winkel aufge­hangen werden. Dieser variiert natürlich mit der Aufhängehöhe.

Egal ob Wand- oder Standgerät, ein guter Wickeltisch-Heizstrahler sollte einen möglichst großen Neigungs­bereich abdecken. Abhängig von den Gegeben­heiten dürfte ein Neigungs­winkel von 35 Grad ausreichend sein. Besser ist natürlich eine stufenlose Einstell­möglich­keit von 0 bis 45 Grad und mehr.

Vorsicht ist beim Brandson Wickel­tisch­heiz­strahler geboten. Er verfügt schließlich nur über eine um 25 Grad schwenk­bare Gelenk­kons­truktion. Als Wandgerät montiert dürfte er in dem geringen Winkel über den Wickeltisch hinaus zielen.
Weniger problematisch ist es aber, wenn er als Standgerät eingesetzt wird. Der kleine Neigungs­winkel lässt sich schließlich durch einen etwas größeren Abstand wieder ausgleichen.

Kabellänge & Netzstecker

Ein Kritikpunkt an alle Wickeltisch-Heizstrahler des Vergleichs, ist deren Kabel­länge. Diese beträgt bei allen Modellen weniger als zwei Meter. Mit einer Steck­dose nahe der Wickel­kommode mag dies sicherlich kein Problem sein. In der Realität fehlen aber meist ein paar entscheidende Zenti­meter. Wünschens­wert wäre daher ein Kabel mit einer Länge von mindestens 250 cm. Besser noch auf die drei Meter zugehend.

Dies wird umso klarer, betrachtet man z. B. die maximal aus­zieh­bare Höhe des reer 1928 FeelWell Wärme­strahlers mit Standfuß. Sie entspricht mit 185 cm auch gleichzeitig der Kabel­länge. Ein sauberes Verlegen am Boden entlang ist von Hause aus gar nicht möglich. Statt­dessen ist auf ein Ver­länger­ungs­kabel aus­zu­weichen. Dabei sollte es eigentlich Aufgabe des Herstellers sein, für eine aus­reichend lange Zuleitung zu sorgen.

Immerhin sind die Kabelenden aller Strahler mit einem Euro­stecker versehen. Auch darauf ist beim Kauf zu achten. Vor allem bei den fest zu installier­enden Wand­geräten war zweit­weise über­haupt ein Stecker noch nicht einmal eine Selbstverständlichkeit.

Abschaltautomatik

Irgendwann passiert es mit ziemlicher Sicherheit allen Eltern mal: In der Hektik wird das Babyzimmer verlassen, ohne zuvor den Wärme­strahler für Babys auszu­schalten. Meist wird dieses Malheur erst beim nächsten Windelwechsel bemerkt. Der Schrecken ist natürlich groß, denn was hätte alles passieren können. Mal ganz zu schweigen von den unnötig entstandenen Stromkosten.

Mit dem reer Wickeltisch Heizstrahler 1912 (und einigen anderen Modellen) wäre dies wohl nicht passiert. Er verfügt nämlich über eine Abschalt­automatik. Sie unterbricht die Stromzufuhr völlig automatisch und damit zuverlässig nach zehn Minuten. Die Zwischen­abschaltung per Hand ist jedoch jederzeit noch möglich.

Reicht die Heizzeit mal nicht aus, so lässt sich der Reer-Strahler nach automa­tischer Abschaltung sofort wieder einschalten. Ebenso besteht aber bei vielen Wickeltisch-Wärmelampe mit Abschalt­automatik auch die Möglich­keit, diese über einen Knopf am Gehäuse voll­ständig zu deakti­vieren. Praktisch, wenn der IR-Heizstrahler ander­weitig, als über den Wickeltisch genutzt wird.

Fernbedienung

In unserer Vergleichstabelle, wird u. a. der H+H BS 51 Heizstrahler mit Fern­be­dienung geliefert. Sie mag die Bedienung zwar nicht unbedingt einfacher machen, dafür aber umso bequemer. Statt sich über die Wickel­kommode beugen zu müssen, lässt sich das Wand­gerät quasi aus der Hüfte ein- und ausschalten. Beim besagten Modell von Hartig + Helling aber ebenso in seiner Intensität steuern.

