Spielzeugparkhaus Test & Vergleich 2018

Spielzeug Parkhaus Test Testsieger 2018 – Die besten Kinderparkhäuser zum spielen im Vergleich

Ein großes Spielzeugparkhaus mit Aufzug wünschen sich viele Kinder zu Weihnachten, ihrem Geburtstag oder einer anderen Geschenk­gelegenheit. An fehlender Auswahl soll es dabei jedenfalls mangeln. Viele Hersteller bieten bunte Holzparkhäuser sowie solche aus Plastik, zum spielen mit Siku-, Matchbox-, HotWheels- und anderen Spielzeugautos an.

Damit die Freude an dem Kinderspielzeug aber auch wirklich lange währt, ist der Kauf nicht blind zu überstürzen! Stattdessen gilt es stets mehrere Parktower miteinander zu vergleichen, ehe sich für ein bestimmtes Modell entschieden wird. Worauf es im Spielzeug Parkhaus Test ankommt und was letztendlich einen Testsieger 2018 ausmacht, darauf gehen wir im Rahmen unseres Kaufratgebers ein. Außerdem stellen wir verschiedene Parkdecks vor, bei denen ein näherer Blick sicherlich nicht verkehrt ist. Mit dem Mattel Hot Wheels Megacity Parkgarage benennen wir gleichzeitig auch unsere persönliche Kaufempfehlung. Doch auch die Vtech-Garage mit den Tut Tut Baby Flitzern ist unserer Meinung nach durchaus eine Empfehlung wert. Außerdem werfen wir einen Blick auf potentielle Testberichte der Stiftung Warentest und des Öko-Test Verlags.

