Matratzenschoner Test & Vergleich 2019

Matratzenschoner Test Testsieger 2019 – Die besten wasserdichten Matratzenauflagen für Baby- & Kinderbetten im Vergleich

Kein Kleinkind ist von jetzt auf gleich trocken. Vor allem bei den Nächten ist viel Geduld und auch Verständnis gefragt, selbst wenn es zuvor schon für einen gewissen Zeitraum prima geklappt hat. Zur Sauberkeitserziehung gehört nun mal eben, dass immer wieder mal etwas daneben geht. Aber auch sonst, wenn Kinder sich nicht einnässen, sondern nachts Spucken oder Nasenbluten haben.
Mit einer wasserdichten Matratzenauflage als Nässeschutz, lässt sich immerhin Schadensbegrenzung betreiben: Dies sowohl, was die Trocknungszeit einer eingenässten Kinderbettmatratze betrifft, wie auch den Reinigungsaufwand. Beides verlagert sich schließlich auf den Matratzenschoner, der häufig in der Waschmaschine hygienisch im Kochwäscheprogramm gewaschen und anschließend im Trockner getrocknet werden kann.

Statt nun zum erstbesten Kinderbett Matratzen Topper Angebot zu greifen, gilt es zunächst verschiedene Modelle miteinander zu vergleichen. Denn während sich die meisten Matratzenunterlagen im Test, aus Baumwolle bzw. Molton, mit einer wasserundurchlässigen Kunststoffschicht, in ihrem Aufbau gleichen, sind es die Details, in denen sie sich unterscheiden und die letztendlich den persönlichen Testsieger 2019 ausmachen.
Unser Kaufratgeber verrät, worauf es bei einer guten Moltonauflage als Matratzenschutz ankommt. Außerdem stellen wir verschiedene Betteinlagen einem ausführlichen Vergleich gegenüber. So auch den wasserdichten Julius Zöllner Matratzenschoner als unsere unverbindliche Empfehlung. Nicht zuletzt werfen wir ebenso einen Blick in das Testarchiv der Stiftung Warentest und des Öko-Test Verlags.

