Gartentrampolin Test & Vergleich 2018

Gartentrampolin Test Testsieger 2018 – Die besten XXL Trampoline für den Garten im Vergleich

Auf einem guten XXL-Gartentrampolin mit Netz können sich Kinder, Jugendliche und sogar Erwachsene so richtig austoben. Das bereitet nicht nur sehr viel Spaß, sondern animiert ebenso zur körperlichen Bewegung und dies sogar an der frischen Luft. Damit die Freude an dem Sprungspielzeug aber auch wirklich lange währt, gilt es vor dem Kauf einige wichtige Kaufkriterien zu beachten. Unser umfangreicher Kindertrampolin Kaufratgeber verrät, welche dies sind.

Im Rahmen unseres Vergleichs stellen wir außerdem verschiedene Modelle vor. Diese dienen als Inspiration, um den persönlichen Testsieger 2018 im Gartentrampolin Test zu finden. Dennoch nennen auch wir unsere Outdoortrampolin-Empfehlung von Ampel 24. Ebenfalls erwähnenswert ist aber das Ultrasport-Trampolin Junper, welches sich besondern durch sein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnet. Sparfüchse sollten sich dagegen mal das Jawinio-Kindertrampolin einmal näher anschauen. Verglichen mit den Trampolinmodelle vieler anderer Hersteller, reicht hier bereits der kleine Geldbeutel schon völlig aus.