Kinder Spielzeug Parkhaus Vergleich

Top-EmpfehlungPreis/LeistungKompakt-Tipp
Mattel Hot Wheels Megacity Park­garage (CMP80)Wader Park­tower (51060)Theo Klein Bosch Park­haus (2813)VTech Tut Tut Flitzer Park­garageSmoby großes Park­haus Vroom Planet (120401)Brio World Spiel­zeug Park­haus (33204)Polesie Garage No. 1 (37824)Melissa & Doug Park­haus mit Wasch­anlage (19271)roba Parkhaus aus Holz (98820)Hape Holz­park­haus (E3002)PlanToys Plan­City Spiel-Park­haus (1356227)Small Foot by Legler Parkhaus Business Class (10343)Molto Kinder­park­haus (5414)Wader Aral-Park­haus (10220)
MaterialKunststoffKunststoffKunststoffKunststoffKunststoffHolzKunststoffHolzHolzHolzHolzHolz + PlastikKunststoffKunststoff
Abmessungen76 x 15 x 61 cm60 x 19 x ?7 cm41 x 13 x 66 cm75 x 67 x 45 cm62 x 60 x 43 cm39 x 34 x 20 cm51 x 61 x 51 cm31 x 22 x 22 cm47 x 48 x 37 cm48 x 30 x 37 cm49 x 36 x 33 cm45 x 30 x 39 cm88 x 54 x 43 cm50 x 39 x 28 cm
Anzahl der Etagen5 Ebenen7 Ebenen5 Ebenen3 Ebenen3 Ebenen3 Ebenen3 Ebenen2 Ebenen3 Ebenen3 Ebenen3 Ebenen3 Ebenen6 Ebenen4 Ebenen
Aufzug
Schranke
Tankstelle
Werkstatt
Waschanlage
Anzahl der Autos im Lieferumfang5 Autos + 1 Heli2 Autos2 Autos1 Auto1 Auto2 Autos + 1 Anhänger3 Autos2 Autos2 Autos2 Autos + 1 Heli1 Auto2 Autos
Vorteile
  • fünf Ebenen mit Park­plätze für 36 Fahr­zeuge
  • zwei Aufzüge
  • mit Tank­stelle, Werk­statt und Hub­schrau­ber­lade­platz
  • Doppel­rampe erlaubt Wett­rennen zweier Autos
  • fünf Hot-Wheels Autos und ein Hub­schrau­ber im Liefer­um­fang
  • mit anderen Hot-Wheels-Track­sets ver­bind­bar
  • kompa­ti­bel zu SIKU- & Match­box-Autos
  • insgesamt sieben Ebenen
  • mittiger Auto­auf­zug
  • mit Tank­stelle, Hebe­bühne, Wasch­straße, Kran und kleinem Lande­platz
  • mehrere Schranken
  • fünf Autos im Liefer­um­fang
  • kom­pa­tibel zu SIKU- & Match­box-Autos
  • fünf Ebenen mit groß­zü­gi­gem Park­an­ge­bot
  • Doppel­aufzug für zwei Fahr­zeuge
  • zwei­spurige Ab­fahrt (auch für Wett­rennen)
  • mit Tank­stelle und Wasch­an­lage zum durch­fahren
  • inklu­sive zwei Spiel­zeug­autos
  • kom­pa­tibel zu SIKU- & Match­box-Autos
  • gutes Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis
  • sehr stabile Ver­ar­bei­tung
  • bereits für Babys ab dem ersten Lebens­jahr ge­eignet
  • drei Ebenen mit ver­schie­denen Ele­men­ten zum Spielen und Ent­decken
  • ver­schie­dene Sen­soren für Tut Tut Baby Flitzer
  • mit Auf­zug, Tank­stelle, Wiege­station und Wasch­straße
  • kom­pa­ti­bel mit den Pro­duk­ten der Tut Tut Baby Flitzer Welt
  • ein Tut Tut Ab­schlepp­wagen im Liefer­um­fang
  • auch mit SIKU- & Match­box-Autos be­fahr­bar
  • drei Ebenen zum spielen
  • inte­grier­ter Trage­griff
  • mit Auf­zug, Schranken, Zapf­säule, Hebe­bühne, Wasch­an­lage und Heli­kop­ter­lande­platz
  • ver­steck­tes Geheim­fach
  • inklu­sive einem Mini-Flitzer ent­sprechend der Ergo­no­mie für kleine Kinder­hände
  • auch zu SIKU- & Match­box-Fahr­zuge kom­pa­tibel
  • schon für Kinder ab 18 Monate ge­eignet
  • bewährte Brio-Qualität
  • aus FSC zer­ti­fi­zier­tem Holz
  • Spiel­spaß auf drei Ebenen
  • mit Auf­zug und Tank­stelle
  • inklu­sive zwei Autos und einem An­hänger
  • kom­pa­ti­bel zum ge­sam­ten BRIO World Sorti­ment
  • drei Ebenen zum spielen
  • inte­grier­ter Trage­griff
  • mit Fahr­stuhl, Tank­stelle, Wasch­an­lage und Ser­vice­sta­tion mit Hebe­bühne
  • inklu­sive drei Autos
  • auch mit SIKU- & Match­box-Autos be­fahrbar
  • keine Mon­tage er­for­der­lich
  • kompakte Bauform mit Trage­griff (ideal zum mit­nehmen)
  • ein Park­deck für drei Autos
  • Wasch­an­lage mit Platt­form zum durch­fahren
  • mit Werk­statt-Garage, Auf­zug und Zapf­säule
  • inklu­sive zwei Holz­autos
  • auch mit SIKU- & Match­box-Autos be­fahrbar
  • aus robustem Massiv­holz und FSC-MDF
  • drei Ebenen mit Auf­zug und Ab­fahrt
  • mit Zapf­säule zum Be­tan­ken der Spiel­zeug­autos
  • zwei Holz­autos im Liefer­um­fang
  • be­spiel­bar mit 1:87-Autos von Siku, Hot Wheels und Match­box
  • pflege­leichte Ober­fläche
  • aus hoch­wer­ti­gem Holz
  • drei Park­ebenen
  • Lackierung auf Wasser­basis
  • mit Auf­zug, E-Tank­stelle und Hub­schrau­ber-Lande­platz
  • inklu­sive zwei Autos und einem Heli­kopter
  • Spielspaß auf drei Ebenen
  • mit Auf­zug, Wasch­an­lage, zwei Zapf­säulen und Park­wächter­haus inkl. Park­wächter-Spiel­figur
  • be­spiel­bar mit 1:87-Autos von Siku, Hot Wheels und Match­box
  • drei Ebenen zum parken und spielen
  • Kurbel­auf­zug mit Heli­kopter­lande­platz auf dem Dach
  • breite Fahr­bahnen
  • mit durch­laufen­der Schiene (kom­pa­tibel zu vielen Holz­eisen­bahnen)
  • zwei Holz­autos im Liefer­um­fang
  • kom­pa­tibel zu handels­üb­lichen Siku und Match­box-Autos
  • sechs Ebenen mit vielen Park­mög­lich­keiten
  • mit Lift, Tank­stelle, Werk­statt, Wasch­an­lage und Schranken
  • breite Ab­fahrten
  • auch mit SIKU- & Match­box-Autos be­fahrbar
  • vier Ebenen zum spielen
  • mit Aral-Wasch­an­lage, Tank­stelle, Hebe­bühne und Auf­zug
  • be­spiel­bar mit Siku, Hot Wheels und Match­box-Autos
Nachteile
  • hoher Preis
  • ohne befahr­bare Wasch­straße
  • ver­schluck­bare Klein­teile
  • hoher Preis
  • ver­schluck­bare Klein­teile
  • hoher Preis
  • keine Werkstatt bzw. Hebe­bühne
  • ver­schluck­bare Klein­teile
  • zwei AAA Batterien er­for­der­lich (je­doch im Liefer­um­fang)
  • beim ersten Zu­sammen­bau sind viele Auf­kleber an­zu­bringen
  • ohne Wasch­straße und Werk­statt
  • ver­schluck­bare Klein­teile
  • ver­schluck­bare Klein­teile
  • für die große Auto­sammlung im Kinder­zimmer vll. doch etwas klein
  • ver­schluck­bare Klein­teile
  • ohne Werkstatt und Wasch­anlage
  • ver­schluck­bare Klein­teile
  • keine Wasch­straße und Werk­statt
  • ver­schluck­bare Klein­teile
  • sehr hoher Preis
  • ohne Werk­statt
  • ver­schluck­bare Klein­teile
  • verschluck­bare Klein­teile
  • hoher Preis
  • keine Fahr­zeuge im Liefer­um­fang
  • ver­schluck­bare Klein­teile
  • es müssen viele Auf­kleber müh­selig auf­ge­klebt werden
  • manche Autos fliegen mit Schwung gerne aus den Kurven
  • keine Fahr­zeuge im Liefer­um­fang
  • ver­schluck­bare Klein­teile
  • es müssen viele Auf­kleber auf­ge­klebt werden