Baby- & Kinderbetten Matratzenschutz Vergleich

Top-EmpfehlungPreis/Leistung
Julius Zöllner wasser­dichter Matrat­zen­schonerTräumeland Nässe­schutz-Bett­einlageGrünspecht Bio-Betteinlagesleepling wasser­dichte Molton-Matratzen­auflageLaleni wasser­dichte Inkonti­nenz­auflageZollner wasser­un­durch­lässiger Ma­trat­zen­schutz (Basic‑Care)Beautissu Ma­trat­zen­scho­ner Stecklaken
MaterialBaumwolleBaumwolleBio-BaumwolleBaumwolleBio-BaumwolleBaumwolleBaumwolle
Farbeweißweißnaturweißweißweißweiß
erhältliche Größen
  • 40 x 50 cm
  • 50 x 70 cm
  • 70 x 100 cm
  • 70 x 140 cm
  • 33 x 40 cm
  • 40 x 50 cm
  • 40 x 90 cm
  • 50 x 70 cm
  • 60 x 120 cm
  • 70 x 100 cm
  • 70 x 140 cm
  • 90 x 200 cm
  • 120 x 200 cm
  • 50 x 70 cm
  • 70 x 100 cm
  • 70 x 140 cm
  • 70 x 140 cm
  • 90 x 190 cm
  • 90 x 200 cm
  • 100 x 200 cm
  • 140 x 200 cm
  • 150 x 200 cm
  • 160 x 200 cm
  • 180 x 200 cm
  • 200 x 200 cm
  • 50 x 70 cm
  • 70 x 100 cm
  • 70 x 140 cm
  • 90 x 200 cm
  • 100 x 200 cm
  • 140 x 200 cm
  • 160 x 200 cm
  • 180 x 200 cm
  • 40 x 50 cm
  • 50 x 70 cm
  • 50 x 90 cm
  • 70 x 140 cm
  • 90 x 100 cm
  • 90 x 200 cm
Nässesperre(innenliegende PU-Folie)(innenliegendes PU-Membran)(innenliegender PU-Kern)(innenliegender PU-Kern)(PU-Folie auf Unterseite)(innenliegender PP-/PE-Kern)
wachbar(kochfest bis 95°C)(kochfest bis 95°C)(kochfest bis 95°C)(kochfest bis 95*C)(waschbar bis 90°C)(kochfest bis 95°C)(kochfest bis 95°C)
trockner­ge­eignet
Vorteile
  • gute Verarbeitung
  • in Deutsch­land her­ge­stellt
  • atmungs­aktiv
  • sehr saug­fähig
  • dampf­durch­lässig
  • im Sand­wich lami­nierte PU-Folie mit Feuchtig­keits­barriere >200mbar
  • PVC-frei
  • beid­seitig ver­wend­bar
  • maschinen­waschbar bis 95°C (koch­fest)
  • trockner­ge­eignet
  • gute Verarbeitung
  • besonders saug­fähig
  • haut­sympathische Ober­fläche
  • innen­liegende Nässe­schutz­sperre aus PU-Membran
  • maschinen­waschbar bis 95°C (koch­fest)
  • trockner­ge­eignet
  • in sehr vielen Größen erhältlich
  • gute Verarbeitung
  • Bio-Baum­wolle in kbA-Qualität
  • GOTS-zertifiziert
  • haut­sympathische Fasern
  • atmungs­aktiv
  • Milben- bzw. milben­kot­dicht
  • innen­liegen­der Nässe­schutz dank PU-Kern
  • sehr formstabil
  • maschinen­waschbar bis 95°C (koch­fest) sowie chemisch-reinigungs­be­ständig
  • trockner­ge­eignet
  • hervorragen­des Preis-Leis­tungs-Ver­hältnis
  • gute Verarbei­tung
  • Made in Germany
  • atmungs­aktiv
  • hoch­wertige Kettelung
  • fixier­bar über elas­tische Eck­gummis
  • für Haus­staub­aller­giker empfohlen
  • maschinen­waschbar bis 95°C (koch­fest)
  • trockner­ge­eignet
  • in sehr vielen Größen erhältlich
  • gute Verarbeitung
  • in Deutsch­land her­ge­stellt
  • Bio-Baumwolle
  • atmungs­aktiv
  • haut­schonend
  • extra saugstark
  • wasser­dichter PU-Kern
  • gesäumte Um­randung
  • mit der Schere zuschneidbar
  • maschinen­waschbar bis 90°C
  • trockner­ge­eignet
  • gute Verarbeitung
  • in Deutsch­land her­ge­stellt
  • atmungs­aktiv
  • milben­dicht
  • mit Anti-Raschel-Aus­rüstung
  • sehr saugstark
  • Gummi­bänder an allen Ecken
  • maschinen­waschbar bis 95°C (koch­fest)
  • trockner­ge­eignet
  • in vielen Größen erhältlich
  • gute Verarbeitung
  • atmungs­aktiv
  • haut­sympathisch
  • sehr saug­stark
  • maschinen­waschbar bis 95°C (koch­fest)
  • trockner­ge­eignet
  • in vielen Größen erhältlich
Nachteile
  • ohne Gummizug
  • kann beim ersten Waschen einlaufen
  • ohne Gummizug
  • kann beim ersten Waschen einlaufen
  • ohne Gummizug
  • nur drei Größen erhältlich
  • kann beim ersten Waschen einlaufen
  • ohne Gummizug
  • nur zwei Größen erhältlich
  • kann beim ersten Waschen einlaufen
  • lediglich einseitig verwendbar
  • nur in großen Größen erhältlich
  • kann beim ersten Waschen einlaufen
  • ohne Gummizug
  • kann beim ersten Waschen einlaufen
zum Produkt
erhältlich bei:
  • 12,24
  • 20,90
  • 19,98
  • 14,49
  1. Julius Zöllner wasser­dichter Matrat­zen­schonerTop-EmpfehlungVorteile: gute Verarbeitung, in Deutsch­land her­ge­stellt, atmungs­aktiv, sehr saug­fähig, dampf­durch­lässig, im Sand­wich lami­nierte PU-Folie mit Feuchtig­keits­barriere >200mbar, PVC-frei, beid­seitig ver­wend­bar, maschinen­waschbar bis 95°C (koch­fest), trockner­ge­eignetNachteile: ohne Gummizug, kann beim ersten Waschen einlaufen
  2. Träumeland Nässe­schutz-Bett­einlageVorteile: gute Verarbeitung, besonders saug­fähig, haut­sympathische Ober­fläche, innen­liegende Nässe­schutz­sperre aus PU-Membran, maschinen­waschbar bis 95°C (koch­fest), trockner­ge­eignet, in sehr vielen Größen erhältlichNachteile: ohne Gummizug, kann beim ersten Waschen einlaufen
  3. Grünspecht Bio-BetteinlageVorteile: gute Verarbeitung, Bio-Baum­wolle in kbA-Qualität, GOTS-zertifiziert, haut­sympathische Fasern, atmungs­aktiv, Milben- bzw. milben­kot­dicht, innen­liegen­der Nässe­schutz dank PU-Kern, sehr formstabil, maschinen­waschbar bis 95°C (koch­fest) sowie chemisch-reinigungs­be­ständig, trockner­ge­eignetNachteile: ohne Gummizug, nur drei Größen erhältlich
  4. sleepling wasser­dichte Molton-Matratzen­auflagePreis-Leistungs-EmpfehlungVorteile: hervorragen­des Preis-Leis­tungs-Ver­hältnis, gute Verarbei­tung, Made in Germany, atmungs­aktiv, hoch­wertige Kettelung, fixier­bar über elas­tische Eck­gummis, für Haus­staub­aller­giker empfohlen, maschinen­waschbar bis 95°C (koch­fest), trockner­ge­eignet, in sehr vielen Größen erhältlichNachteile: kann beim ersten Waschen einlaufen
  5. Laleni wasser­dichte Inkonti­nenz­auflageVorteile: gute Verarbeitung, in Deutsch­land her­ge­stellt, Bio-Baumwolle, atmungs­aktiv, haut­schonend, extra saugstark, wasser­dichter PU-Kern, gesäumte Um­randung, mit der Schere zuschneidbar, maschinen­waschbar bis 90°C, trockner­ge­eignetNachteile: ohne Gummizug, nur zwei Größen erhältlich, kann beim ersten Waschen einlaufen
  6. Zollner wasser­un­durch­lässiger Ma­trat­zen­schutz (Basic‑Care)Vorteile: gute Verarbeitung, in Deutsch­land her­ge­stellt, atmungs­aktiv, milben­dicht, mit Anti-Raschel-Aus­rüstung, sehr saugstark, Gummi­bänder an allen Ecken, maschinen­waschbar bis 95°C (koch­fest), trockner­ge­eignet, in vielen Größen erhältlichNachteile: lediglich einseitig verwendbar, nur in großen Größen erhältlich, kann beim ersten Waschen einlaufen
  7. Beautissu Ma­trat­zen­scho­ner StecklakenVorteile: gute Verarbeitung, atmungs­aktiv, haut­sympathisch, sehr saug­stark, maschinen­waschbar bis 95°C (koch­fest), trockner­ge­eignet, in vielen Größen erhältlichNachteile: ohne Gummizug, kann beim ersten Waschen einlaufen
Matratzenschoner
Kind hat ins Bett gemacht