Gartentrampolin Vergleich

Top-EmpfehlungPreis/LeistungSpar-Tipp
Ampel 24 Deluxe Gartentrampolin SetAmpel 24 KindertrampolinUltrasport Gartentrampolin JumperTecTake Outdoor Trampolin KomplettsetHUDORA GartentrampolinTerena Garten-TrampolinLifeStyle ProAktiv Trampolin LS-T400-PA13Kinetic Sports Gartentrampolin Komplett-SetSixBros Kinder-Trampolin SixJumpJawinio GartentrampolinFA Sports Trampolin Flyjump Monster II
Durchmesser430 cm(alternativ: 305 - 490 cm)430 cm(alternativ: 305 - 490 cm)366 cm(alternativ: 180 - 430 cm)427 cm(alternativ: 244 - 457 cm)400 cm(alternativ: 200 - 480 cm)366 cm(alternativ: 183 - 430 cm)400 cm(alternativ: 245 - 420 cm)396 cm(alternativ: 244 - 488 cm)400 cm(alternativ: 245 - 460 cm)305 cm(alternativ: 244 - 427 cm)366 cm(alternativ: 183 - 366 cm)
Belastbarkeitmax. 160 kgmax. 160 kgmax. 150 kgmax. 150 kgmax. 150 kgmax. 150 kgmax. 180 kgmax. 150 kgmax. 150 kgmax. 150 kgmax. 150 kg
Farbegrüngrün(weitere Farben erhältlich)blau(weitere Farben erhältlich)blaublaugrün(weitere Farben erhältlich)blau(weitere Farben erhältlich)blaublau(weitere Farben erhältlich)blau(weitere Farben erhältlich)blau
Rahmenhöheca. 76 cmca. 89 cmca. 90 cmca. 89 cmca. 75 cmca. 73 cmca. 86 cmca. 80 cmca. 80 cmca. 75 cmca. 89 cm
Federn96 Federn96 Federn72 Federn(verzinkte Stahlfedern)96 Federn80 Federn72 Federn(rostfrei)84 Federn72 Federn(vollverzinkte Stahlfedern)60 Federn(galvanisierte Stahlfedern)72 Federn
Federabdeckung(gepolstert)(EPE-gepolstert)(gepolstert)(EPE-gepolstert)(gepolstert)(gepolstert)(gepolstert)(gepolstert)
Sicherheitsnetz
Leiter(optional erhältlich)(optional erhältlich)(optional erhältlich)(optional erhältlich)(optional erhältlich)(optional erhältlich)
Abdeckplane(optional erhältlich)(optional erhältlich)(optional erhältlich)(optional erhältlich)(optional erhältlich)(optional erhältlich)(optional erhältlich)
Vorteile
  • sehr gute Verarbeitung
  • stabiler Stand dank sechs Doppel­beine
  • extra stabiles Sicher­heits­netz mit Schutz­ring
  • gepols­terte Stangen
  • kom­plettes Werk­zeug­set für den Auf­bau im Liefer­umfang
  • inkl. Boden­anker
  • mit Ersatz­teil­garantie
  • gute Verarbeitung
  • stabiler Stand dank sechs Doppel­beine
  • Sicher­heits­netz aus besonders reiß­festem Material
  • gepols­terte Stangen
  • inkl. Aufbau­werk­zeuge
  • mit Ersatz­teil­garantie
  • hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • gute Verar­bei­tung
  • hohe Stabi­lität und ohne Kipp­gefahr
  • Sprung­matte mit UV-Beschichtung
  • mit High Quality Netz
  • gepols­terte Stangen
  • alle Montage­werk­zeuge im Liefer­um­fang
  • gute Verarbeitung
  • hohe Spann­kraft
  • gepols­terte Netz­pfosten
  • inkl. Montage­material und Werk­zeug
  • UV-Bestän­dige Rand­abdeckung
  • gute Verarbeitung
  • stabile U-Stand­füße
  • gepols­terte Haupt­stangen
  • innen­liegen­des Trampolin­netz mit Sicher­heits­ab­stand zu den Stangen
  • gute Verarbeitung
  • gepols­terte Stangen
  • UV-bestän­dige Feder­ab­deckung
  • Feder­spann­werk­zeug im Liefer­um­fang
  • gute Verarbeitung
  • mit gepols­terten Doppel­pfosten
  • UV-bestän­diges Sicher­heits­netz
  • ein­faches Steck­system
  • gute Verarbeitung
  • hohe Stand­festig­keit
  • gepols­terte Stangen
  • reiß­feste & UV-bestän­dige Sprung­matte aus PP-Mesh
  • rutsch­feste Leiter
  • gute Verarbeitung
  • stabiler Stand
  • dick gepols­terte Pfosten
  • Montage­satz mit Werk­zeug
  • günstig
  • gute Verarbeitung
  • stabiler Stand
  • UV-stabile Sprung­matte
  • reiß­feste Sicher­heits­netz
  • gute Verarbeitung
  • stabiler Stand
  • außen an­ge­brach­tes Sicher­heits­netz
  • gepols­terte Seitenstangen
Nachteile
  • sehr hoher Preis
  • hoher Preis
  • Abdeck­plane & Leiter nur optional
  • Abdeckplane & Leiter nur optional
  • keine Abdeckplane im Lieferumfang
  • Abdeckplane & Leiter nur optional
  • Abdeckplane & Leiter nur optional
  • hoher Preis
  • keine Angaben zu den Federn
  • Abdeckplane & Leiter nur optional
  • Regen­schutz­plane nur optional
  • Abdeckplane & Leiter nur optional
zum Produkt
erhältlich bei:
  1. Ampel 24 Deluxe Gartentrampolin SetTop-EmpfehlungVorteile: sehr gute Verarbeitung, stabiler Stand dank sechs Doppel­beine, extra stabiles Sicher­heits­netz mit Schutz­ring, gepols­terte Stangen, kom­plettes Werk­zeug­set für den Auf­bau im Liefer­umfang, inkl. Boden­anker, mit Ersatz­teil­garantieNachteile: sehr hoher Preis
  2. Ampel 24 KindertrampolinVorteile: gute Verarbeitung, stabiler Stand dank sechs Doppel­beine, Sicher­heits­netz aus besonders reiß­festem Material, gepols­terte Stangen, inkl. Aufbau­werk­zeuge, mit Ersatz­teil­garantieNachteile: hoher Preis, Abdeck­plane & Leiter nur optional
  3. Ultrasport Gartentrampolin JumperPreis-Leistungs-EmpfehlungVorteile: hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, gute Verar­bei­tung, hohe Stabi­lität und ohne Kipp­gefahr, Sprung­matte mit UV-Beschichtung, mit High Quality Netz, gepols­terte Stangen, alle Montage­werk­zeuge im Liefer­um­fangNachteile: Abdeckplane & Leiter nur optional
  4. TecTake Outdoor Trampolin KomplettsetVorteile: gute Verarbeitung, hohe Spann­kraft, gepols­terte Netz­pfosten, inkl. Montage­material und Werk­zeug, UV-Bestän­dige Rand­abdeckungNachteile: keine Abdeckplane im Lieferumfang
  5. HUDORA GartentrampolinVorteile: gute Verarbeitung, stabile U-Stand­füße, gepols­terte Haupt­stangen, innen­liegen­des Trampolin­netz mit Sicher­heits­ab­stand zu den StangenNachteile: Abdeckplane & Leiter nur optional
  6. Terena Garten-TrampolinVorteile: gute Verarbeitung, gepols­terte Stangen, UV-bestän­dige Feder­ab­deckung, Feder­spann­werk­zeug im Liefer­um­fangNachteile: Abdeckplane & Leiter nur optional
  7. LifeStyle ProAktiv Trampolin LS-T400-PA13Vorteile: gute Verarbeitung, mit gepols­terten Doppel­pfosten, UV-bestän­diges Sicher­heits­netz, ein­faches Steck­systemNachteile: hoher Preis
  8. Kinetic Sports Gartentrampolin Komplett-SetVorteile: gute Verarbeitung, hohe Stand­festig­keit, gepols­terte Stangen, reiß­feste & UV-bestän­dige Sprung­matte aus PP-Mesh, rutsch­feste LeiterNachteile: keine Angaben zu den Federn
  9. SixBros Kinder-Trampolin SixJumpVorteile: gute Verarbeitung, stabiler Stand, dick gepols­terte Pfosten, Montage­satz mit Werk­zeugNachteile: Abdeckplane & Leiter nur optional
  10. Jawinio GartentrampolinSpar-TippVorteile: günstig, gute Verarbeitung, stabiler Stand, UV-stabile Sprung­matte, reiß­feste Sicher­heits­netzNachteile: Regen­schutz­plane nur optional
  11. FA Sports Trampolin Flyjump Monster IIVorteile: gute Verarbeitung, stabiler Stand, außen an­ge­brach­tes Sicher­heits­netz, gepols­terte SeitenstangenNachteile: Abdeckplane & Leiter nur optional
Gartentrampolin
Kinder springen auf Gartentrampolin mit Netz

