Baby Pflegeset Test & Vergleich 2017

Baby Pflegeset Test Testsieger 2017 – Die besten Babypflegesets im Vergleich

Pflegeprodukte für den Nachwuchs gibt es viele. Mit einem guten Babypflegeset aus dem Vergleich haben Eltern alles wichtige in einer praktischen Aufbewahrungstasche vorliegen. Dazu zählen unter anderem ein Fieberthermometer, eine Babyzahnbürste, Pflegewerkzeuge zur Nagelpflege, Kamm & Bürste, sowie ein Nasensauger. Gegenüber dem Einzelkauf spricht insbesondere der Preis für ein solches vollständiges Set. Natürlich bedarf der Kauf einen gründlichen Babypflege-Set Vergleich, da nicht jeder Hersteller alle der empfohlenen Pflegeprodukte beilegt. Außerdem gibt es auch große Unterschiede bei der Aufbewahrungsbox.

Für ein gutes Pflegeset müssen Eltern nicht zwingend auf einen Testsieger zurückgreifen. Auch andere der in ihrer Ausstattung verglichenen Modelle eines Baby Pflegeset Tests 2017 sind durchaus für einen Vergleich in die engere Auswahl zu ziehen. Insbesondere aber unserer Preis-Leistungs-Empfehlung von Nuvita sollte dabei ein ebenso würdiger Blick geschenkt werden. Sparfüchse erhalten darüberhinaus mit dem Spar-Tipp von reer ein Babypflege-Set für den kleinen Geldbeutel.

Baby Pflegeset Vergleich

Top-EmpfehlungPreis/LeistungSpar-Tipp
Philips AVENT SCH400/00 Babypflege-SetTommee Tippee Closer to Nature GesundheitssetBabymoov A032002 KulturtascheNuvita 1131 Baby PflegesetIntiPal Babypflege SetReer 7701 Pflegeset im EtuiSafety 1st 32110137 kleines PflegesetNUK Pflege-Set für Neugeborene
Anzahl der Teile(ohne Etui/Tasche)10-teilig9-teilig8-teilig9-teilig7-teilig10-teilig6-teilig6-teilig
Zahnbürste
Kamm
Haarbürste
Nagelschere
Nagelknipser
Nagelfeile
Nasensauger
Fieberthermometer
Beißring
Schnuller
Badethermometer
Aufbewahrungs­tasche
Vorteile
  • sehr gute Verarbeitung
  • kompaktes Case zur Aufbewahrung
  • alles wirklich notwendige im Lieferumfang
  • gute Verarbeitung
  • alles Wichtige dabei
  • gute Verarbeitung
  • viel Extra-Zubehör
  • gute Verarbeitung
  • fairer Preis
  • gute Verarbeitung
  • in rosa & blau erhältlich
  • gute Verarbeitung
  • schafstofffrei
  • günstig
  • gute Verarbeitung
  • gute Verarbeitung
  • mit Extra-Zubehör
Nachteile
  • hoher Preis
  • hoher Preis
  • sehr hoher Preis
  • keine Zahlbürste im Set
  • ohne Haarkamm
  • ohne Zahnbürste
  • kein Fieberthermometer
  • ohne Nasensauger
  • kein Fieberthermometer
  • ohne Fieberthermometer
  • kein Nasensauger
  • kein Nasensauger im Set
  • ohne Fieberthermometer
  • geringe Grundausstattung
zum Produkt
erhältlich bei:
  • 20,97
  • 22,99
  • 24,74
  • 24,82
  • 24,99
  • 24,99
  • 25,09
  • 29,99
  • 29,99
  • 28,26
  • 29,98
  • 32,99
  • 36,99
  • 40,00
  • 7,74
  • 9,98
  • 9,99
  • 11,49
  • 12,99
  • 9,99
  • 10,61
  • 11,99
  • 11,99
  • 17,98
  • 19,98
  • 19,98
  • 19,98
  1. Philips AVENT SCH400/00 Babypflege-SetTop-EmpfehlungVorteile: sehr gute Verarbeitung, kompaktes Case zur Aufbewahrung, alles wirklich notwendige im LieferumfangNachteile: hoher Preis
  2. Tommee Tippee Closer to Nature GesundheitssetVorteile: gute Verarbeitung, alles Wichtige dabeiNachteile: hoher Preis
  3. Babymoov A032002 KulturtascheVorteile: gute Verarbeitung, viel Extra-ZubehörNachteile: sehr hoher Preis, keine Zahlbürste im Set, ohne Haarkamm
  4. Nuvita 1131 Baby PflegesetPreis-Leistungs-EmpfehlungVorteile: gute Verarbeitung, fairer PreisNachteile: ohne Zahnbürste, kein Fieberthermometer
  5. IntiPal Babypflege SetVorteile: gute Verarbeitung, in rosa & blau erhältlichNachteile: ohne Nasensauger, kein Fieberthermometer
  6. Reer 7701 Pflegeset im EtuiSpar-TippVorteile: gute Verarbeitung, schafstofffrei, günstigNachteile: ohne Fieberthermometer, kein Nasensauger
  7. Safety 1st 32110137 kleines PflegesetVorteile: gute VerarbeitungNachteile: kein Nasensauger im Set, ohne Fieberthermometer
  8. NUK Pflege-Set für NeugeboreneVorteile: gute Verarbeitung, mit Extra-ZubehörNachteile: geringe Grundausstattung
Baby Pflegeset
Mutter schneidet Baby die Fingernägel mit Nagelschere aus Babypflegeset