Wasserdichte Betteinlagen für Baby- & Kinderbetten

Im Babybett geht immer mal etwas daneben. Das ist quasi ein unge­schrie­benes Gesetz. Ob an der Pam­pers vor­bei oder auch ohne, beim trocken werden. Während das Bett­zeug schnell gewechselt ist, be­darf die Matratze etwas Zeit, um durch­zu­trocknen. Vom Reinigungs­auf­wand mal ganz zu schwei­gen, denn die Baby­bett­matratze passt wohl kaum in die Waschmaschine.
Besser ist da ein wasserundurchlässiger Matratzen­schoner für Kinder­betten. Er bildet eine zweite Haut für die Matratze und schützt sie so vor Körper­flüssig­keiten. Geht mal etwas dagegen, können die meisten Schoner in der Wasch­maschine gewaschen (teilweise sogar per Koch­wäsche) und anschließend im Trockner getrocknet werden. Dies ist allge­mein auch sehr hygienisch, ins­be­sondere aber für Allergiker.

Ist ein wasserundurchlässiger Matratzenschoner sinnvoll?

Die Vorteile eines wasserdichten Matratzenschoners für Baby­betten liegen klar auf der Hand. En­tspre­chend lässt sich nur kaum be­strei­ten, wie sinn­voll ein solcher Matratzen­schutz ist. Dennoch gilt es das Pro und Kontra selbst abzu­wägen, ehe sich für oder auch gegen einen Kauf ent­schie­den wird.