  • viele Amazon-Käufer be­mängeln die Stabilität
zum Produkt
erhältlich bei:
  • 89,79
  • 97,93
  • 99,98
  • 109,99
  • 149,99
  • 167,60
  • 72,87
  • 74,98
  • 29,99
  • 34,99
  • 34,99
  • 39,99
  • 39,99
  • 49,27
  • 51,33
  • 59,99
  • 72,98
  • 81,09
  • 39,95
  • 39,97
  • 39,99
  • 42,48
  • 45,95
  • 49,29
  • 49,29
  • 49,99
  • 63,90
  • 42,87
  • 69,59
  • 48,48
  • 48,99
  • 49,99
  • 53,79
  • 53,79
  • 56,83
  • 57,99
  • 62,99
  • 69,98
  • 69,98
  • 41,99
  • 42,99
  • 48,99
  • 54,99
  • 61,99
  • 64,13
  • 47,47
  • 47,99
  • 59,90
  • 59,99
  1. Mattel Hot Wheels Megacity Park­garage (CMP80)Top-EmpfehlungVorteile: fünf Ebenen mit Park­plätze für 36 Fahr­zeuge, zwei Aufzüge, mit Tank­stelle, Werk­statt und Hub­schrau­ber­lade­platz, Doppel­rampe erlaubt Wett­rennen zweier Autos, fünf Hot-Wheels Autos und ein Hub­schrau­ber im Liefer­um­fang, mit anderen Hot-Wheels-Track­sets ver­bind­bar, kompa­ti­bel zu SIKU- & Match­box-AutosNachteile: hoher Preis, ohne befahr­bare Wasch­straße, ver­schluck­bare Klein­teile
  2. Wader Park­tower (51060)Vorteile: insgesamt sieben Ebenen, mittiger Auto­auf­zug, mit Tank­stelle, Hebe­bühne, Wasch­straße, Kran und kleinem Lande­platz, mehrere Schranken, fünf Autos im Liefer­um­fang, kom­pa­tibel zu SIKU- & Match­box-AutosNachteile: hoher Preis, ver­schluck­bare Klein­teile
  3. Theo Klein Bosch Park­haus (2813)Vorteile: fünf Ebenen mit groß­zü­gi­gem Park­an­ge­bot, Doppel­aufzug für zwei Fahr­zeuge, zwei­spurige Ab­fahrt (auch für Wett­rennen), mit Tank­stelle und Wasch­an­lage zum durch­fahren, inklu­sive zwei Spiel­zeug­autos, kom­pa­tibel zu SIKU- & Match­box-AutosNachteile: hoher Preis, keine Werkstatt bzw. Hebe­bühne, ver­schluck­bare Klein­teile
  4. VTech Tut Tut Flitzer Park­garagePreis-Leistungs-EmpfehlungVorteile: gutes Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis, sehr stabile Ver­ar­bei­tung, bereits für Babys ab dem ersten Lebens­jahr ge­eignet, drei Ebenen mit ver­schie­denen Ele­men­ten zum Spielen und Ent­decken, ver­schie­dene Sen­soren für Tut Tut Baby Flitzer, mit Auf­zug, Tank­stelle, Wiege­station und Wasch­straße, kom­pa­ti­bel mit den Pro­duk­ten der Tut Tut Baby Flitzer Welt, ein Tut Tut Ab­schlepp­wagen im Liefer­um­fang, auch mit SIKU- & Match­box-Autos be­fahr­barNachteile: zwei AAA Batterien er­for­der­lich (je­doch im Liefer­um­fang)
  5. Smoby großes Park­haus Vroom Planet (120401)Vorteile: drei Ebenen zum spielen, inte­grier­ter Trage­griff, mit Auf­zug, Schranken, Zapf­säule, Hebe­bühne, Wasch­an­lage und Heli­kop­ter­lande­platz, ver­steck­tes Geheim­fach, inklu­sive einem Mini-Flitzer ent­sprechend der Ergo­no­mie für kleine Kinder­hände, auch zu SIKU- & Match­box-Fahr­zuge kom­pa­tibel, schon für Kinder ab 18 Monate ge­eignetNachteile: beim ersten Zu­sammen­bau sind viele Auf­kleber an­zu­bringen
  6. Brio World Spiel­zeug Park­haus (33204)Vorteile: bewährte Brio-Qualität, aus FSC zer­ti­fi­zier­tem Holz, Spiel­spaß auf drei Ebenen, mit Auf­zug und Tank­stelle, inklu­sive zwei Autos und einem An­hänger, kom­pa­ti­bel zum ge­sam­ten BRIO World Sorti­mentNachteile: ohne Wasch­straße und Werk­statt, ver­schluck­bare Klein­teile
  7. Polesie Garage No. 1 (37824)Vorteile: drei Ebenen zum spielen, inte­grier­ter Trage­griff, mit Fahr­stuhl, Tank­stelle, Wasch­an­lage und Ser­vice­sta­tion mit Hebe­bühne, inklu­sive drei Autos, auch mit SIKU- & Match­box-Autos be­fahrbar, keine Mon­tage er­for­der­lichNachteile: ver­schluck­bare Klein­teile
  8. Melissa & Doug Park­haus mit Wasch­anlage (19271)Kompakt-TippVorteile: kompakte Bauform mit Trage­griff (ideal zum mit­nehmen), ein Park­deck für drei Autos, Wasch­an­lage mit Platt­form zum durch­fahren, mit Werk­statt-Garage, Auf­zug und Zapf­säule, inklu­sive zwei Holz­autos, auch mit SIKU- & Match­box-Autos be­fahrbarNachteile: für die große Auto­sammlung im Kinder­zimmer vll. doch etwas klein, ver­schluck­bare Klein­teile
  9. roba Parkhaus aus Holz (98820)Vorteile: aus robustem Massiv­holz und FSC-MDF, drei Ebenen mit Auf­zug und Ab­fahrt, mit Zapf­säule zum Be­tan­ken der Spiel­zeug­autos, zwei Holz­autos im Liefer­um­fang, be­spiel­bar mit 1:87-Autos von Siku, Hot Wheels und Match­box, pflege­leichte Ober­flächeNachteile: ohne Werkstatt und Wasch­anlage, ver­schluck­bare Klein­teile
  10. Hape Holz­park­haus (E3002)Vorteile: aus hoch­wer­ti­gem Holz, drei Park­ebenen, Lackierung auf Wasser­basis, mit Auf­zug, E-Tank­stelle und Hub­schrau­ber-Lande­platz, inklu­sive zwei Autos und einem Heli­kopterNachteile: keine Wasch­straße und Werk­statt, ver­schluck­bare Klein­teile
  11. PlanToys Plan­City Spiel-Park­haus (1356227)Vorteile: Spielspaß auf drei Ebenen, mit Auf­zug, Wasch­an­lage, zwei Zapf­säulen und Park­wächter­haus inkl. Park­wächter-Spiel­figur, be­spiel­bar mit 1:87-Autos von Siku, Hot Wheels und Match­boxNachteile: sehr hoher Preis, ohne Werk­statt, ver­schluck­bare Klein­teile
  12. Small Foot by Legler Parkhaus Business Class (10343)Vorteile: drei Ebenen zum parken und spielen, Kurbel­auf­zug mit Heli­kopter­lande­platz auf dem Dach, breite Fahr­bahnen, mit durch­laufen­der Schiene (kom­pa­tibel zu vielen Holz­eisen­bahnen), zwei Holz­autos im Liefer­um­fang, kom­pa­tibel zu handels­üb­lichen Siku und Match­box-AutosNachteile: verschluck­bare Klein­teile
  13. Molto Kinder­park­haus (5414)Vorteile: sechs Ebenen mit vielen Park­mög­lich­keiten, mit Lift, Tank­stelle, Werk­statt, Wasch­an­lage und Schranken, breite Ab­fahrten, auch mit SIKU- & Match­box-Autos be­fahrbarNachteile: hoher Preis, keine Fahr­zeuge im Liefer­um­fang, ver­schluck­bare Klein­teile, es müssen viele Auf­kleber müh­selig auf­ge­klebt werden, manche Autos fliegen mit Schwung gerne aus den Kurven
  14. Wader Aral-Park­haus (10220)Vorteile: vier Ebenen zum spielen, mit Aral-Wasch­an­lage, Tank­stelle, Hebe­bühne und Auf­zug, be­spiel­bar mit Siku, Hot Wheels und Match­box-AutosNachteile: keine Fahr­zeuge im Liefer­um­fang, ver­schluck­bare Klein­teile, es müssen viele Auf­kleber auf­ge­klebt werden, viele Amazon-Käufer be­mängeln die Stabilität
Spielzeugparkhaus
Kind spielt mit Spielzeug Parkhaus für Spielzeugautos