Baby Pflegeset

Ein gutes Baby Pflegeset aus einem Test, setzt sich aus allen wichtigen Pflegewerkzeugen für die alltägliche Babypflege zusammen. Die einzelnen Bestandteile zählen dabei zur Grundausstattung eines gutgeführten Babyhaushalts. Häufig werden entsprechende Sets auf Babypartys oder zur Geburt verschenkt. Spätestens einige Tage nach der Geburt, sollten sich Eltern aber selbst um ein solches Pflegeset für ihr Baby bemühen.

Der Lieferumfang eines Babypflegesets kann variieren, setzt sich in der Regel aber aus den folgenden Produkten zusammen:

  • Zahnbürste (ggf. als Fingeraufsatz)
  • Babykamm
  • weiche Haarbürste
  • Nagelschere mit abgerundeter Spitze
  • Nagelknipser
  • Nagelfeile
  • Nasensauger
  • Beißring (ggf. mit Kühlfunktion)
  • Beruhigungssauger
  • Badethermometer
  • digitales Fieberthermometer

Natürlich ist nicht jedes beinhaltete Pflegewerkzeug zwingend notwendig. Beim Kauf sollte jedoch darauf geachtet werden, dass zumindest alles Wichtige mit dabei. Im obigen Baby Pflegeset Vergleich (Tabelle) wurde dieses Kaufkriterium selbstverständlich mit berücksichtigt.

Braucht man ein Baby Pflegeset?

Sicherlich muss es nicht zwingend ein spezielles Pflegeset fürs Baby sein. Stattdessen können die einzelnen Bestandteile eines solchen Sets auch separat erworben werden. Dies ist möglicherweise sogar der „bessere“ Weg, da sich bei einer individuelle Zusammenstellung der jeweilige Testsieger seines Bereiches wählen lässt. Insbesondere beim Fieberthermometer ist dies sogar sehr zu empfehlen.

Dennoch darf nicht außer Acht gelassen werden, dass ein Baby Pflegeset deutlich günstiger als ein Einzelkauf ist. Darüber hinaus werden die einzelnen Pflegewerkzeuge in einem praktischen Case geliefert, sodass alles für die Babypflege wichtige seinen Platz hat und sich so auch bequem mitnehmen lässt. Auf Reise oder für die Übernachtung bei den Großeltern, sollte ein solches Babyset jedenfalls nicht fehlen.