Vorteile:

  • schützen die Kindermatratze vor Urin, Schweiß und sonstigen Verschmutzungen
  • im Gegensatz zu Einmalunterlagen wiederverwendbar
  • einfache Reinigung in der Waschmaschine
  • regelmäßiges Waschen tötet Hausstaubmilben ab
  • in verschiedenen Größen erhältlich

Nachteile:

  • um die Trocknungszeit zu überbrücken ist mindestens eine Ersatzauflage erforderlich
  • völlig wasserundurchlässige Matratzenschoner können im Babybett ein Erstickungsrisiko darstellen
  • knistern teilweise bei jeglicher Schlafbewegung

Alternativen zur textilen Inkontinenzauflage

Statt einer waschbaren Matratzenauflage, kann natürlich auch ein saug­fähiges Hand­tuch unter das Bett­laken gelegt werden. Als Provi­sorium fängt auch dieses den größten Teil auf. Es sollte nach einem nächt­lichen Unfall aber schnellst­mög­lich gewechselt werden, denn es ist weder völlig wasser­un­durch­lässig, noch so saug­kräftig wie eine spezielle Moltonauflagen.
Mit einer Plastiktüte unter dem Textil ließe sich zwar eine zusätz­liche Feuchtig­keits­sperre bilden, jedoch ist davor abzu­raten! Nicht nur dass das Plastik stark raschelt, es könnte ver­rutschen und stellt somit eine Erstickungs­gefahr da.

Auch Einmalunterlagen für den Wickeltisch können eine provi­so­rische Alter­na­tive zum wasser­dichten Matratzen­schoner sein. Sie sind aber nicht nur wasser­un­durch­lässig, son­dern bein­hal­ten zudem ein festes Gel, dass die Feuchtig­keit auf­saugt und in sich speichert.

Eine gute Inkontinenzauflage für Kinderbetten werden diese Alter­na­tiven auf Dauer jedoch nicht ersetzen können. Sie sind eher eine Option für Aus­wärts, oder die Über­gangs­zeit, bis ein richtiger Schoner gekauft ist.

Testkriterien für einen Testsieger im Matratzenschoner Test

Ein guter Matratzenschoner zeichnet sich im Test anhand ver­schie­dener Test­kri­terien aus, die er er­füllen muss. Einige dieser Kriterien sind per­sön­licher Natur und weniger pau­schal zu bewerten. Darum empfiehlt es sich für Eltern, mehrere Baby­bett­schoner selbst zu ver­gleichen, statt rein auf all­ge­meine Test­sieger zu verlassen.

Größe

Die typische Babybettmatratze ist 60 x 120 oder auch 70 x 140 Zenti­meter groß. Bei Junior- fällt sie größer aus und reicht so gerne bis an die Standart­größen für Erwach­senen­betten heran. Ent­spre­chend vari­ieren auch die Auflagen­größen.

Besonders vielfältig ist das Größenangebot der Nässe­schutz-Bett­einlagen von Träume­land. Sie gibt es z. B. mit folgenden Maßen:

  • 33 x 40 cm
  • 40 x 50 cm
  • 40 x 90 cm
  • 50 x 70 cm
  • 60 x 120 cm
  • 70 x 100 cm
  • 70 x 140 cm
  • 90 x 200 cm
  • 120 x 200 cm

Auch die wasserdichten Moltonauflagen von sleepling gibt es in zahl­reichen Größen­varianten von 70 x 140 bis 200 x 200 Zentimeter.

Anders sieht es dagegen bei den wasser­dichten Inkonti­nenz­auflagen von Laleni aus. Sie sind nur in 50 x 70 und 70 x 100 Zenti­meter erhält­lich. Eine größere Kinder­bett­matratze kann sie damit nicht voll­ständig ab­decken. Dies ist aber auch eigent­lich gar nicht zwingend erforder­lich, kommt es auf den Nässe­schutz so­wie­so nur auf Hüft­höhe an.

Zuschneidbar

Mit einer zuschneidbaren Matratzenunterlage, lässt sich diese bequem mit der Schere auf die Wunsch­größe kürzen. Somit sind Sonder­größen mög­lich, die so gar nicht erhält­lich sind.

Wichtig ist, dass der Hersteller den Zuschnitt aus­drück­lich er­laubt. Ist dies nicht der Fall, könnte die Nässe­schutz­schicht beschä­digt werden oder das Schutz­laken, ohne mit der Näh­maschine umzu­säumen, mit der Zeit ausfransen.

Material

Alle Kinderbetttopper in unserer Vergleichs­tabelle sind aus einem Baum­woll­stoff gefertigt. Neben normaler Baum­wolle, setzen Grün­specht und Laleni bei ihren Inkonti­nenz­auflagen auf Bio-Baumwolle.