Spielzeug-Parkgarage für Kinder

Mit einer Kinderparkgarage entwickelt sich die Auto­samm­lung um ein Stück weiter zur gigan­tischen Auto­stadt im Kinder­zimmer. Je nach Spiel­zimmer­größe reicht der Platz für ein kleines oder gar großes Spiel­zeug Park­haus für Kinder. High­light für die Kleins­ten ist aber meist der Auto­aufzug. In ihm können die Spiel­zeug­autos auf das oberste Park­deck hoch- und anschließend über die Aus­fahrt wieder nach unten fahren.

Wie sinnvoll ist ein Kinderparkhaus zum spielen?

Wie sinnvoll etwas ist, wird häufig an der Not­wen­dig­keit ge­mes­sen. Diese be­steht bei einem Kinder­spiel­zeug je­doch nur kaum und zwar völlig grund­sätz­lich. Anders sieht es aber aus, wenn weitest­gehend nach dem Spaß gegangen wird. Spielt das Kind also gerne mit Autos, so ist ein gutes XXL-Park­haus ein äußerst sinn­volles Spielzeug.

Letztendlich sollten Eltern das Pro und Kontra, aber stets selbst, für ihren Nach­wuchs ab­wägen, ehe sie eine Kauf­ent­schei­dung tref­fen. Dies gilt umso mehr unter An­be­tracht der mög­lichen Alter­na­tiven zur Park­garage für Kinder.

Vorteile:

  • bereitet den meisten Kindern sehr großen Spielspaß
  • eine prima Ergänzung zum Spielstraßenteppich
  • als Spielzeug für Mädchen und Jungen gleichermaßen geeignet
  • oftmals mit vielen Zusatzfunktionen (Waschstraße, Werkstatt, Tankstelle, etc.) ausgestattet
  • auch als Ergänzungssets für Brio-Eisenbahnen erhältlich

Nachteile:

  • teilweise nicht gerade günstig
  • erforderlicher Platzbedarf im Kinderzimmer
  • meist deutlich weniger Autos im Lieferumfang als verfügbare Parkplätze

Alternativen zum Parkhaus für Spielzeugautos

Für Autobegeisterte Kinder, gibt es ver­schie­dene Spiel­zeug­park­haus-Alter­na­ti­ven. Ver­ein­zelt er­gän­zen sie sich aber auch unter­ein­ander. So ist kann ein großer Straßen­teppich mit seinem Straßen­netz als Basis dienen, um auf oder neben ihm die Park­garage zu stellen. Aber auch ohne sind auf den meisten Auto­teppichen bereits Park­buchten auf­ge­malt, die sicher­lich für ein paar wenige Spiel­zeug­autos reichen.

Wie das Brio Parkhaus zeigt, lässt sich die Auto­be­hau­sung auch in eine Eisen­bahn­land­schaft inte­grieren. Ebenso steht die Spiel­zeug­eisen­bahn alleine als Alter­na­tive zur Park­garage, um eine solche sie sich später noch erweitern lässt.