XXL Trampoline mit Netz für den Garten

Große XXL Trampoline mit Sicherheitsnetz sind in immer mehr Gärten zu finden. Auf ihnen zu hüpfen bereitet schließ­lich nicht nur Kindern viel Spaß. Dank durch­schnitt­lichen Belastungs­grenzen, von etwa 150 kg, kommen durchaus auch Eltern bei einem Garten­trampolin-Test­sieger auf ihre Kosten.

Ist ein Gartentrampolin sinnvoll?

Ein Gartentrampolin mit Netz, ist ein äußerst sinn­volles Bewegungs­spiel­zeug. Voraus­setzung ist natür­lich ein aus­reichend großer Garten, indem das Sprung­gerät über­haupt Platz findet. Grade dies stellt sich häufig jedoch als Problem heraus, denn der Trend geht zum Klein­garten. Manch­mal füllt das Grün aber bereits schon ein XXL-Spiel­turm aus. Hinzu kommt das Plansch­becken im Sommer.
Sind die erforderlichen Platzverhältnisse aber gegeben, sollten Eltern das Pro und Kontra eines guten Garten-Trampolins aber auf jeden Fall einmal genauestens abwägen. Ihr Nach­wuchs wird es ihnen sicher­lich mit großem Spiel­spaß danken.

Vorteile:

  • bereitet großen Spaß
  • animiert Kinder dazu sich zu bewegen
  • schonend für die Gelenke
  • springen auf dem Trampolin kräftigt die Rückenmuskulatur
  • große Sprungfläche (je nach Modell mit ca. bis zu 5 Meter Durchmesser)
  • auch für Erwachsene geeignet
  • sicher dank Sicherheitsnetz

Nachteile:

  • teilweise sehr hohe Anschaffungskosten
  • erforderlicher Platzbedarf im Garten
  • erst ab einem Mindestalter von sechs Jahren empfohlen
  • zeitintensiver Aufbau