Ein Wickeltischheizstrahler mit Fern­steuer­ung ist schon ein wenig als Luxus zu betrachten. Für zwingend notwendig halten wir dieses Feature am Wickel­tisch nämlich nicht.
Beim Standfußmodell von Brandson macht es durch­aus schon mehr Sinn. Zumindest wenn er auch ander­weitig auf­ge­stellt wird, wie beispiels­weise als Infrarotstrahler im Wintergarten

Sicherheit

Wie bei allen Babyprodukten, spielt die Sicherheit natürlich auch bei einem Baby-Wärmestrahler eine ganz besondere Rolle. Das CE-Zeichen gilt dabei als Grund­voraus­setzung, auch wenn es keinem geprüften Test­siegel entsprechen mag.
Wesentlich aussagekräftiger ist da schon das GS-Zeichen. Es bestätigt die geprüfte Sicherheit durch ein externes Test­labor. In Deutsch­land wird es z. B. vom TÜV ausgestellt. Im Falle des Stand­strahlers von Brandson hat die Sicher­heits­prüfung der Genfer Warenprüfkonzern SGS durchgeführt.

Da eine externe Prüfung der Produktsicherheit nicht vorgeschrieben ist, sparen sich jedoch viele Unter­nehmen schlicht­weg die Kosten dafür. Häufig auch einfach nur, da man ein zuvor geprüftes, als leicht über­arbeitetes Modell neu herausgebracht hat.
Im Zweifelsfall sollten Eltern aber trotzdem besser Abstand von nehmen, wenn kein Test­zertifikat vorliegt. Insbe­sondere bei nicht­geprüften Geräten von außer­euro­päischen NoName-Herstellern.

Über das Sicherheitsprüfsiegel hinaus, gibt es aber auch noch verschiedene Sicher­heits­aus­stattungs­merk­male, die ein Test­sieger Heiz­strahler für Babys mitbringen sollte. Auf deren Vor­handen­sein wird in der Regel schon auf der Verpackung hinge­wiesen. Sie gelten schließlich als Aus­hänge­schild eines guten Wickeltischwäremestrahlers.

Sicherheitsabschaltung

Neben der automatischen, sollte ein guter Heiz­strahler aber auch über eine Über­hitzungs­schutz verfügen. Diese tritt immer dann in Kraft, wenn das Gerät droht zu überhitzen. Bei­spiels­weise wenn es vergessen wurde auszu­schalten und über keine Abschalt­automatik verfügt oder diese deaktiviert ist.

Bei einem Stand-Wickeltischheizstrahler darf außerdem ein Kipp­schutz nicht fehlen. Dieser hat dafür Sorge zu tragen, dass die Strom­ver­sorgung beim Umfallen auto­matisch unter­brochen wird. Andern­falls würde der Heiz­stab weiter auf­heizen und könnte möglicher­weise einen Brand verursachen.

Schutzgitter

Es steht eigentlich außer Frage, dass die Heiz­röhre eines Wickel­tisch­strahlers äußerst heiß wird. Zum Schutz vor Verbrennungen darf daher ein Schutz­gitter nicht fehlen. Doch es ist noch weitaus mehr, als nur Ver­brennungs­schutz für die Finger. Das Gitter schützt eben­falls den Heiz­stab selbst. So zum Beispiel, wenn das ältere Geschwisterchen, etwas wilder mit einem Ball im Babyzimmer herumwirft.

Sicherheitsheizstab

Sollte der Quarz-Heizstab selbst doch mal zu Bruch gehen, dürfen seine Scherben keines­falls herunter­fallen. Dort liegt im ungünstigsten Falle schließlich der Nachwuchs. Darum bedarf ein Baby-Heizstrahler einen bruch­sicheren Sicher­heits­heiz­stab. Geht der Quarz­kern zu Bruch, fängt ihn die Sicher­heits­um­mantelung zuverlässig auf.

Austauschbarer Heizstab

Ein guter Wickelstrahler kann durchaus eine Anschaffung fürs Leben sein. Voraus­gesetzt natürlich, er findet auch nach der Babyzeit noch Anwendung. In seltenen Fällen kann der Quarz-Heizstab aber auch mal kaputt gehen. Entweder aufgrund unsach­ge­mäßer Behandlung oder in seltenen Fällen auch aus Altersschwäche.

Praktisch ist, wenn sich die Heizspirale im Bedarfs­fall ohne großen Aufwand wechseln lässt. Dies ist u. a. beim reer 1909 Stand-Heizstrahler der Fall. Ein weitere Plus­punkt im Test dürfte auch ihr Preis sein. So ist die Ersatz-Heizspirale im Zubehör­handel schon für unter 15 Euro zu haben.