Für die Bio-Qualität mag natürlich einiges sprechen- Trotz­dem sei darauf hingewiesen, dass Eltern nicht auto­matisch von einer schad­stoff­freien Matratzen­unter­lage im Test aus­gehen sollten. Schad­stoffe können schließ­lich auch in der PU-Nässe­schutz­schicht ent­halten sein.

Nässesperre

Die Nässesperre ist das Herzstück einer wasser­dichten Matratzen­auf­lage für Kinder­matratzen. Sie besteht bei den meisten Auf­lagen aus einer dünnen PU-Folie. Im Test sollte sie völlig wasser­un­durch­lässig sein. Nur so ist ge­währ­leistet, dass die Matratze bei einem Bett­unfall nicht nass wird, was gleich­zeitig auch ein guter Milben­schutz ist.
Julius Zöllner zeichnet die Nässeschutzschicht seiner wasser­dichten Bett­ein­lage sogar ex­pli­zit mit einer Feuch­tig­keits­barriere von mehr als 200 mbar aus. Dies spricht für einen um­fassen­den Schutz.

Zu berücksichtigen ist natürlich, dass eine wasser­un­durch­lässige Kunst­stoff­folie eben­so­wenig luft­durch­lässig ist. Für Baby­betten sind der­artige Aus­führun­gen daher weniger zu emp­feh­len. Sie bergen die Gefahr des plötz­lichen Kinds­tod durch Ersticken.
Eine reine Moltonauflage ist dagegen atmungsaktiv. Je nach Stärke kann sie kurz­zeitig ein Flüssig­keits­durch­ringen zur Matratze ver­hin­dern. Doch auch all­ge­mein belässt das saug­starke Baum­woll­material die Feuch­tig­keit eher ober­fläch­lich, statt bis in den Matratzen­kern zu dringen.

Beidseitig nutzbar

Viele Stoffmatratzenschoner sind beidseitig nutzbar. Damit können sie bei leich­ten Ver­schmut­zun­gen ein­fach umge­dreht werden. Bei Modellen mit PU-Kern ist dieser im Sand­wich lami­niert, also von bei­den Sei­ten mit Stoff be­klebt. Eine solche innen­liegende Nässe­schutz­sperre aus PU-Folie ist bei­spiels­weise bei den Schonern von Julius Zöllner, Träume­land und auch Grün­specht zu finden.

Sicherlich mag ein doppelseitig verwendbarer Inkon­ti­nenz­matratzen­schoner von Vor­teil sein. Zwingend not­wen­dig ist diese Test­eigen­schaft ver­mut­lich aber nicht. Besser ist da wohl gleich einen Ersatz­schoner mit­zu­be­stellen. Bei einem nächt­lichen Mal­heur würde die zweite Seite so­wie­so nicht an­wend­bar sein, außer die nasse wird auf die Kinder­bett­matratze aufgelegt.

Anti-Rutsch

Der beste Nässeschutz bringt nur etwas, wenn er auch wirk­lich an der richtigen Stelle liegt, wo er benötigt wird. Damit er in der Nacht nicht ver­rutscht, sollte er fixiert werden. Dazu sind einige Molton­unter­lagen mit Gummi­bändern ver­sehen. Ent­weder von der einen zur anderen Seite oder an allen vier Ecken. Dank ihnen kann die Unter­lage nicht ver­rutschen. Auch nicht, wenn der Nach­wuchs einen un­ruhigen Schlaf hat und sich im Bett herumwälzt.

Statt eines Gummizuges, haben manche Baby­matratzen­schoner eine Anti-Rutsch-Beschichtung auf ihrer Unter­seite. Auch ihre rutsch­hem­mende Eigen­schaft ver­hin­dert ein wan­dern unter dem Bettlaken.

Leider jedoch sind nur die wenigsten Modelle unseres Vergleichs mit einem Gumm­izug oder einer Anti-Rutsch-Unter­seite versehen. Vor­bild­lich ist da aber die wasser­dichte Molton­matratzen­auflage von sleep­ling mit elas­tischen Eckgummis.