Vorteile:

  • gute Pflegesets beinhalten alles Wichtige fürs Baby
  • praktische Aufbewahrungstasche
  • kompaktes Packmaß und damit optimal für Reisen
  • alle beinhalteten Pflegeprodukte verfolgen eine optische Linie
  • günstigere Set-Preise (gegenüber dem Einzelkauf)

Nachteile:

  • keine individuelle Zusammenstellung der einzelnen Testsieger ihres Bereiches
  • nicht alle Sets verfügen über die empfohlene Grundausstattung

Kaufkriterien für ein gutes Baby-Pflegeset

Ein Babypflegeset sollten Eltern bzw. Verwandte (als Geschenk) nicht blind kaufen, sondern erst die einzelnen Angebote miteinander vergleichen. Sicherlich mag auch der Preis dabei eine wichtige Rolle spielen, jedoch sollte dieser alleine nicht kaufausschlaggebend sein. Stattdessen sollten auch weitere Kaufkriterien für ein gutes Baby-Pflegeset berücksichtigt werden.

Lieferumfang

Der Lieferumgang eines Neugeborenen Pflegesets ist ein wichtiges Kaufkriterium, schließlich mach er das Set gegenüber den Einzelkauf aus. Einige Anbieter liefern daher ein gewisses Extra an Zubehör mit. Leider jedoch geschieht dies gerne auf kosten der Grundausstattung eines guten Babypflegesets.

Fieberthermometer

Ein Fieberthermometer sollte in keinem Kinderhaushalt fehlen. Babythermometer gibt es schon für unter zehn Euro. Ein einfaches Digitalthermometer zählt zur Grundausstattung eines empfehlenswerten Babypflegesets, wie auch der Empfehlung von Phillips AVENT in diesem Vergleichs.

Leider jedoch ist ein solches nur in den etwas höherpreisigen Pflegesets des Vergleichs zu finden. Fällt die Kaufentscheidung auf ein anderes Bundle, empfiehlt sich ausdrücklich der Zukauf eines gutes Fieberthermometers und dieses in der Tasche unterzubringen. Außerdem ist auch ein hochwertiges Kinderthermometer für die zusätzliche Unterbringung in der Hausapotheke sicherlich nicht verkehrt.

Nasensauger

Mit einem Nasensauger lässt sich eine verstopfte Babynase reinigen. Dies ist nötig, da Säuglinge noch nicht gelernt haben zu schnäuzen. Nasensekretsauger in Babypflegesets werden üblicherweise als Handballen oder Mundsauger mitgeliefert. Bei beiden Varianten wird ein schwacher Sog aufgebaut, dass das festhängende Nasensekret aus der Nase saugt. Bei der Anwendung ist natürlich große Vorsicht geboten, um das Baby nicht zu verletzen.

Zwar gibt es auch andere Möglichkeiten die Babynase ohne Nasenaspirator zu putzen, jedoch sollte dieses Zubehör im Baby-Pflegeset nicht fehlen. Ausgenommen natürlich, wenn die Eltern stattdessen lieber auf einen elektrischen Nasensauger zurückgreifen oder ein solches Pflegeprodukt gar nicht verwenden wollen.

Zahnbürste

Mit den ersten Zähnen gewinnt auch die Mundhygiene des Kindes an Bedeutung. Eine Babyzahnbürste sollte daher nicht fehlen. In den meisten Pflegetaschen ist eine normalförmige Zahnbürste für Babys mit dabei. Einige Hersteller liefern stattdessen aber auch eine spezielle Fingerzahnbürste mit. Eltern müssen jedoch für sich selbst entscheiden, welche beider Varianten ihnen mehr zusagt.

