Kaufladen Test & Vergleich 2017

Kinder Kaufladen Test Testsieger 2017 – Die besten Kaufmannsläden im Vergleich

Ein guter Kaufmannsladen steht auf dem Wunschzettel eines so ziemlich jeden Kindes. Entsprechend zählt das Spielzeug auch du den beliebtesten Weihnachtsgeschenken für Mädchen, wie auch Jungs. An ein bestimmtes Geschlecht richtet sich ein Kaufladen Testsieger 2017 schließlich nicht. Quasi ganz wie im richtigen Supermark, wo es männliche und weibliche Verkäufer gibt.
Weitere Parallelen sind auch beim Kaufladenzubehör zu finden. So gibt es neben verschiedenen Waren, auch eine Registrierkasse mit Spielgeld. Werden Obst und Gemüse angeboten, darf aber ebenso eine Spielwaage nicht fehlen. Der HABA Mini-Shop verfügt sogar über eine Kasse mit Warenband.

Damit die Freude an dem Geschenk unter dem Tannenbaum oder zu einem anderen Anlass auch wirklich lange währt, sollte nicht zum erstbesten Angebot gegriffen werden. Stattdessen wird zum Vergleich verschiedener Kauf­manns­laden­modelle geraten. Dazu verrät unser Kaufratgeber, worauf es bei einem persönlichen Testsieger im Kaufladen Test ankommt.
Zur Orientierung stellen wir einige in unserer Vergleichstabelle vor und sprechen mit dem roba Kaufmannsladen aus Holz und dem Tante Emma Laden des gleichen Herstellers gleich zwei unverbindliche Empfehlungen aus. Außerdem werfen wir für mögliche Testberichte auch einen Blick in das Testarchiv der Stiftung Warentest und dem des Öko-Test Verlags.