Maschinenwaschbar

Als wasserdichter Matratzentopper ist es seine Auf­gabe, Urin und andere Körper­flüssig­keiten auf­zu­fangen, um so den Reinigungs­auf­wand der Kinder­bett­matratze zu mini­mieren. Sie lässt sich schließ­lich nur von Hand reini­gen und nicht in die Wasch­ma­schine geben. Eine Eigen­schaft, die ein guter Baby­matratzen­topper dagegen mit­bringen sollte.
Alle Schonauflagen unseres Vergleichs sind im Koch­pro­gramm maschinen­wasch­bar. Die Inkonti­nenz­auflage von Laleni bei 90° und alle weiteren (gem. Her­steller­angabe) bei bis zu 95°.
Die hohe Temperatur ist nötig, um alle Bakterien auch ohne Hygiene­spüler abzu­töten, Flecken heraus­zu­waschen und Gerüche zu besei­ti­gen. Oft­mals ist aber auch schon eine Tem­pera­tur­stufe niedriger ausreichend.

Grundlegend wird der Kauf von zumindest einer zweiten Bett­ein­lage empfohlen. Befin­det sich der ein­ge­nässte in der Wäsche, so kann das Kinder­bett mit dem Ersatz­schoner bezogen werden. Eine Alter­na­tive besteht im Wäsche­trockner. Ein solcher voraus­ge­setzt, sollte natür­lich auch ent­spre­chend der Matratzen­schutz trockner­ge­eignet sein.

Sicherheit & Schadstoffe

Das mit Abstand wichtigste Testkriterium im wasser­dichten Matratzen­schoner Test ist mit Abstand natür­lich dessen Sicher­heit. Eltern sollten ihren Nach­wuchs nur einen sicheren Produkt an­ver­trauen und im Zweifels­fall besser gänz­lich darauf ver­zichten. Dies gilt ins­be­son­dere für Neuge­borne und Babys, kann eine luft­un­durch­lässige Plastik­auflage für Baby­bett­matratzen, Ursache für den Plötz­lichen Kinds­tod sein.

Statt jedoch selbst zu testen, sollten Eltern in diesen Punkt auf die Tests der ein­schlä­gi­gen Test­labore ver­trauen. Neben denen der Stif­tung Waren­test oder dem Öko-Test Ver­lag, erwecken vor allem auch TÜV-geprüfte Matratzen­unter­lagen größtes Ver­trauen. Neben dem TÜV stellen aber auch andere unab­hängige Test­labore das GS-Zeichen für die ge­prüfte Sicher­heit aus.

Aber auch in Punkto Schadstoffe gilt es Vor­sicht zu be­wahren. Dies völlig unab­hängig davon, dass zwischen Kind und wasser­dichtem Bett­schoner, meist noch ein Bett­laken liegt. Schadhafte Stoffe können schließ­lich eben­so über die Luft gesund­heits­ge­fähr­dend sein.

Idealerweise greifen Eltern daher auf eine nach OekoTex-zerti­fi­zier­ten Molton­auf­lage zurück, deren Schad­stoff­prüfung, im unab­hängi­gen Test­labor, negativ aus­ge­fallen ist. Gängig dabei ist der Oeko-Tex Stan­dard 100, welcher Textilien auf zahl­reiche, gesund­heits­bedenk­liche Chemi­kalien prüft und dabei sogar solche berück­sich­tigt, die gesetzlich noch gar nicht regle­men­tiert sind.

Hersteller von Inkontinenzauflagen für Kinderbetten

Waschbare Inkontinenzauflagen für Kinder­betten werden von zahl­reichen Bett­textil­her­stellern ange­boten. So auch von bekannten Marken­her­stellern wie Julius Zöllner, Träumeland und Zollner. Alle­samt dürften Eltern ein Begriff sein. Neben diesen Marken, gibt es aber noch viele weitere Her­steller, die Topper für Baby­matratzen in ihrem Programm haben:

  1. Beautissu
  2. Bedecor
  3. Bedsure
  4. Blumtal
  5. CelinaTex
  6. Clevamama
  7. Dreamzie
  8. Dry N‘ Comfort
  9. ECD Germany
  10. FabiMax
  11. Grünspecht
  12. HOMFY
  13. Huggies
  14. Julius Zöllner
  15. Laleni
  16. Lumaland
  17. Lyeiaa
  18. Melunda
  19. mybeene
  20. Oakome
  21. Recci
  22. sinnlein
  23. sleepling
  24. Sleepzen
  25. Tatkraft
  26. Third of Life
  27. Träumeland
  28. UMI
  29. Uniento
  30. uSleep
  31. Utopia Bedding
  32. WIS
  33. Zollner

Ein Markenhersteller mag natürlich ein gewisses Grund­ver­trauen genießen. Nüchtern betrachtet ist dieses jedoch völlig unbe­grün­det. Ein Marken­name allein macht näm­lich noch lange keinen Test­sieger im Baby­bett-Matratzen­auflagen-Test aus. Ein solcher ist von wesent­lich wichti­geren Test­kriterien abhängig, als nur den Buch­staben seines Fabrikanten.
Für einen fairen Nässeschutz-Betteinlagen-Vergleich sollten Eltern daher grund­sätzlich allen Her­stellern die gleiche Chance ein­räumen. Somit auch den NoName-Modellen, be­vor­zugt aber dennoch denen mit Oeko-Tex-Label.