Hersteller von Wärmelampen für den Wickeltisch

Wärmelampen für den Wickeltisch werden von vielen Herstellern angeboten. Die bekann­tes­ten Marken­her­steller mögen sicherlich AEG, reer und H+H sein. Aber auch das mittel­stän­dische Familien­unter­nehmen Rommels­bacher steht in Deutsch­land für rund 90 Jahre Erfahrung und Innovation. Weitere Baby-Heiz­strahler-Marken sind:

  1. AEG
  2. AKO
  3. Blumfeldt
  4. Brandson
  5. Burda
  6. ComfortSun
  7. CTC
  8. Duramaxx
  9. ECD Germany
  10. Etherma
  11. Euromac
  12. EWT
  13. Gardigo
  14. Hartig + Helling
  15. Heller
  16. Homeleader
  17. Honeywell
  18. Kraemer & Kraus
  19. Maspo
  20. reer
  21. Rommelsbacher
  22. Steba
  23. Suntec
  24. VASNER

Gewiss mag das Vertrauen in einen Marken­hersteller größer sein, als in einen unbe­kannten, von dem man wohl­möglich noch nie etwas gehört hat. Dennoch ist es für einen fairen Wickel­kommoden Heiz­strahler Vergleich wichtig, allen Herstellern die gleiche Chance ein­zu­räumen. Ein Name allein macht schließlich noch lange keinen Test­sieger im Wärme­strahler-Test aus. Dieses Test­urteil kann durch­aus auch ein NoName-Produkt tragen.
Wichtig ist in jedem Fall, dass der jeweilige Hersteller über eine deutsche Service­adresse mit deutsch­sprachigen Ansprech­partner verfügt. Außerdem muss der Elektro-Infrarot­heiz­strahler natürlich auch das gesetzlich vor­ge­schriebene CE-Zeichen tragen.

Baby Heizstrahler kaufen

Baby-Heizstrahler für den Wickeltisch werden in nahezu jedem Baby­fach­geschäft angeboten. Sie stehen üblicher­weise bei den Wickel­kommoden oder auch nahe der Baby­bade­wannen. Besonders in kleineren Baby­märkten beschränkt sich die Auswahl gern auf nur zwei Modelle: einem Wickel­tisch Heiz­strahler mit Ständer und einem solchen aus­schließ­lich zur Wand­montage. Weitere Geräte können aber i.d R. kurz­fristig­ bestellt werden.

Aber auch in vielen Vollsortimenter-Supermärkten, mit eigener Baby- oder Haus­halts­abteilung, können Eltern vereinzelt Wickel­tisch Heiz­strahler kaufen. So führt bei­spiels­weise real ein AEG Infrarot­strahler Modell im Sortiment.
Hin und wieder führt im Rahmen seiner Themen­wochen auch der Discounter Lidl einen kompakten Halogen-Heizstrahler von seiner Hausmarke Sivercrest im Programm. Dieser mag zwar auch für eine schnelle und behag­liche Wärme sorgen können, ist aber als Stand­gerät nicht wirklich für den Einsatz neben dem Baby auf der Wickel­kommode geeignet.

Wesentlich mehr Auswahl haben dagegen zahl­reiche Online­shops zu bieten. So auch Amazon als unsere persönliche Empfehlung für den Wickeltisch-Wärmestrahler-Kauf im Internet. Natürlich gilt es dabei zu berück­sichtigen, dass die Vorort­beratung durch geschultes Fach­personal beim Online­kauf entfällt. Dies setzt eine vorherige Recherche voraus, zu der wir sowieso grundsätzlich raten.

Wickeltischheizstrahler gebraucht kaufen

Als Alternative zum Neukauf, bietet sich auch ein gebrauchter Wickel­tisch­heiz­strahler an. Gute Modelle sind schließlich sehr robust, zumal eh nur an ihrer Zug­schnur gezogen wird. Auch die Sicher­heits-Heiz­spirale hält für gewöhn­lich viele Jahre. Beim reer Wickel­tisch Heiz­strahler 1902.06 lässt sie sich im Falle eines Defekts sogar problemlos ersetzen.

Für den Kauf eines gebrauchten Wärme­strahlers für Babys bieten sich u. a. eBay und eBay Klein­anzeigen an. Aber ebenso in vielen Eltern­foren bieten Eltern ihre alten Geräte an, sobald der Nachwuchs etwas älter ist. Wichtig ist, sich vorab vom guten Gebraucht­zustand zu über­zeugen.

Wickeltisch Heizstrahler Test von Stiftung Warentest & Ökotest

Bei der Suche nach dem besten Wickeltisch-Heizstrahler darf natürlich auch ein Blick in die Test­er­geb­nisse der ein­schlä­gigen Test­ma­ga­zine nicht fehlen. So genießen in Deutsch­land, die aus­führ­lichen Labor­tests der Stiftung Warentest und des Öko-Test Verlags besonders großes Vertrauen.