Wird generell ein Autospielzeug gesucht, so dürfte mög­licher­weise auch eine Auto­renn­bahn für Kinder eine Über­le­gung sein. Einige Bahnen werden schon für Klein­kinder ab drei Jahren emp­foh­len. Nach oben hin gibt es da­gegen kein Alters­limit, wes­halb eine gute Carrera Bahn, selbst Mama und Papa noch be­geis­tern kann.

Schaut man unter dem Weihnachtsbaum, scheint sich das Klischee zu er­füllen, dass Auto­spiel­zeuge eher etwas sind, was sich Jungen wün­schen. Ein alter­na­tiver Kon­trast für Mäd­chen wäre da ein schöner Schleich Reiter­hof mit Pferden.

Testkriterien für einen Testsieger im Spielzeug Parkhaus Test

Ein Testsieger im Spielzeug Parkhaus Test 2018 zeichnet sich durch ver­schie­dene wichtige Eigen­schaf­ten aus. Manche dieser beruhen weitest­gehend auf per­sön­licher Natur. So sind Material, Größe und Aus­stat­tung Test­kri­terien, bei denen nicht nach pau­schalen Test­noten gegangen werden kann. Ledi­glich in Punkto Sicher­heit sollte ein jeder Test­bericht die gleiche Sprache sprechen.

Material

Eltern haben die Wahl zwischen einem Plastik­park­haus und einem solchen aus Holz. Letztere Material­variante mag zwar sicher­lich ihren Reiz als Kinder­spiel­zeug haben, je­doch gilt es bereits hier, nicht zu pauschali­sieren.

Die VTech Tut Tut Flitzer Parkgarage aus Plastik, wäre in ihrer Art, mit dem Natur­material, wohl nur kaum mög­lich. Sie glänzt durch kräftige Farben, leichte Reini­gungs­mög­lich­keiten, ein hohes Maß an Stabi­li­tät und gleich­zeitig aber auch Leich­tig­keit aus. Hinzu kommen magische Sen­soren, die im ge­sam­ten Baby­park­haus ver­baut sind und mit denen Sätze, Musik, so­wie lustige Geräusche bei Tut Tut Baby Flitzern aus­ge­löst werden.

Im Gegensatz dazu beschränkt sich das roba Park­haus als Holz aufs Wesent­liche. Auf tech­nische Spiele­reien wird gänz­lich ver­zich­tet, denn manch­mal ist weniger doch ein­fach mehr. All­ge­mein macht das Holz­park­deck einen hoch­wer­tigen und auch robus­ten Ein­druck. Rohe Kinder­ge­walt wird es jedoch wohl weniger stand­halten können. Dazu ist das Natur­material generell zu starr, als dass es wie weicher Kunst­stoff nach­gibt.
Für Babys ist es damit nicht geeignet. Mit einer Alters­emp­feh­lung von ab 18 Monate zielt roba je­doch auch schon auf dieses Alter ab. Vier bis fünf Jahre wären da wohl rat­samer. In diesem Alter haben viele Kinder schon eine gewisse Wert­schät­zung ent­wickelt und pflegen ihr Spielzeug.
Fairerweise ist zu erwähnen, dass auch viele Kunst­stoff­park­häuser aus Hart­plastik be­stehen, welches noch weniger nach­gibt. Dafür zeichnen sich solche Modelle aber meist durch viele Details aus.

Ob Plastik oder Holz, wer das Rennen im Spiel­zeug-Park­haus-Test macht, ist sicher­lich weitest­ge­hend auch eine per­sön­liche Ge­schmacks­frage. Klein­kinder werden in aller Regel mit beiden Materialien sehr großen Spiel­spaß haben.

Größe

Spielzeugparkhäuser gibt es in verschiedenen Größen. An­ge­fan­gen vom kleinem, zwei­stöcki­gen Melissa & Doug Park­deck mit Wasch­straße, bis hin zum Wader Park­tower mit ins­ge­samt sieben Ebenen.

Zunächst mögen sicherlich die gegebenen Platz­ver­hält­nisse eine wich­tige Rolle im Park­haus Test spielen. Ein XXL-Modell macht näm­lich kaum einen Sinn, wenn es im Kinder­zimmer am erforder­lichen Platz fehlt. Dies gilt so­wohl für die Auf­stell­fläche am Boden, oft­mals aber eben­so für die Höhe. Das Spiel­zeug soll schließ­lich auch ins Spielzeug­regal passen.

Sind die Platzverhältnisse geklärt, darf den einzel­nen Ebenen etwas mehr Be­ach­tung ge­schenkt werden. Der Wader-Tower mag zwar mit sieben Stock­werken daher­kommen, jedoch finden sich auf den je­wei­li­gen Ebenen ver­gleichs­weise nur wenige Auto­stell­flächen. Hier glänzt der Hot-Wheels Park­tower mit seinen zwar nur fünf Ebenen, aber dafür Park­plätze für insge­samt 36 Fahr­zeuge.
Auch das Parkplatzangebot des Bosch Car Service Park­hauses von Theo Klein kann über­zeu­gen. Alter­na­tiv gibt es dieses eben­so mit nur drei Ebenen und dem­ent­sprechend etwas günstiger.

Autos

Ein Parkhaus für Spielzeugautos will natürlich gefüllt sein. Die meisten Her­steller legen dazu auch schon ein paar Fahr­zeuge bei. Typischer­weise zwei oder wie beim Mattel-Park­haus auch mal fünf Autos sowie ein Heli­kop­ter. An­ge­sichts von 36 Park­buch­ten reichen diese natür­lich nicht aus, um den Auto­park­tower zu füllen.