Kinder-Kaufladen Vergleich

Top-EmpfehlungPreis/Leistung
roba Kaufladen aus Holz (9286)Pinolino Marktstand Lucy (221007)roba Candyshop Verkaufsstand (92808)HABA Mini-Shop Kaufladen (3830)roba Tante Emma Kaufmannsladen (92802)howa Kaufstand (4746)beluga Vintage Kaufladen (30864)FDS Costway Kinderkaufladenhowa Bäckerei-Stand Kleiner Bäcker (4752)howa Marktstand Kleiner Verkäufer (4753)Smoby Supermarkt (350206)roba Kaufladen Fienchen (92807)
MaterialHolz(Natur-Schichtholz)Holz(massive Fichte)Holz(MDF-Holz)Holz(Birkensperrholz)Holz(MDF-Holz)HolzHolz(Schichtholz)HolzHolzHolzKunststoffHolz(MDF-Holz)
Abmessungen123 x 106 x 95 cm123 x 108 x 95 cm125 x 107 x 79 cm55 x 75 x 53 cm113 x 103 x 75 cm125 x 84 x 72 cm100 x 76 x 60 x cm117 x 116 x 70 cm65 x 45 x 22 cm65 x 43 x 22 cm87 x 54 x 46 cm103 x 77 x 27 cm
Gewichtca. 16 kgca. 16 kgca. 12 kgca. 9 kgca. 10 kgca. 9 kgca. 10 kgca. 10 kgca. 4 kgca. 4 kgca. 4 kgca. 12 kg
inkl. Ausstattung(auch ohne erhältlich)(von Pinolino erhältlich)(auch als Set erhältlich)(Spielkasse optional)(auch als Set erhältlich)(optional erhältlich)(optional erhältlich)(optional erhältlich)(16-teilig)(25-teilig)(optional erhältlich)
Schublade(n)6 Schubladen4 Schubladen6 Schubladen2 Boxen3 Schubladen3 Schubladen2 Schubladen3 Schubladen
Schranktür(en)1 Schiebetür1 Schiebetür1 Schwenktür
mit Markise(Sonnenschirm)
mit Seitentheke(beidseitig montierbar)(beidseitig montierbar)(beidseitig montierbar)(beidseitig montierbar)(beidseitig montierbar)(beidseitig montierbar)(beidseitig montierbar)(zweigeteilt)
mit Kreidetafel
Vorteile
  • sehr gute Verarbeitung
  • stabiler Stand
  • hoch­wert­iges Natur­schicht­holz
  • leicht­ver­ständ­liche Auf­bau­an­leitung
  • sehr viel Stauraum für Produkt­ver­pack­ungen
  • um­fang­reich­es Kauf­laden-Zubehör­paket mit Kasse(inkl. Scanner, EC-Karte und Spiel­geld)
  • elektrische Spiel­kasse mit Display, Klang- & Leucht­effekte
  • geschlechts­neutrales Design
  • sehr gute Verarbeitung
  • stabiler Stand
  • leicht­ver­ständ­liche Auf­bau­an­leitung
  • großes Platz­an­ge­bot für Kauf­laden­zubehör & -waren
  • unbehandeltes Fichtenholz
  • mit Baumwoll-Markise
  • sehr gute Verarbeitung
  • stabiler Stand
  • leicht­ver­ständ­liche Auf­bau­an­leitung
  • sehr viel Stauraum für Kauf­laden­zubehör & -waren
  • auch in neutralem weiß erhältlich
  • mit Spiel­uhr
  • sehr gute Verarbeitung
  • stabiler Stand
  • HABA-typisch sehr Kind­ge­recht
  • um­fang­reiche Mon­tage­an­leitung
  • aus­reichendes Platz­an­ge­bot für Kauf­laden­zubehör & -waren
  • inkl. Biofino-Spielset
  • Schirm aus Stoff
  • Waren­band inkl. Scanner mit Quietsch­funk­tion
  • empfehlens­wertes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • gute Verarbeitung
  • stabiler Stand
  • ver­ständ­liche Auf­bau­an­leitung
  • groß­zügiges Platz­an­ge­bot für Kauf­laden­zubehör & -waren
  • mit Lern­uhr
  • gute Verarbeitung
  • stabiler Stand
  • leicht­ver­ständ­liche Mon­tage­an­leitung
  • groß­zügiges Platz­an­ge­bot für Kauf­laden­zubehör & -waren
  • mit Markise aus Stoff
  • EN71-geprüft
  • gute Verarbeitung
  • stabiler Stand
  • einfache Montage
  • viel Platz für Kauf­laden­zubehör & -waren
  • stil­voller Vintage-Look
  • mit Lern­uhr
  • gute Verarbeitung
  • stabiler Stand
  • einfache Montage
  • groß­zügigesr Stau­raum für Zubehör & Waren
  • mit kleiner Lern­spiel­uhr
  • gute Verarbeitung
  • stabiler Stand
  • einfache Montage
  • klapp­barer Aus­lage mit Spiegel
  • inkl. Zubehör-Set (jedoch ohne Registrier­kasse)
  • gute Verarbeitung
  • stabiler Stand
  • einfache Montage
  • inkl. Zubehör-Set (jedoch ohne Registrier­kasse)
  • einfache Montage
  • inkl. Zubehör-Set mit Ein­kaufs­wagen, Kasse und Waage
  • elektro­nische Kasse mit Rechen­funk­tion, Scanner (Licht + Beep-Geräusch) und Kredit­karten-Lese­gerät
  • hübsches Design in Flieder
  • zwei­ge­teilte Seiten­theke
  • Klapp­türen mit Ablagen
Nachteile
  • hoher Preis
  • Aufbau erforderlich
  • hoher Preis
  • Aufbau erforderlich
  • Aufbau erforderlich
  • hoher Preis