Auch wir haben ein Blick in das Tes­tarchiv von Stiftung Waren­test geworfen. Mit Erstaunen mussten wir dabei jedoch fest­stellen, dass die Berliner Waren­tester bisher noch keinen speziellen Baby Wärme­strahler Test ver­öffent­licht haben.

Das gleiche Bild zeigt sich leider auch, bei der Suche nach einem Ökotest Wickel­tisch Heiz­strahler Test­bericht. Auch der Frank­furter Verlag hat sich bisher noch in keinen seiner Aus­gaben mit dem praktischen Wärme­spender für Babys ausführlich befasst. Auch in den Öko-Test Jahr­büchern für Klein­kinder wurden wir nicht fündig.

Aufgrund der großen Nachfrage ist es keines­wegs aus­ge­schlossen, dass sich schon bald etwas an diesem Umstand ändern wird. Sollte zumindest einer beider Test­zeit­schriften einen umfang­reichen Wickel­tisch­wärme­lampen Test­bericht ver­öffent­lichen, werden wir selbst­ver­ständ­lich zeitnah nach Bekannt­werden, an dieser Stelle darüber berichten.

So wurde im Baby Wärmestrahler Vergleichstest 2017 geprüft:

Der Baby Wärmestrahler Vergleichstest 2017 beruht auf einen umfang­reichen Vergleich verschiedener Bestseller. Seine Auswertung erfolgt auf Basis der Spezi­fi­kationen gem. Daten­blatt des Herstellers. Im Detail werden folgende 11 IR-Strahler miteinander verglichen:

  1. reer 1928 FeelWell Wickeltisch Wärmestrahler
  2. Hartig + Helling BS 55 Stand-Heizstrahler (98759)
  3. reer 1926 FeelWell Wickeltisch Wärmestrahler
  4. Rommelsbacher Wickel­tisch­strahler IW 604/E
  5. reer 1909 Wickel­tisch­heiz­strahler mit Standfuß
  6. Brandson Wickel­tisch­heiz­strahler (301801)
  7. reer 1912 Wickeltisch Heizstrahler
  8. Hartig + Helling BS 51 Infrarot Heizstrahler (98119)
  9. reer 1902.06 Wickeltisch Heizstrahler
  10. AEG Infrarot Baby-Heizstrahler IWQ 60
  11. EWT Wickeltisch-Heizstrahler Strato IR 106 S

Bei unserer Recherche haben wir verschiedene externe Test­quellen mit berück­sichtigt. Dies insbe­sondere, um das Pro und Kontra aufzu­decken. Keines­falls aber sollte dieser Vergleich mit einem eigenen Wickel­tisch Heiz­strahler Praxis­test verwechselt werden. So benennen wir auch keinen Test­sieger, sondern lediglich eine Wärme­strahler Empfehlung. Sie entspricht unserer persönlichen Meinung und demjenigen Modell, zu dem wir im Bedarfs­fall bedenken­los greifen würden. Dies gilt entsprechend auch für unsere Preis-Leistungs-Empfehlung, sowie den unverbindlichen Spar-Tipp.

Grundsätzlich aber raten wir allen Eltern zum eigenen Wickel­tisch­heiz­strahler Test. Dadurch ist sicher­ge­stellt, dass das Modell der Wahl, auch wirklich den per­sönlichen Anforder­ungen ent­spricht. Ein wichtiger Punkt, der in all­ge­meinen Labor­tests gar nicht berück­sichtigt werden kann.
Hilfreich dabei mag sicherlich auch ein Blick in die stets aktuelle Bestseller­liste sein. Bei dort auf­ge­führ­ten Modellen ist von einer hohen Kunden­zu­frieden­heit auszugehen. Andern­falls würden sie wohl kaum so häufig gekauft werden. Dennoch gilt auch hier, nicht blind auf fremde Erfahrungs­berichte zu vertrauen.

Teile diesen Vergleich mit deinen Freunden

Wenn dir der Vergleich Wickeltisch Heizstrahler Test Testsieger 2017 – Die besten Baby Wärmestrahler im Vergleich“ gefällt, dann teile ihn mit deinen Freunden in den einschlägigen sozialen Netzwerken. Folge uns auch auf Facebook und Twitter.

Wickeltisch Heizstrahler
Top-Empfehlung: reer 1928 FeelWell Wickeltisch Wärmestrahler