Somit sind zusätzliche Fahrzeuge erforder­lich. Idealer­weise passen Stan­dart­autos im Maß­stab 1:87. Immer­hin gibt es Match­box-Autos schon für rech­ne­risch unter einem Euro. Aber auch Hot­Wheels- und Siku-Autos decken dieses Referenz­format ab.

Etwas spezieller wird es natürlich beim VTech-Park­haus für Tut Tut Flitzer. Hier ist das Fahr­zeug­ori­gi­nal schon zu emp­fehlen. Nur so kann die Spiel­zeug­garage ihr voll­stän­di­ges Poten­tial zeigen. Dennoch lässt es sich auch mit Stan­dart­autos bespielen.

Ausstattung

Neben den Parkplätzen selbst, verfügen die meisten Spiel­park­häuser noch über ver­schie­dene weitere Aus­stat­tungs­merk­male. Sie runden den Spiel­spaß ab und sparen mög­licher­weise sogar Geld, da sie nicht extra dazu­ge­kauft werden müssen, so­dass der Spiel­teppich letzt­end­lich zur voll­stän­di­gen Spiel­stadt wird.

Aufzug

Grundsätzlich lassen sich die verschiedenen Park­ebenen über Auf- und Abfahrten erreichen. Ein Spiel­zeug­park­haus mit Auf­zug bietet je­doch noch eine weitere Mög­lich­keit dazu. Über einen solchen verfügen alle Modelle in unserer Vergleichs­tabelle.

Die Hot Wheels Megacity Parkgarage hat sogar gleich zwei Auto­auf­züge. Auf jeder beider Seiten einen. Diese werden auch nicht lang­sam über eine Kurbel hoch­ge­dreht, son­dern deut­lich schneller mittels im Gehäuse inte­grier­tem Seilzug.

Schranken

Wie bei einem echten Parkhaus, sind auch viele Spiel­zeug­modelle beschrankt. Typischer­weise steht die Schranke an der Aus­fahrt. Manch­mal sind aber auch ein­zelne Park­ebenen mit einer eigenen ver­sehen. So ver­fügt u. a. der große Wader Park­tower über mehrere Kipp­schranken.

Sofern großen Wert auf ein Spielzeug-Parkhaus mit Schranke gelegt wird, ist vor dem Kauf genau zu prüfen, ob das je­wei­lige Modell über eine solche verfügt. Auf die Aus­stat­tungs­merk­male des Her­stellers sollten sich Eltern dabei aber nicht allzu sehr ver­lassen. So ver­fügt zwar auch das Plan­toys Holz­park­haus eine Absperr­schranke, jedoch regu­liert diese nicht die Aus- bzw. Ein­fahrt, son­dern ver­schließt ledig­lich den Aufzug.

Tankstelle

Es gehört zum Spiel, dass die Spielzeugautos irgend­wann auch getankt werden müssen. Statt einer eigenen Tank­stelle, ist eine solche in vielen Park­an­lagen inte­griert. Dies spart Geld. Und zwar nicht nur beim Aral-Park­haus mit Tank­stelle von Wader. Fast alle Ver­gleichs­modelle haben zu­min­dest eine Zapf­säule. Einzig beim Small Foot by Legler Business Class wurde gänz­lich auf eine Tank­mög­lich­keit verzichtet.

In diesem Punkt ist das Holzspielparkhaus von Hape recht modern. Statt Benzin­zapf­säulen, setzt seine Elektro­tank­stelle auf umwelt­freund­lichere E‑Power. Insge­samt hat es drei Lade­plätze. Die Stecker können in die mit­ge­liefer­ten Autos ge­steckt werden. Dies macht das Tank­spiel umso realistischer.

Waschstraße

Die Tankanlage kann unterschiedlich groß ausfallen. Oft­mals sogar kommt sie in Kom­bi­na­tion mit einer Wasch­station. So hat z. B. das Theo Klein Park­haus mit Wasch­straße zwei senk­rechte Bürsten, zwischen denen sich die Spiel­zeug­autos durch­schie­ben lassen. Das Melissa & Doug Park­deck hat sogar eine Platt­form, auf der das Auto durch die Wasch­anlage ge­zogen werden kann.

Werkstatt

Eine Werkstatt rundet das Parkhaus-Angebot letztendlich ab. Beim großen Smoby Vroom Planet ist dazu eine Hebe­bühne verbaut. Auf dieser lassen sich die Spiel­zeug­fahr­zeuge wie in einer richtigen Werk­statt auf­bocken, so­dass die Mecha­ni­ker, die Repa­ra­tur von unten durch­führen können. Aber auch die Polesie Garage No. 1 hat eine solche Service­station mit Auto­hebe­bühne.

Hubschrauberlandeplatz

Mit einem Hubschrauberladeplatz findet auch ein Heli­kop­ter einen ge­eig­neten Park­platz auf dem Park­haus­dach oder wie beim Hot Wheels Park­haus auf einer eigenen Lade­platt­form.
Manchen Sets liegt auch direkt ein passender Hub­schrau­ber für das Park­deck mit Heli­kop­ter­lade­platz bei. Somit kann der Lande­platz auch direkt im Spiel mit ein­be­zo­gen werden, ohne dass zu­sätz­lich erst noch ein Spiel­zeug­heli gekauft werden muss.

Sicherheit

Die wohl wichtigste Eigenschaft eines Spiel­zeug­park­haus-Test­siegers 2018 ist seine Sicher­heit. Diese ist für Kinder­spiel­zeuge in Deutsch­land sogar ge­setz­lich vor­ge­schrie­ben. Maß­geb­lich ist dabei die DIN-Norm EN71. Sie wird um­gangs­sprach­lich auch als die Spiel­zeug­norm bezeichnet.