Inkontinenzauflage für Babybetten kaufen

Wasserdichte Betteinlagen sind in den meisten Baby­fach­märkten erhältlich. In aller Regel wird mindes­tens ein Marken­produkt ange­boten. Dies ganz klas­sisch für die Matratzen­größen 60 x 120 cm und 70 x 140 cm.
Der Kauf im Babymarkt muss dabei nicht zwingend teurer sein, als anderswo. Häufig sind die Ein­lagen sogar im Ange­bot. Und wenn sowie­so das Baby­komplett­zimmer, mit­samt Bett­chen und Matratze, dort ge­kauft wird, ist der Verhand­lungs­spiel­raum für eine Gratis­bei­gabe sowieso gegeben.
Aber auch in Matratzenmärkten, wie dem Dänischen Betten­lager, oder Möbel­häuser wie IKEA, können Eltern durch­aus fündig werden. Häufig werden zwar nur Molton­matratzen­auf­lagen fürs Eltern­bett ange­boten, aber viele dieser lassen sich pro­blem­los auf die gewünschte Größe zurecht­schneiden.
Gelegentlich bieten auch Aldi und Lidl Matratzen­schoner mit Feuch­tig­keits­sperre, für den kleinen Geld­beutel, an. Dies je­doch nur für wenige Tage im Rahmen be­stimm­ter Aktions­wochen. Außer­dem ist die Ver­füg­bar­keit stark begrenzt.

Als Alternative zum Kauf vor Ort, bieten sich ebenso zahl­reiche Online­shops an. So auch Ama­zon, ein­schließ­lich seiner vielen ange­schlossenen Market­place-Händler. Ent­spre­chend groß ist das Ange­bot an Inkon­ti­nenz­auf­lagen für Kinder­matratzen. Oft­mals sogar als Doppel­pack, denn nicht in jedem Kinder­haus­halt steht auch ein Wäschetrockner.

Vor dem Kauf einer gebrauchten Betteinlage mit Nässe­schutz bei eBay sollten Eltern je­doch ab­sehen. Nach einer Koch­wäsche mit Hygiene­spüler mag das Textil zwar wieder klinisch rein sein, aber die Erspar­nis gegen­über dem Neu­kauf ist es kaum wert. Güns­tige Kinder­bett­matratzen­auf­lagen gibt es immer­hin schon für unter zehn Euro.

Wasserundurchlässige Matratzenauflagen im Test bei Stiftung Warentest & Ökotest

Nicht alle Kauf- und Testkriterien lassen sich selbst prüfen. So zeigt sie die Halt­bar­keit erst im Laufe der Zeit und auch in puncto schad­stoff­freie Kinder­matratzen­schoner geht nichts ohne ein ent­sprechen­des Test­labor, sofern der Her­steller kein gül­ti­ges Zer­ti­fi­kat vor­legen kann.
Hilfreich kann daher auch ein Blick in die ein­schlä­gi­gen Test­maga­zine, wie von der Stif­tung Waren­test oder dem Öko-Test Ver­lag sein. Die Test­be­richte beider genießen in Deutsch­land schließ­lich all­ge­mein größtes Ver­trauen. Wichtig je­doch ist, sich dabei nicht rein auf deren Test­sieger zu beschrän­ken. Statt­dessen gilt es das vor­dere Feld im Gesam­ten zu betrach­ten und wohl besser Abstand von den mit mangel­haft oder unge­nü­gend durch­ge­fallenen Test­kandi­daten zu nehmen.

Doch wie schaut es überhaupt mit einem wasser­dichten Matratzen­auf­lagen Test der Stif­tung Waren­test aus? – Wir haben dazu einen Blick in das Test­archiv der Berliner Test­stiftung geworfen. Zwar konnten wir einige Kinder­bett­matratzen-Test­berichte aus­findig machen, jedoch keinen zum Thema Inkonti­nenz­topper für Babys & Kleinkinder.

