Kindermatratze eingenässt

Vom nächtliches Malheur im Kinderbett können viele Eltern ein Liedchen singen. Kaum ein Kind ist von jetzt auf gleich trocken. Und selbst wenn einige vielversprechende Wochen vergangen sind, kann es immer mal wieder zu einem plötzlichen Nässeunfall im Kinderzimmer kommen. Unfälle gehören zur Sauberkeitserziehung nun mal eben dazu…
Damit Urin und andere Körperflüssigkeiten nicht bis in den Matratzenkern gelangen, behelfen sich Mama und Papa mit einer wasserdichten Matratzenauflage. Ihr integrierter Nässeschutz sorgt dafür, dass die Kindermatratze trocken und gleichzeitig auch sauber bleibt. Dies spart nicht nur Zeit für den Reinigungsaufwand, sondern auch in Punkto Trocknungszeit: Einfach den Matratzentopper gegen einen Ersatzbezug tauschen, den eingenässten in der Waschmaschine waschen und anschließend im Trockner oder über Nacht auf der Wäscheleine trocknen lassen.

Artikel zum Bild: Matratzenschoner Test Testsieger 2019 – Die besten wasserdichten Matratzenauflagen für Baby- & Kinderbetten im Vergleich

Kind hat ins Bett gemacht

Bildnachweis: jes2uphoto - depositphotos

« zurück zum Artikel