Zwar sind die Spielzeughersteller zur Ein­hal­tung der DIN-EN71 ge­setz­lich ver­pflich­tet, die Zerti­fi­zierung ist es da­gegen je­doch nicht. Ent­sprech­end steht es den Her­stellern frei, ein exter­nes Test­labor zu be­auf­tra­gen, die Spiel­zeug­sicher­heit ihres Kinder­park­hauses zu testen.
Oftmals werden sich diese Prüfkosten schlicht­weg gespart. Dies ob­wohl die Park­garage den Sicher­heits­check durch­aus mit Bravur be­stehen würde. Ein fehlen­des Prüf­siegel ist dem­nach kein klares Indiz für ein unsicheres Auto­park­haus­spiel­zeug.
Dennoch sind Eltern bzw. Kinder mit einem ge­prüf­ten Modell auf der sichereren Seite. Ins­be­son­dere dann, wenn das Spiel­zeug Park­haus TÜV-geprüft ist und ein GS-Zeichen gem. EN 71 trägt.
Aber auch die Prüfsiegel, der Stiftung Warentest und des Öko­test Ver­lags, haben ihre viel­seitig an­er­kannte Aus­sage­kraft. Dies ins­be­son­dere im Rahmen ihrer Labor­tests durch­ge­führten Schad­stoff­prü­fungen. Die Ver­gangen­heit hat gezeigt, dass Schad­stoffe dabei nicht nur in Kunst­stoffen zu finden sind, sondern ebenso bei Holz­spiel­zeugen ein Thema sind. Bei einem Park­haus aus Holz ist daher auf eine schad­stoff­freie Lackierung (z. B. Kinder­lack auf Wasser­basis) mit Prüf­zerti­fikat zu achten.

Spielzeughersteller mit Kindergaragen im Programm

Es gibt zahlreiche Spielzeughersteller, welche Kinder­ga­ra­gen in ihrem Pro­gramm führen. So zählen Mattel Hot Wheels, Wader, Smoby und Vtech sicher­lich zu den eher be­kann­teren Park­haus-Her­stellern. Doch sie teilen sich den Spiel­zeug­markt mit noch vielen weiteren Marken:

  • Alex Toys
  • Bandits & Angels
  • Bburago
  • Beck
  • Brio
  • BSD
  • Dickie Toys
  • Disney Pixar Cars
  • Eco Toys
  • Eliware
  • FOKOM
  • H-Molto
  • Hape
  • Hot Wheels
  • Jouéco
  • KidKraft
  • Mentari
  • Molto
  • Muñecas Saica
  • Plan Toys
  • Polesie
  • roba
  • Siku
  • Small Foot by Legler
  • Smoby
  • Speelgoed
  • Theo Klein
  • TikTakToo
  • Vtech
  • Wader

Eltern steht es selbstverständlich frei, ob sie sich für einen Marken­her­steller oder eine No­Name-Park­garage ent­schei­den. Für letztere mag oft­mals sicher­lich der Preis­vorteil sprechen. Garantiert ist er aber ebenso wenig, als dass eine Marke auto­ma­tisch besser ist. Ein paar zu­sammen­ge­setzte Buch­staben machen schließ­lich noch lange keinen Spiel­zeug Park­haus Test­sieger aus. Da spielen schon wesent­lich aus­sage­kräf­ti­gere Test­kri­terien eine bedeu­ten­dere Rolle.

Spielparkhaus kaufen

Wollen Eltern ein Spielparkhaus kaufen, führt sie der Weg meist in das nächst­ge­le­gene Spiel­waren­ge­schäft. Dort sind sie auch völlig richtig. Meis­tens wird das Theo Klein Bosch Park­haus an­ge­boten. Aber auch die VTech Tut Tut Flitzer Park­garage ist recht häufig anzutreffen.

Wesentlich mehr Auswahl bietet das Internet, mit seinen zahl­reichen Online­shops. Auch My­Toys und Toys-r-Us sind online mit einem eigenen Shop-Ange­bot ver­treten. Aber auch auf Amazon.de lassen sich viele große Spiel­zeug-Park­häuser kaufen. Dies nicht nur über das eigene Sorti­ment, son­dern eben­so dem seiner an­ge­schlos­senen Market­place-Händler.

Aber muss es denn unbedingt ein neues Spiel­zeug sein? Unter anderem auf eBay so­wie bei eBay-Klein­an­zei­gen, finden sich doch schließ­lich auch zahl­reiche Gebraucht­angebote.
Bei einem gebrauchten Spielzeugparkhaus ist natür­lich darauf zu achten, dass es sich in einem weitest­gehend guten Zu­stand be­fin­det. Klei­nere Ge­brauchs­spuren sind dabei hin­zu­nehmen. Gebrochenes Plastik oder split­tern­des Holz da­gegen nicht. Außer­dem sollten jeg­liche Schran­ken, so­wie der Auto­auf­zug funk­tio­nieren. Viele Detail­fotos können dabei recht hilf­reich sein.

Spielzeug Parkhaus Test von Stiftung Warentest & Ökotest

Grundsätzlich sollte die Entscheidung anhand der per­sön­lichen Bedürf­nisse ge­troffen werden. Ein fremder Test­sieger kann diese mög­licher­weise nur be­dingt decken. Trotz­dem ist es sinn­voll, auch externe Test­noten mit in den Spiel­park­haus Ver­gleich ein­zu­be­ziehen. Dies vor allem aber mit Augen­merk auf die durch­ge­fallenen Garagen­modelle. Für ihr Aus­schei­den im Test­labor wird es schließ­lich einen trif­ti­gen Grund gegeben haben.
So enthalten die, von der Stiftung Warentest oder dem ÖkoTest-Verlag mit mangel­haft bzw. unge­nü­gend be­wer­teten Test­kan­di­daten, meis­tens gesund­heits­be­denk­liche Schad­stoffe und/oder gelten ent­sprechend der Spiel­zeug­norm EN71 als unsicher.