  • Aufbau erforderlich
  • Aufbau erforderlich
  • Aufbau erforderlich
  • Aufbau erforderlich
  • Aufbau erforderlich
  • Aufbau erforderlich
  • ver­gleichs­weise klein
  • Aufbau erforderlich
  • ver­gleichs­weise klein
  • Aufbau erforderlich
  • Batterien nicht im Lieferumfang
  • Qualität wird von Amazon-Kunden häufig bemängelt
  • Aufbau erforderlich
  • Qualität wird von Amazon-Kunden häufig bemängelt
zum Produkt
erhältlich bei:
  • 94,99
  • 99,95
  • 129,99
  • 133,99
  • 169,99
  • 168,99
  • 168,99
  • 209,90
  • 209,99
  • 89,99
  • 119,00
  • 126,99
  • 159,90
  • 164,90
  • 219,00
  • 74,98
  • 89,90
  • 84,99
  • 49,99
  • 52,99
  • 59,99
  • 60,99
  • 68,00
  1. roba Kaufladen aus Holz (9286)Top-EmpfehlungVorteile: sehr gute Verarbeitung, stabiler Stand, hoch­wert­iges Natur­schicht­holz, leicht­ver­ständ­liche Auf­bau­an­leitung, sehr viel Stauraum für Produkt­ver­pack­ungen, um­fang­reich­es Kauf­laden-Zubehör­paket mit Kasse(inkl. Scanner, EC-Karte und Spiel­geld), elektrische Spiel­kasse mit Display, Klang- & Leucht­effekte, geschlechts­neutrales DesignNachteile: hoher Preis, Aufbau erforderlich
  2. Pinolino Marktstand Lucy (221007)Vorteile: sehr gute Verarbeitung, stabiler Stand, leicht­ver­ständ­liche Auf­bau­an­leitung, großes Platz­an­ge­bot für Kauf­laden­zubehör & -waren, unbehandeltes Fichtenholz, mit Baumwoll-MarkiseNachteile: hoher Preis, Aufbau erforderlich
  3. roba Candyshop Verkaufsstand (92808)Vorteile: sehr gute Verarbeitung, stabiler Stand, leicht­ver­ständ­liche Auf­bau­an­leitung, sehr viel Stauraum für Kauf­laden­zubehör & -waren, auch in neutralem weiß erhältlich, mit Spiel­uhrNachteile: Aufbau erforderlich
  4. HABA Mini-Shop Kaufladen (3830)Vorteile: sehr gute Verarbeitung, stabiler Stand, HABA-typisch sehr Kind­ge­recht, um­fang­reiche Mon­tage­an­leitung, aus­reichendes Platz­an­ge­bot für Kauf­laden­zubehör & -waren, inkl. Biofino-Spielset, Schirm aus Stoff, Waren­band inkl. Scanner mit Quietsch­funk­tionNachteile: hoher Preis, Aufbau erforderlich
  5. roba Tante Emma Kaufmannsladen (92802)Preis-Leistungs-EmpfehlungVorteile: empfehlens­wertes Preis-Leistungs-Verhältnis, gute Verarbeitung, stabiler Stand, ver­ständ­liche Auf­bau­an­leitung, groß­zügiges Platz­an­ge­bot für Kauf­laden­zubehör & -waren, mit Lern­uhrNachteile: Aufbau erforderlich
  6. howa Kaufstand (4746)Vorteile: gute Verarbeitung, stabiler Stand, leicht­ver­ständ­liche Mon­tage­an­leitung, groß­zügiges Platz­an­ge­bot für Kauf­laden­zubehör & -waren, mit Markise aus Stoff, EN71-geprüftNachteile: Aufbau erforderlich
  7. beluga Vintage Kaufladen (30864)Vorteile: gute Verarbeitung, stabiler Stand, einfache Montage, viel Platz für Kauf­laden­zubehör & -waren, stil­voller Vintage-Look, mit Lern­uhrNachteile: Aufbau erforderlich
  8. FDS Costway KinderkaufladenVorteile: gute Verarbeitung, stabiler Stand, einfache Montage, groß­zügigesr Stau­raum für Zubehör & Waren, mit kleiner Lern­spiel­uhrNachteile: Aufbau erforderlich
  9. howa Bäckerei-Stand Kleiner Bäcker (4752)Vorteile: gute Verarbeitung, stabiler Stand, einfache Montage, klapp­barer Aus­lage mit Spiegel, inkl. Zubehör-Set (jedoch ohne Registrier­kasse)Nachteile: Aufbau erforderlich, ver­gleichs­weise klein
  10. howa Marktstand Kleiner Verkäufer (4753)Vorteile: gute Verarbeitung, stabiler Stand, einfache Montage, inkl. Zubehör-Set (jedoch ohne Registrier­kasse)Nachteile: Aufbau erforderlich, ver­gleichs­weise klein
  11. Smoby Supermarkt (350206)Vorteile: einfache Montage, inkl. Zubehör-Set mit Ein­kaufs­wagen, Kasse und Waage, elektro­nische Kasse mit Rechen­funk­tion, Scanner (Licht + Beep-Geräusch) und Kredit­karten-Lese­gerätNachteile: Aufbau erforderlich, Batterien nicht im Lieferumfang, Qualität wird von Amazon-Kunden häufig bemängelt
  12. roba Kaufladen Fienchen (92807)Vorteile: hübsches Design in Flieder, zwei­ge­teilte Seiten­theke, Klapp­türen mit AblagenNachteile: Aufbau erforderlich, Qualität wird von Amazon-Kunden häufig bemängelt
Kaufladen
Kind spielt mit der Kasse des Kaufmannsladens