Sicherheitsregeln für die Trampolin-Nutzung

Das Springen auf einem Trampolin bringt einige Verletzungsrisiken mit sich. Dies vor allem dann, wenn mit dem Sprungspielzeug zu leichtsinnig umgegangen wird. Daher gilt es einige Sicher­heits- und Verhaltens­regeln aufzu­stellen, an welche sich der Nachwuchs zu halten hat:

  • das empfohlene Mindestalter von sechs Jahren beachten
  • nur alleine auf dem Trampolin hüpfen, um Zusammenstöße mit anderen Kindern zu vermeiden
  • das Schuhwerk vorher ausziehen, um darin nicht umzuknicken
  • ggf. Schmuckketten ablegen, da von ihnen eine Strangulationsgefahr ausgeht
  • ausschließlich mit intakten und geschlossenem Sicherheitsnetz springen
  • nicht auf dem Gartentrampolin essen, trinken oder Kaugummi kauen
  • Kinder auf dem Trampolin stets beaufsichtigen

Neben diesen allgemeinen Verhaltensregeln, gilt es natürlich auch die Sicher­heits­hinweise des Her­stellers zu beachten. Außer­dem ist das XXL-Kinder­trampolin regel­mäßig auf Ver­schleiß zu prüfen. Bei einem porösen Sprung­netz oder einer gebrochenen Sprung­feder, gilt das Trampolin nicht mehr als sicher und muss erst mit geeigneten Ersatz­teilen repariert werden, ehe es weitergenutzt wird.

Video: Ampel 24 Deluxe Trampolin mit Netz

Video: Ampel 24 Deluxe Trampolin

Kriterien für einen Testsieger im Gartentrampolin Test

Ein gutes Kindertrampolin, ist von ver­schie­denen Faktoren abhängig. Darunter auch einige Test­kriterien persön­licher Natur. Daher gilt es auch weniger darum, den einen Test­sieger im Garten­trampolin Test 2018 zu finden. Viel­mehr sollte es das Ziel sein, das­jenige Model für den Garten zu finden, welches die eigenen Anforderungen weitestgehend erfüllt.

Durchmesser

Gartentrampoline unterscheiden sich von Fitnesstrampoline u. a. in ihrer Größe. Ihr Durch­messer beträgt nämlich mehrere Meter. So wird z. B. das Deluxe-Trampolin von Ampel 24 bis 4,9 m angeboten und ist damit das größte Modell im Vergleich.
Die kleinste Alternative bietet dagegen Ultrasport mit seinem Outdoor­trampolin Jumper an. Es ist schon ab einem Durch­messer von 1,8 m erhält­lich. Optional wird es aber auch bis 420 cm verkauft.

Ein XXL-Gartentrampolin mag sicherlich seinen Reiz haben. Es soll sich schließ­lich von den 08/15-Sport­trampolinen für drinnen abheben. Doch mit steigen­dem Durch­messer, steigt auch der Preis. Darüber­hinaus bedarf es für ein großes Trampolin mit Netz eben auch den entsprechenden Platz im heimischen Garten. Dieser ist für die XXL-Variante näm­lich nicht immer gege­ben. Ein Test­sieger sollte daher in verschie­denen Größen­varianten (von klein bis groß) angeboten werden.

Zu berücksichtigen ist, dass der angegebene Durchmesser nur selten der tatsächlichen Sprungfläche entspricht. Bedingt durch das Gestänge für das Sicherheitsnetz und den Federn, fällt diese gut einen viertel bis halben Meter geringer aus. So ist im Falle des TecTake-Gartentrampolins mit 427 cm, ist das Sprung­netz alleine dagegen nur 375 cm groß.

Federn

Die Federn sind als Sprungunterstützung quasi das Herz­stück eines Trampolins. Sie sind rundum ange­ordnet und stellen so die Ver­bin­dung zwischen Sprung­tuch und Rahmen her. Anders als wie bei einem Turnier­gerät, werden die Sprung­federn bei einem runden Garten­trampolin weitest­gehend gleich­zeitig belastet. Dies hat zur Folge, dass ein größer Teil der Kraft in er Mitte absorbiert wird.