Zwar zählt eine Babyzahnbürste zur Grundausstattung eines gutsortierten Babypflegesets, jedoch verzichten einige Hersteller bewusst darauf, da sie ohnehin regelmäßig ausgetauscht werden sollte. Stattdessen ist auf Reisen die alltägliche Zahnbürste aus dem Bad mit einzupacken. Natürlich ist darauf zu achten, dass diese, wie auch die benötigte Kinderzahnpasta, ausreichend Platz im Pflege-Etui finden.

Nagelschere, -feile & -klipser

Eine Nagelschere mit abgerundeter Spitze, ein Nagelknipser und eine oder mehrere Nagelfeilen machen ein gutes Babypflege-Set aus. Die meisten der verglichenen Produkte haben alles dabei, was Eltern für die Nagelpflege ihres Babys benötigen. Lediglich das NUK Pflege-Set für Neugeborene ist im Vergleich eher mau ausgestattet und liefert nur eine Schere mit.

Haarbürste & Kamm

Für die Haarpflege sollte das Plege-Set zumindest eine weiche Haarbürste enthalten. Oftmals wird zusätzlich auch noch ein einfacher Kamm mitgeliefert. Mehr bedarf es in den ersten Kinderjahren zum kämmen der Haare nicht.

Weiteres Zubehör

Über die Grundausstattung hinaus, liefern manche Hersteller auch einiges an Extrazubehör mit. So ist in den verglichenen Pflege-Sets von Babymoov und NUK ein kühlbarer Beißring dabei, der zum Beispiel beim Zahnen für Schmerzlinderung sorgen kann.
Im Lieferumfang von Babymoov befindet sich außerdem als einziges ein praktisches Badethermometer, um die Temperatur des Badewassers zu prüfen. NUK hingegen liefert einen Beruhigungssauger (samt hygienischer Schnuller-Aufbewahrungsbox) mit.

Einen kleinen Waschlappen oder Waschhandschuh sucht man bei allen Babypflege-Sets jedoch vergebens. Nicht einmal ein paar Feuchttücher sind mit dabei. Ebenso wenig sind Pflegecremes vorhanden, obgleich sie sowieso eher in die Wickeltasche gehören.

Qualität & Verarbeitung

Über den Lieferumfang hinaus, sollte natürlich auch die Qualität und der Verarbeitung stimmen. Erfreulicherweise scheint diese bei allen verglichenen Babypflege-Sets auf gutem Niveau zu liegen.

Größte Qualitätsunterschiede sind eher bei den Aufbewahrungstaschen zu finden. Während einige Markensets in hochwertigen Etuis geliefert werden, bringen andere ihre Produkte in eher minderwertigeren Plastikbeuteln unter. Hier spielt mitunter aber auch der persönliche Geschmack eine wichtige Rolle.

Hersteller, die ein Zertifikat vorlegen können, dass die Freiheit von Schadstoffen bestätigt, sollten Eltern natürlich bevorzugen. Liegt ein solches nicht vor, bedeutet dies natürlich nicht automatisch, dass das jeweilige Baby-Pflegeset schadstoffbelastet ist. Aufgrund der niedrigen Verkaufspreise wollen sich viele Firmen die hohen Kosten für eine Laboruntersuchung sparen.

Hersteller von Pflegesets für Babys

Pflegesets für Babys werden von vielen namhaften Herstellern wie Philips Avent, NUK und Safety 1st angeboten. Aber auch einige unbekannte Marken mischen auf dem Markt mit.

  1. Anself
  2. Avent
  3. Babyland
  4. Babymoov
  5. Baby Ono
  6. bébé-jou
  7. Chicco
  8. IntiPal
  9. Kosee Health
  10. KYG
  11. Lantelme
  12. Little Stars
  13. Mam Babyartikel
  14. nip
  15. NUK
  16. Nuvita
  17. reer
  18. Safety 1st
  19. Summer Infant
  20. Tommee Tippee
  21. Vulli

Bei der Wahl eines Babypflegesets sollten Eltern sich natürlich nicht nur vom Markennamen beeindrucken lassen. Dieser sagt grundsätzlich erst einmal nichts über die Qualität des jeweiligen Produktes aus. Für einen unvoreingenommenen Baby Pflegeset Vergleich ist auch den NoName-Herstellern eine faire Chance zu geben.