Kaufmannsladen für Kinder

Der Kaufmannsladen aus Holz ist ein beliebtes Rollenspielzeug für Kinder. Mit ihm können sie spielerisch in die Rolle eines Verkäufers schlüpfen. Wie im echten Leben werden Waren verkauf, Spielgeld kassiert und die Spiel-Lebensmittel natürlich auch in Einkaufstüten verpackt.

Ein Kaufladen Testsieger ist an kein bestimmtes Warensortiment gebunden. Neben dem klassischen Tante Emma Laden, bietet zum Beispiel roba auch einen Süssigkeitenladen an. Howa dagegen einen Marktstand mit Obst und Gemüse oder sogar einen Bäcker-Verkaufsstand

Besonders interessant ist ein Kinderkaufladen für Geschwister. So können sie abwechselnd in die Rolle des Kunden und Verkäufers schlüpfen. Aber auch Spielfreunde zu Besuch, werden viel Spaß an dem Kaufladen von Pinolino (oder eines anderen Herstellerns) haben. Ebenso Mama und Papa.

Ist ein Kinder-Kaufladen sinnvoll?

Zwingend notwendig mag ein Kinder-Kaufmannsladen sicherlich nicht sein. Trotzdem ist er ein durchaus sinnvolles Spielzeug für Kleinkinder. Und zwar gewiss nicht nur wegen dem großen Spielspaß, den er bereitet. Denn darüber hinaus lehr ein Kaufladen mit Kasse auch auf spielersicher Weise den Umgang mit Geld. Das Pro und Kontra ist jedoch selbst abzuwägen.

Vorteile:

  • sehr großer Spielspaß für Kinder
  • lange Nutzungszeit (beginnend ab dem Kindergartenalter)
  • lehrt den Umgang mit Geld auf spielerischer Weise
  • ermöglicht ein gemeinsames Rollenspiel mit den Geschwistern
  • mit leeren Lebensmittel- & Haushaltsverpackungen erweiterbar
  • auch als Bäckerei, Süssigkeitenladen oder Marktstand erhältlich

Nachteile:

  • teils hohe Anschaffungskosten
  • erforderlicher Platzbedarf im Kinderzimmer
  • bedarf oftmals den Kauf von zusätzlichem Kaufladen-Zubehör

Video zum Smoby Supermarkt

Smoby Supermarkt Video

Alternative Rollen-Spielzeuge zum Verkaufsstand

Ein Kaufmannsladen ist natürlich nicht das einzige Rollen-Spielzeug für Kinder. So teilt er sich den Markt u. a. mit Spiel­küchen und Kinder­werk­bänke. Beides übrigens auch äußerst beliebte Weih­nachts­ge­schenke.

Darüber hinaus gibt es aber auch noch viele weitere Kaufladen-Alternativen für ein Rollenspiel, die deutlich weniger Platz einnehmen. Angefangen von verschiedenen Haushaltshilfen und -geräte, wie Spielzeug-Staubsauger, Kinderwaschmaschine und Besenwagen, bis hin zum Arztkoffer für kleine Doktoren.

Wird dagegen nur eine Alternative zum Verkaufsstand selbst gesucht, so lässt sich natürlich jeder Kinder­zimmer­tisch auch zur Verkaufs­theke umfunktionieren. Kaufladen-Kasse mit Scanner drauf gestellt, noch ein paar weitere Waren­schachteln dazu und schon ist der improvisierte Verkäufer­stand fertig. Den Rest macht anschließend sowieso die kindliche Phantasie.