Um ein ideales Sprungergebnis zu erzielen, müssen die Federn auf das jeweilige Trampolin abge­stimmt sein. Zunächst wäre da die Feder­anzahl. Sie variiert je nach Trampolin­größe zwischen etwa 70 und 90 Sprung­federn. Beim 490 cm großen Trampolin-Komplettset von Ampel24 sind sogar stolze 120 Federn verbaut.
Doch mit der Anzahl alleine ist es noch lange nicht getan! Auch die Länge, der Durch­messer, die Spannung und Form der Sprung­federn sollten für die Rück­federung perfekt aufeinander abgestimmt sein.

Zum Einhängen der Federn am Rahmen empfiehlt sich ein soge­nannter Feder­spanner. Er erleichtert die Montage deutlich. Erfreu­licher­weise liegt das Werk­zeug den meisten Garten-Trampolinen bei. Ist dies nicht der Fall oder geht der Trampolin­spanner verloren, kann er aber auch für kleines Geld als optionales Zubehör erworben werden.

Trampolin-Leiter

Die Sprungtücher aller XXL-Gartentrampoline des Vergleichs sind auf etwa 75 bis 90 cm Höhe angebracht. Dies gewähr­leistet dem imagi­nären Luft­kissen darunter genü­gend Platz, sich auszu­breiten. Unter­halb wechseln sich schließ­lich beim Springen Sog und Über­druck ab. Gleich­zeitig wird durch den Boden­abstand aber auch sicher­ge­stellt, dass sich das Sprung­netz bei voller Feder­dehnung nicht bis ganz unten durchdrücken lässt.

Der Höhenunterschied stellt für Kinder und Jugendliche natür­lich keine allzu große Hürde dar. Wesent­lich bequemer ist der Auf- und Abstieg bei einem Garten­trampolin mit Leiter aber dennoch. Leider jedoch zählt sie nicht immer zum direkten Lieferumfang eines Outdoor­trampolins. Bei vielen Modellen muss die Trampolin-Leiter optional erworben werden. Im Spar­set von Jawinio ist sie aber trotz­dem von Hause aus mit dabei.

Wetterschutz

Im Garten ist das Outdoorspielzeug den alltäglichen Wetter­ver­hält­nissen aus­ge­setzt. Von Regen bis Sonne ist alles dabei. Einem Garten­trampolin Test Test­sieger 2018 darf das Wetter natür­lich nichts aus­machen. Zumindest im Frühling und Sommer. Für den Winter ist es aber besser im Herbst schon abzu­bauen und im Keller oder der Garage unterzustellen.

Regenschutz

Trotz rostfreier Bauteile ist ein Regenschutzcover sehr zu empfehlen. Es wird über das Sprung­tuch gestülpt und bedeckt damit gleich­zeitig die Sprung­federn. Aber auch wenn sich gar kein Regen ankün­digt, erfüllt es als zusätz­licher UV- und Tierschutz seinen Zweck.

UV-Schutz

Die UV-Strahlung der Sonne kann das Sprungtuch und Sicher­heits­netz mit der Zeit ver­grauen lassen und damit beschä­digen. Dies macht einen regel­mäßigen Aus­tausch der beiden Bau­teile erforder­lich. Je nach Hersteller­angabe sogar saisonal.

In der Regel deutlich haltbarer sind dagegen Modelle mit einem integrierten UV-Schutz. So ist u. a. die hoch­wertige Sprung­matte des Ultra­sport Garten­trampolin Jumper UV-beschichtet und damit weniger anfällig für Sonnenstrahlen.

Sicherheit

Ein Gartentrampolin-Testsieger muss vor allem eines sein: sicher! Entsprechend gilt es nicht nur beim Springen einige wichtige Sicher­heits­regeln zu beachten. Auch der Hersteller hat sich an ein spezielles Regel­werk zu halten. Dieses ist im Rahmen der EU-Norm für Spiel­zeugtram­poline DIN EN 71-14:2017-11 genaustens festgelegt.