Wo Babypflegeset kaufen?

Die meisten Baby Pflegesets können sowohl online, als auch in Geschäften vor Ort gekauft werden. Sie sind in Babyfachmärkten und vielen gutsortierten Supermärkten erhältlich. Aber auch Drogerien wie DM und Rossmann führen entsprechende Sets in ihrem Sortiment.

Da eine ausführliche Fachberatung beim Kauf eines Babypflegesets in der Regel nicht erforderlich ist, muss ein solches natürlich nicht zwingend im Fachgeschäft erworben werden. Nahezu ebenso gut ist der Onlinekauf, wie zu Beispiel über Amazon. Relativ häufig kann dies den Geldbeutel schonen. Außerdem bieten Onlineshops meist auch die größere Auswahl. Anhand der Bestseller-Liste können weitere, über einen Test hinausgehende, beliebte Baby Pflegesets gefunden werden.

Baby Pflegeset Tests durch die Stiftung Warentest und von Ökotest

Eltern wollen in der Regel stets das Beste für ihr Kind. Entsprechend entscheiden sie sich bei diversen Babyprodukten oft für den von Fachmagazinen gekürten Testsieger. Erste Anlaufstelle sind dabei meist die Testberichte von Stiftung Warentest oder dem Öko-Test Verlag. Diese sind unabhängig und berufen sich neben dem Praxis- auch auf einen Labortest.

Sowohl die Stiftung Warentest, als auch Ökotest haben in der Vergangenheit schon zahlreiche Bestandteile von Babypflegesets getestet. Dabei handelte es sich jedoch stets um Einzeltests, eines ebenfalls separat erhältlichen Zubehörs des Sets. Vollständige Pflegesets wurden dagegen noch nicht ins Testlabor geschickt. Es bleibt abzuwarten, ob dies in naher Zukunft nachgeholt wird.

Natürlich bezieht der Babypflegeset Vergleich weitestgehend trotzdem auch jede Testteil- in die Endwertung des jeweiligen Sets mit ein.

Wertungsverfahren im Baby Pflegeset Vergleichstest

Der große Baby Pflegeset Vergleichstest 2017 (kein Test!) beruht auf einen Vergleich aktueller Bestseller. Er berücksichtigt verschiedene Eigenschaften und Ausstattungsmerkmale, die ein gutes Babypflegeset mitbringen sollte.
Über die wichtigen Kaufkriterien (gem. Herstellerangaben) hinaus, bezieht der Vergleich außerdem zahlreiche Drittquellen mit ein. Diese bestehen mitunter aus Erfahrungsberichten von Käufern, umfangreichen Reviews und professionellen Testberichten. Anhand der umfangreichen Datenerhebung konnte schließlich eine Empfehlung ermittelt werden.

Eltern sollten diesen Baby Pflegeset Vergleich jedoch nicht mit einem Praxistest unter Laborbedingungen verwechseln. Vielmehr handelt es sich hierbei um eine Zusammenfassung verschiedener Testquellen, deren Gesamtnote sich aus vielen einzelnen bildet. Hier wird ausdrücklich an die Babypflegeset Tests bekannten Testmagazine verwiesen!

Teile diesen Vergleich mit deinen Freunden

Wenn dir der Vergleich Baby Pflegeset Test Testsieger 2017 – Die besten Babypflegesets im Vergleich“ gefällt, dann teile ihn mit deinen Freunden in den einschlägigen sozialen Netzwerken. Folge uns auch auf Facebook und Twitter.

Baby Pflegeset
Top-Empfehlung: Philips AVENT SCH400/00 Babypflege-Set