Testkriterien für einen Kaufladen Testsieger

Ein guter Kaufmannsladen ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Nur die wenigsten dieser lassen sich jedoch pauschalisieren. Stattdessen bedarf es bei vielen der Testkriterien eine persönliche Testnote. Diese hat in einem allgemeinen Kaufladen Test natürlich keinen Bestand. Ent­sprechend raten wir allen Eltern auch dazu, einen eigenen Test­sieger zu bestimmen, statt sich auf die Test­er­geb­nisse der Testm­agazine zu verlassen.

Im Rahmen dieses Kaufratgebers verraten wir, worauf dabei zu achten ist. Wie unsere Vergleichs­tabelle dient auch er der Orientierung beim Kauf eines Kaufladens für Kinder.

Kaufladentyp

Im klassischen Kinder-Kaufladen werden allerlei Waren verkauft. Als Vorbild gilt ein typischer Tante-Emma-Laden, wie er noch bis zu beginn der 80er Jahren in vielen Städten Deutschlands zu finden war, ehe von den heutigen großen Supermärkten weitestgehend vertrieben wurde. Nicht aber im Kinderzimmer! Dort lebt der Klassiker als Spielzeug auch weiterhin noch auf.

Mittlerweile jedoch teils auch schon in leicht abgewandter Form. So bietet roba mit dem Candy-Shop einen hübschen Verkaufsstand für Süssigkeiten an. Zumindest was dessen optische Aufmachung betrifft. Letztendlich bleibt es natürlich selbst überlassen, mit welchen Waren die Verkaufsregale gefüllt werden.

Howa hat dagegen mit dem Modell Kleiner Verkäufer einen Marktstand aus Holz speziell für Obst und Gemüse im Angebot. In etwas abgewandter Form mit Kleiner Bäcker aber auch als Bäckerei. Und sogar als Eisstand mit hölzernem Eis.

Der Kaufladentyp ist eine Frage des persönlichen Geschmacks. Auf die allgemeine Testnote eines Kauf­manns­laden-Tests sollte der Typ dagegen weniger Einfluss nehmen.

Material – Kaufladen aus Holz oder Kunststoff?

Lange Zeit wurden aus­schließ­lich Kaufläden aus Holz verkauft. Mittler­weile jedoch, sind sie in den Spiel­waren­ge­schäften aber auch vereinzelt aus Plastik zu finden. Beide Materialien haben natürlich ihre eigenen Vor- und Nachteile:

Holz-Kaufmannsladen:

  • als Naturprodukt frei von Schadstoffen
  • sehr massiv
  • stabiler Stand
  • kann nachträglich noch Lackiert werden
  • wirkt i. d. R. deutlich hochwertiger als günstiger Kunststoff
  • weniger mobil durch hohes Eigengewicht
  • etwas mehr Aufwand beim Aufbau

Kunststoff-Kaufladen:

  • leicht im Kinderzimmer zu verschieben
  • detailgetreuere Bauteile möglich
  • in vielen bunten Farben erhältlich
  • leicht zu reinigen
  • nicht immer frei von Weichmachern oder anderen Schadstoffen
  • wird häufig weniger hochwertig als massives Holz empfunden
  • nach dem Auspacken ist häufig ein intensiver Plastikgeruch wahrzunehmen

Grundsätzlich raten wir bei Kinderspielzeugen stets zum Naturmaterial Holz. Ein generelles Aus­schluss­kriterium ist ein Kaufladen aus Plastik, wie der Smoby Supermarkt, aber trotzdem nicht.

Größe

Unendlich groß ist natürlich kein Kinderzimmer. Oftmals ist der Platz sogar sehr beschränkt. Ein großer Kauf­manns­laden, wie unsere Empfehlung von roba aus Holz, kann da schon zum Problem werden. Um böse Über­raschungen zu vermeiden, sind die Platz­ver­hält­nisse daher vorab zu klären! Der Einkaufs­laden hat sich schließlich nach dem Spielzimmer zu richten und keineswegs umgekehrt.