Ob sich der jeweilige Trampolin-Hersteller aber auch wirklich an die Anfor­der­ungen der DIN EN 71-14 zu hält ist eine andere Frage. Darum sind u. a. Intertek- oder TÜV-geprüfte Garten­trampoline mit GS-Zeichen zu bevor­zugen. Bei ihnen wird schließ­lich der Sicher­heits­nach­weis durch ein externes Testinstitut erbracht.
Liegt dagegen keine Prüfbescheinigung nach dem Produkt­sicher­heits­gesetz vor, muss dies jedoch nicht zwingend gleich bedeuten, dass das Kinder­trampolin unsicher ist. Möglicher­weise ist die aus­wärtige Prü­fung im Test­labor dem Her­steller schlicht­weg zu kost­spielig, als dass er sie für sein sicheres Produkt in Auftrag gibt.

Auf einige wichtige Sicherheitsausstattungen sollten Eltern vor dem Kauf aber auch unab­hängig eines Prüfzertifikats achten:

Maximale Belastbarkeit

Beim Springen wird ein Gartentrampolin an vielen Stellen stark belastet. Dabei aber ins­be­son­dere die Federn und das Sprung­tuch. Damit diese sich nicht über­dehnen oder gar reißen, gilt es die Hersteller­angabe zur maxi­malen Belastbarkeit zu beachten.
Alle Modelle des Vergleichs sind auf mindestens 150 kg aus­ge­legt. Das LifeStyle ProAktiv LS-T400-PA13 erlaubt sogar bis zu 180 kg. Damit hat es genü­gend Puffer nach oben, selbst wenn mehrere Kinder gleich­zeitig auf dem Trampolin springen.

Sicherheitsnetz

Ausgehend vom Erdboden, erreichen Kinder beim Trampolin­springen pro­blem­los eine Höhe von über einen Meter. Ein herunter­stürzen könnte zu schweren Verletzungen führen. Darum ist ein Garten­trampolin aus­schließ­lich mit Sicher­heits­netz zu betreiben. Dieses sollte aus­reichend hoch, aber auch stabil sein, um selbst schwere Erwachsene noch auf­fangen zu können und so ein heraus­fallen zu ver­hin­dern. Größte Schwach­stelle ist aber meist die Ein­stiegs­öffnung. Auch sie muss sich sicher ver­schließen lassen, sodass der Rundumschutz gewährt ist.

Gepolsterte Stangen

Während das Sicherheitsnetz eigentlich für Sicherheit sogen soll, bringt es gleich­zeitig aber auch eine neue Gefahr mit sich. Diese verbirgt sich in dessen massiver Aufhängung, an der sich Kinder ihren Kopf stoßen können. Um diese Ver­letzungs­gefahr jedoch zu mini­mieren, sollte das Gestänge gut gepolstert sein. Beim Kinetic Sports Garten­trampolin Komplett-Set trägt dafür ein dicker Schaumstoffmantel Sorge.

Randabdeckung

Eine weiteres Verletzungsrisiko verbirgt sich im umlaufenden Feder­kranz, welcher das Sprung­netz mit dem Trampolin­rahmen verbindet. Dieser sollte mit einer ausreichend breiten und dicken Rand­ab­deckung ver­deckt sein. Andern­falls könnten Kinder mit ihren Füßen hinein­geraten und schmerz­haft verletzen.

Ersatzteile

Selbst das beste Gartentrampolin ist nicht davon frei­ge­sprochen, irgend­wann auch mal kaputt zu gehen. So ist weder das Sprung­tuch ewig halt­bar, noch das umlaufende Netz. Häufig bricht auch ein­fach nur eine Feder. Um das Trampolin in einem solchen Fall nicht gleich weg­schmeißen zu müssen, sollte der Hersteller entsprechende Ersatzteile anbieten.
Vorbildlich handhabt es Ampel 24 mit seinem Ersatz­teil­angebot. Man geht sogar so weit und spricht eine Ersatz­teil­garantie aus. Somit ist gewähr­leistet, dass Kinder lange Zeit Freude an dem Groß­trampolin haben werden und ein Defekt nicht gleich das Aus bedeutet.