Und tatsächlich sind wir bei der Suche, nach einem Spiel­zeug Park­haus Test der Stif­tung Waren­test, in derem Test­archiv fün­dig ge­wor­den. Im Rahmen der Aus­gabe 11/2011 haben die Ber­liner Waren­tester ins­ge­samt 40 Kinder­spiel­zeuge ge­testet. Da­runter mit dem Plan­City (Modell­nummer: 6227) auch ein Holz­park­haus von Plan­Toys. Dieses wurde auf seine Sicher­heit ge­prüft er­hielt das Test­urteil gut. Im Labor­test wurde u. a. auf ver­schluck­bare Klein­teile, Stran­gu­la­tions­ge­fahr, Ent­flamm­bar­keit und die Sicher­heit vor ge­sund­heits­ge­fähr­den­den Schad­stoffen ge­achtet. Kri­tische Funde gab es keine.
Zwar umfasst der Testbericht der Stif­tung Waren­test noch viele weitere Klein­kinder­spiel­zeuge, je­doch bleibt es bei dieser einen Park­garage. Ange­sichts der mangeln­den Aktuali­tät, ist der Report von Novem­ber 2011, im Jahr 2018 aber ver­mut­lich sowie­so eher uninteres­sant. Einen neueren Praxis­test der Ber­li­ner Test­stif­tung, ließ sich während unserer Recher­che nicht aus­findig machen.

Kaum anders sieht bezüglich eines Kinder­park­haus-Test­be­richts von Öko­test aus. Auch der Frank­furter Ver­lag, hat dem beliebte Jungs­spiel­zeug bisher noch keinen eigenen Labor­test ge­wid­met. Zu­min­dest konnten wir während unserer Recher­che­arbeit keinen solchen im Test­archiv finden. Doch wir bleiben selbst­ver­ständ­lich dran und darüber berich­ten, sofern sich daran etwas ändert…

So haben wir im Kinder-Parkhaus Vergleichstest 2018 gewertet:

Der große Spielzeug-Parkhaus Vergleichstest 2018 beruht auf einen aus­führ­lichen Ver­gleich ver­schie­de­ner Best­seller, an­hand ihrer Aus­stattungs­merk­male, ge­mäß Her­steller­an­gabe. Im Detail haben wir dazu die folgen­den 14 Kinder­park­häuser mit­ein­ander verglichen:

  1. Mattel Hot Wheels Megacity Park­garage (CMP80)
  2. Wader Park­tower (51060)
  3. Theo Klein Bosch Park­haus (2813)
  4. VTech Tut Tut Flitzer Park­garage
  5. Smoby großes Park­haus Vroom Planet (120401)
  6. Brio World Spiel­zeug Park­haus (33204)
  7. Polesie Garage No. 1 (37824)
  8. Melissa & Doug Park­haus mit Wasch­anlage (19271)
  9. roba Parkhaus aus Holz (98820)
  10. Hape Holz­park­haus (E3002)
  11. PlanToys Plan­City Spiel-Park­haus (1356227)
  12. Small Foot by Legler Parkhaus Business Class (10343)
  13. Molto Kinder­park­haus (5414)
  14. Wader Aral-Park­haus (10220)

Bei unserer Recherche sind wir äußerst sorg­sam vor­ge­gan­gen. Keines­wegs aber darf dieser Ver­gleich mit einem eigenen Praxis­test unter Labor­be­din­gun­gen ver­wech­selt werden! Hierzu ver­wei­sen wir aus­drück­lich auf die sach­kun­di­gen Test­be­richte der ein­schlä­gi­gen Test­ma­ga­zine. Ent­sprech­end be­nennen wir auch keinen Test­sieger, son­dern ledig­lich unsere Spiel­zeug­park­haus-Empfehlung 2018. Gleiches gilt für den Preis-Leis­tungs-Tipp und sons­tige Auszeichnungen.

Grundsätzlich sollten sich Eltern sowieso nicht auf die best­be­wer­te­ten Park­häuser für Kinder eines Test­berichts ver­lassen. Wie bereits mehr­fach er­wähnt, fehlt es dienen näm­lich an der per­sön­lichen Test­note. Was taugt also ein poten­tieller Kinder­garagen-Test­sieger, der nicht kom­pa­tibel zu den bereits vor­han­denen Spiel­zeug­autos ist, nicht ins Kinder­zimmer passt und die vom Kind ge­wünschte Wasch­straße nicht mit­bringt?
In unserer Vergleichstabelle stellen wir dazu ver­schie­dene Modelle vor. Sie dient sie zwar der Orien­tierung, deckt aber natür­lich nicht alle auf dem Markt erhält­lichen Spiel­zeug­auto­park­garagen ab. Darum emp­fiehlt sich eben­falls ein Blick in die aktu­elle Best­seller­liste von Amazon.

Teile diesen Vergleich mit deinen Freunden

Wenn dir der Vergleich Spielzeug Parkhaus Test Testsieger 2018 – Die besten Kinderparkhäuser zum spielen im Vergleich“ gefällt, dann teile ihn mit deinen Freunden in den einschlägigen sozialen Netzwerken.

Spielzeugparkhäuser
Top-Empfehlung: Mattel Hot Wheels Megacity Park­garage (CMP80)