Zu berücksichtigen gilt es dabei aber auch, dass sich die Kaufladengröße nicht nur rein auf dessen Standfläche bezieht. Ebenso gilt es den Platz für verschiedenes Kaufladenzubehör zu beachten.
So bietet zum Beispiel der howa Marktstand auf seinem Tresen zwar ausreichend Platz für eine Registrierkasse, aber abgesehen von vier eingelassenen Holzkissen kaum Platz für großartig viel Waren. Einen Schrank mit kleinen Ablagen, Schubladen und schließbaren Türen such man bei diesem Modell nämlich vergebens.

Ausstattung

Die Kaufladen-Ausstattung samt Sonderfunktionen lässt nicht sich pauschalisieren und variiert von Hersteller zu Hersteller und Modell zu Modell. Vor dem Kauf sollten sich Eltern also im Klaren sein, welche Sonder­aus­stattung gewünscht ist und anhand dieser Anforderungen vergleichen.

Kaufladen-Kasse mit Warenband

Der Holz Kaufladen HABA Mini-Shop erinnert von seinem Aussehen her an den Kassenbereich eines Supermarktes. Dies ist nicht zuletzt dem Kassen­band aus Stoff geschuldet. Auf diesem kann der Kunde die Waren legen, sodass der Nach­wuchs­kassierer sie scannen kann.

Ob nun Kauf­manns­laden mit Waren­band oder einfacher Verkaufs­theke, bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Auch dies ist eher eine Frage des persönlichen Geschmackes, statt mit einer allgemeinen Testnote zu bewerten.

Kaufmannsladen mit Tafel

Um Angebote anzupreisen, ist es natürlich sehr praktisch, wenn der Kaufmannsladen über eine Tafel verfügt. Kindergartenkinder können mit Kreide auf dieser malen. Vorschulkinder dagegen sicherlich schon ihre ersten Wörter mit Magnetbuchstaben üben.

Der Vintage-Kaufladen von Beluga-Spielwaren hat eine große Tafel unter der Verkaufstheke. Dort eignet sie sich natürlich hervorragend für den Namen des Kinderladens. Zum Beispiel: Sophies Shop oder Calvins Kaufhaus.

Zwingend erforderlich ist ein Kaufladen mit Maltafel für einen Testsieger jedoch nicht. Es ist lediglich ein nettes Gimmick, welches sich bei Bedarf aber auch noch völlig problemlos mit einer guten Standtafel nachrüsten lässt.

Kaufladen-Zubehör

Bei einem guten Kaufmannsladen aus Holz darf natürlich auch ein gewisses Inventar nicht fehlen. Wie die spielerisch zu verkaufende Ware, zählt auch dieses nicht immer zum Lieferumfang. Stattdessen muss es bei vielen Modellen dazugekauft werden. Typisches Kaufladen-Zubehör ist:

  1. Einkaufskorb
  2. Einkaufswagen
  3. Holzkisten
  4. Registrierkasse
  5. Lebensmittel
  6. Spielgeld
  7. Verpackungen
  8. Waage

Sicherlich mag ein voll ausgestatteter Kinderkaufladen ein paar Extrapunkte im Test bekommen. Da er für gewöhnlich aber auch ent­sprech­end etwas mehr kostet, als nur ein Verkaufs­stand allein, sollte dies jedoch kein Aus­schluss­kri­terium für einen Kauf­manns­laden Testsieger sein. Statt­dessen bietet sich sogar die Möglichkeit, dass sich Freunde und Verwandte mit Kaufladen­zubehör quasi einheitlich am Geburtstags- oder Weih­nachts­geschenk beteiligen. So können die Eltern den Holzkaufladen selbst, Oma & Opa dagegen eine Kaufladen-Kasse dazu schenken. Und von Tante & Onkel gibt es schließlich noch das nötige Spielgeld.

Übrigens verrät ein Blick in die aktuelle Bestsellerliste welches Kaufladen Zubehör grad sonst noch so bei Eltern und Kindern gefragt ist.