Kindertrampolin-Hersteller

Die bekanntesten Kindertrampolin-Hersteller mögen wohl sicherlich Ampel 24, Hudora und Ultrasport sein. Doch sie sind gewiss nicht die einzigen Marken, die der Markt zu bieten hat. XXL-Trampoline für den Garten werden schließ­lich noch von einigen anderen Firmen angeboten:

  1. Arebos
  2. Ampel 24
  3. Baunsal
  4. begorey Sport
  5. Berg
  6. Deuba
  7. Everletics
  8. EXIT Toys
  9. FA Sports
  10. GSD
  11. Hop-Sport
  12. HUDORA
  13. Iso Trade
  14. Izzy Sport
  15. Jawinio
  16. Klarfit
  17. Kinetic Sports
  18. Letixsports
  19. LifeStyle
  20. Marimex
  21. MAXOfit
  22. ms-point
  23. Salta
  24. SixBros
  25. Songmics
  26. Springfree
  27. TecTake
  28. Terena
  29. Ultrasport
  30. vanvilla

Ein Trampolin Testsieger ist grundsätzlich natürlich nicht von seinem Namen abhängig. Für einen fairen Ver­gleichs­test, sollte also ent­sprech­end allen Her­stellern ohne Vorbe­halt die gleiche Chance einge­räumt werden. So kann sich gewiss auch ein NoName-Modell als bestes seiner Art im Garten­trampolin Test erweisen.
Wichtig sind schließlich ganz andere Testkriterien. Dazu zählt aber auch die Ver­füg­bar­keit von Ersatz­teilen. Wie Ampel24, sollte daher ebenso der NoName-Hersteller eine Ersatz­teil­garantie aussprechen.

Garten Trampolin kaufen

Fitnesstrampoline werden in nahezu jedem gut sortieren Sport­geschäft ange­boten. Häufig auch in Super­märkten mit eigener Sport­ab­teilung. Mit einem großen Auf­stell­trampolin für den Garten, sind diese aber nicht zu verwechseln! Für solche müssen Eltern schon in den Bau­markt fahren. So bieten Horn­bach und Obi Garten­trampoline von u. a. EXIT, Hudora, springfree, Marimex und Trigano an. Eine direkte Mit­nahme­garantie gibt es je­doch nicht. Oftmals müssen die Trampoline auch vom Markt selbst erst bestellt werden.
Hin und wieder haben aber auch die Discounter, wie Aldi oder Lidl, Netz­trampoline für den Garten im Ange­bot. Die Verfüg­bar­keit ist im Rahmen der Aktions­woche natür­lich sehr begrenzt. Außer­dem steht meist auch nur ein Größen­modell eines bestimmten Herstellers in den Filialen, sodass von einer großen Ange­bots­viel­falt gar nicht die Rede sein kann.

Wesentlich bequemer und mit einer deutlich größeren Auswahl, bietet sich der Trampolin-Kauf über das Inter­net an. Zahl­reiche Online­shops führen das Outdoor-Sprung­gerät in ihrem Sorti­ment. So sind auch diverse Garten­trampoline ver­schie­dener Preis­klassen bei Amazon zu finden.
Für den Onlinekauf spricht aber nicht nur der bequeme Ver­sand bis an die Haus­tür, sowie die große Ange­bots­viel­falt, son­dern eben­so auch der Preis. Online ist der Konkurrenz- und damit auch Preis­kampf, schließ­lich wesent­lich größer, als vor Ort in den Ladengeschäften.

Gebrauchtes Kindertrampolin kaufen

Bei sorgsamen Umgang und ausreichender Pflege hält ein gutes Modell viele Jahre. Als Alter­na­tive zum Neu­kauf, bietet sich daher auch ein ge­brauch­tes Garten­trampolin an. Solche sind z. B. über eBay und eBay-Klein­anzeigen für ver­gleichs­weise kleines Geld erhältlich.

Ein absolut neuwertiges Outdoortrampolin dürfen Eltern beim Gebrauch­tkauf natür­lich nicht erwarten. Kleinere Gebrauchs­spuren sind fast schon un­ver­meid­bar. Trotz­dem gilt es sehr genau hin­zu­schauen. Sowohl das Sprung­tuch, wie auch das Sicher­heits­netz müssen unbe­schä­digt sein. Mög­liche Risse würden sich andern­falls mit der Zeit immer weiter vergrößern.
Fotos sind zur Einschätzung des Gebrauchtzustandes über das Internet äußerst hilf­reich. Bei Unklar­heiten empfiehlt sich die vorherige Kontakt­auf­nahme mit dem Gebrauchtverkäufer.