Anders sieht es da mit einem Matratzentopper Test von Öko­test aus. Für den Rat­geber Bauen 2016 hat der Frank­furter Test­ver­lag folgende 13 Modelle unter die Lupe genommen:

Öko-Test Ratgeber Bauen 2016

  • Badenia Trendline Auflage BT Senso
  • Malie Gelax Topper 7-Zonen
  • F.a.n. Medisan Ergomed Matratzentopper
  • Galeria Kaufhof Home Matratzen-Topper
  • Dänisches Bettenlager Ergomaxx Viskoelastische Matratzenauflage
  • Breckle Gel-Topper Top 3700
  • Hukla Basic-Topper VS Green H2-Mittel
  • Matratzen Concord Selection Gel-Contact Matratzentopper
  • Allnatura Visco-Topper Viscoplus Soft
  • Dunlopillo Topper Aerial
  • Centa-Star Relax Matratzentopper 1590.00
  • Aktivmed Best-Schlaf Visko Matratzenauflage (4 cm)
  • Ikea Tuddal Matratzenauflage

Bei genauem Begutachten wird jedoch schnell klar, dass keines der getesteten Modelle als Inkon­ti­nenz­auf­lage für Baby­betten ge­dacht ist. Sie sind zum einen deut­lich dicker als solche und zum anderen auch nicht wasser­dicht. Ihre Ziel­gruppe ist daher eine andere…

So haben wir im Matratzenschoner Vergleichstest 2019 gewertet:

Der große Kinderbetten Matratzenschoner Ver­gleichs­test 2019 beruht auf einen aus­führ­lichen Ver­gleich ver­schie­dener Best­seller, an­hand ihrer Produkt­eigen­schaf­ten ge­mäß Her­steller­an­gaben. Im Detail bezieht er sich auf die folgen­den sieben Matratzen Topper diverser Hersteller:

  1. Julius Zöllner wasser­dichter Matrat­zen­schoner
  2. Träumeland Nässe­schutz-Bett­einlage
  3. Grünspecht Bio-Betteinlage
  4. sleepling wasser­dichte Molton-Matratzen­auflage
  5. Laleni wasser­dichte Inkonti­nenz­auflage
  6. Zollner wasser­un­durch­lässiger Ma­trat­zen­schutz (Basic‑Care)
  7. Beautissu Ma­trat­zen­scho­ner Stecklaken

Bei der Recherche sind wir äußerst sorg­sam vor­ge­gangen. Neben den Anga­ben der Bett­textil­hersteller, haben wir uns dabei auch zahl­reichen Reviews, Meinungen anderer Eltern und auch Matratzen­unter­lagen-Test­berichte bedient.
Mit letzterem sollte dieser ausführliche Ver­gleich je­doch nicht ver­wechselt werden! Viel­mehr ist er als Kauf­ratgeber für Eltern zu ver­stehen, um sich einen ersten Über­blick zu ver­schaffen. Ent­sprechend benennen wir auch keinen eigenen Test­sieger, son­dern ledig­lich unsere per­sön­liche wasser­dichte Matratzen­schutz Empfehlung für 2019. Diese ist völlig unver­bind­lich. Wir raten sogar dazu, selbst zu ver­gleichen, statt sich rein auf fremde Meinungen oder auch Test­noten zu ver­lassen. Und zwar egal von wem sie stammen, wenn­gleich schlechte Test­er­geb­nisse im Labor­tests natür­lich nicht igno­riert werden sollten.
Neben den einschlägigen Testmagazinen sowie unserer Vergleichstabelle, empfiehlt sich auch ein Blick auf die aktuellen Best­seller bei Amazon. Dort auf­ge­führte Bett­ein­lagen genießen schließ­lich eine beson­ders hohe Kauf­kraft, was meist ein sicheres Anzeichen für eine hohe Kunden­zu­frieden­heit ist. Völlig blind sollte aber auch kein Best­seller­modell gekauft werden.

Teile diesen Vergleich mit deinen Freunden

Wenn dir der Vergleich Matratzenschoner Test Testsieger 2019 – Die besten wasserdichten Matratzenauflagen für Baby- & Kinderbetten im Vergleich“ gefällt, dann teile ihn mit deinen Freunden in den einschlägigen sozialen Netzwerken.

Matratzenschoner
Top-Empfehlung: Julius Zöllner wasser­dichter Matrat­zen­schoner