Gartentrampolin Test von Stiftung Warentest & Ökotest

Trotz Ziel den persönlichen Testsieger zu finden, schadet ein zusätz­licher Blick auf die Test­er­geb­nisse der ein­schlä­gigen Test­maga­zine sicher­lich nicht. Das beste Trampolin im Test muss sich dabei natür­lich nicht mit der eigenen Präferenz decken. Viel­mehr geht es sich darum, Abstand vor den durch­ge­fallenen Modellen zu nehmen.

Zunächst wäre da sicherlich ein Gartentrampolin Test der Stiftung Waren­test interessant. Die Berliner Waren­tester sind schließ­lich für ihren besonders umfang­reichen Labor­tests bekannt. Im Test­archiv konnten wir jedoch keinen Test­bericht finden.
Lediglich in Aus­gabe 06/2014 äußerte sich der TÜV Süd über die Risiken, die Tram­poline für den Garten bergen. Beson­dere Vor­sicht sei dabei bei einem „ergrauten“ Schutz­netz geboten. Größte Gefahr bestünde aber durch falsches Ver­halten auf dem Gartenspielzeug.

Ähnlich verhält es sich da mit einem Ökotest Garten­trampolin Test. Auch der Frank­furter Test­verlag hat dem Sprung­gerät bisher noch keinen eigenen Test­bericht gewidmet. Dabei wäre ein solcher, Anbe­tracht der Trampolin-Sicherheit, äußerst interessant für Eltern.

So haben wir im XXL-Trampolin Vergleichstest 2018 geprüft:

Der große Gartentrampolin Vergleichstest 2018 beruht auf einen aus­führ­lichen Ver­gleich ver­schie­dener Best­seller, an­hand derer Aus­stattungs­merk­male gem. Hersteller­angabe. Im Detail wurden dabei die folgenden elf XXL-Trampoline für den Garten miteinander verglichen:

  1. Ampel 24 Deluxe Gartentrampolin Set
  2. Ampel 24 Kindertrampolin
  3. Ultrasport Gartentrampolin Jumper
  4. TecTake Outdoor Trampolin Komplettset
  5. HUDORA Gartentrampolin
  6. Terena Garten-Trampolin
  7. LifeStyle ProAktiv Trampolin LS-T400-PA13
  8. Kinetic Sports Gartentrampolin Komplett-Set
  9. SixBros Kinder-Trampolin SixJump
  10. Jawinio Gartentrampolin
  11. FA Sports Trampolin Flyjump Monster II

Dieser Vergleich sollte jedoch keinesfalls mit einem eigenen Garten­trampolin Praxis­test verwechselt werden. Hierzu wird aus­drück­lich an die ein­schlä­gigen Test­magazine ver­wiesen! Entsprechend wird auch kein Trampolin-Testsieger benannt, son­dern ledig­lich eine unver­bind­liche Kauf­empfehlung. Diese beruht auf eine persön­liche Meinung und ent­spricht dem­jenigen Modell, zu dem wir im Bedarfs­fall wohl zweifellos greifen würden.

Generell raten wir aber sowieso zum eigenen Aufstelltrampolin Test. Zumindest im Rahmen des Möglichen, denn vor dem Kauf aus­pro­bieren ist oft­mals gar nicht mach­bar. Hilf­reich bei der Suche nach dem besten Garten­trampolin, kann aber dennoch ein Blick in die stets aktuelle Best­seller­liste sein. Dort aufge­führte Modelle genießen schließ­lich eine äußerst hohe Nach­frage. Dies wäre wohl kaum so, wenn von ihnen keine große Kundenzufriedenheit ausginge.

Teile diesen Vergleich mit deinen Freunden

Wenn dir der Vergleich Gartentrampolin Test Testsieger 2018 – Die besten XXL Trampoline für den Garten im Vergleich“ gefällt, dann teile ihn mit deinen Freunden in den einschlägigen sozialen Netzwerken.

Gartentrampoline
Top-Empfehlung: Ampel 24 Deluxe Gartentrampolin Set