Sicherheit

Beim Thema Sicherheit hört der Spaß auf. Zumindest dann, wenn der Hersteller sie auf die zu leichte Schulter nimmt. Nicht grundlos unterliegt die Spiel­zeug­sicher­heit in Deutsch­land strengen Regularien. Diese richten sich nach der Spiel­zeug­norm DIN-EN71.
Deren Ein­haltung wird im Regel­fall jedoch nicht geprüft. Somit ist ein gewisses Ver­trauen gegen­über den Spiel­zeug­her­steller erforderlich. Bei einem Marken­hersteller wie roba mag dies sicherlich nicht schwer fallen. Optimaler­weise wird aber ein Sicherheits­zertifikat durch ein anerkanntes Test­institut (wie dem TÜV) vorgelegt.

Das Fehlen eines Prüfzertifikates gem. EN71 bedeutet natürlich nicht, dass der Hersteller seiner Pflicht nicht ordnungs­gemäß nach­ge­kommen ist. So kostet eine TÜV-Prüfung sehr viel Geld. Vor allem für kleine Spiel­zeug­hersteller sind diese Sonder­ausgaben nicht immer tragbar. Völlig ungeachtet, dass der Kaufladen die Prüfung für das GS-Zeichen möglicher­weise ohne Weiteres bestehen würde.

Liegt also kein Testbericht zur Spiel­zeug­sicher­heit vor, so sollte zumindest selbst auf einige wesentliche Sicher­heits­aspekte geachtet werden:

  • frei von scharfen Kanten oder spitzen Ecken
  • glattgeschliffenes, splitterfreies Holz
  • keine Klemmstellen
  • zertifizierter Spielzeuglack (bei möglichen Holzlackierungen)

Bei einem Kaufmannsladen für Kinder unter drei Jahren ist außerdem darauf zu achten, dass dieser keine ver­schluck­baren Kleinteile enthält.

Hersteller von Einkaufsläden für Kinder

Mit Blick in die Regale der Spiel­waren­geschäfte, sind besonders häufig Kinder Kauf­manns­läden von Pinolino, HABA und roba zu finden. Beide Marken sind auch sonst keine Unbekannten. Doch neben diesen Marken­hersteller, gibt es natürlich auch noch viele weitere:

  1. Beeboo
  2. beluga Spielwaren
  3. BINO
  4. Coemo
  5. Cardanio
  6. Costway
  7. deAO
  8. Dominiti
  9. Eddy Toys
  10. Eichhorn
  11. Elka
  12. FDS
  13. Goki
  14. HABA
  15. howa
  16. Hummelladen
  17. Joueco
  18. KidKraft
  19. Nemmer Holzspielwaren
  20. Pinolino
  21. Polly
  22. roba
  23. Small Foot by Legler
  24. Smoby
  25. SUN
  26. tanner
  27. TCM Tchibo
  28. Vilac
  29. Wendelstein Werkstätten
  30. werkstatt-design

Ein guter Spielkaufladen ist selbstverständlich nicht abhängig von seinem Namen. Entsprechend muss hinter dem Testsieger kein Marken­her­steller stehen. Dies kann durchaus auch ein NoName-Kaufladen sein.
Für einen fairen Kinder­kauf­manns­laden-Vergleich ist also allen Herstellern grund­sätzlich erstmal die gleiche Chance ein­zu­räumen. Über mögliche Lieb­lings­marken ist dabei am besten völlig hin­weg­zu­sehen. Ein selbst­ge­bau­ter Holz­kauf­laden wäre ohne Marke dahinter ja schließlich auch etwas ganz besonderes.

Kinder-Kaufladen kaufen

Erste Anlaufstelle für viele Eltern mag sicherlich das lokal ansässige Spiel­waren­geschäft sein. Ein Schritt zur Stärkung des Einzel­handels den auch wir grund­sätzlich gut­heißen. Gelegentlich bieten aber auch die großen Discounter, wie Aldi und Lidl Kaufläden im Rahmen ihrer Aktions­wochen an. Dort zwar zu günstigen Angebots­preisen, aber im Regel­fall auch nur beschränkt auf ein einziges Modell. Der Tchibo Kauf­manns­laden geht sogar soweit, dass er von der Eigen­marke TCM stammt.
Kauf­laden­zubehör gibt außerdem auch bei IKEA. Einen Kaufstand selbst bietet das schwe­dische Möbel­haus dagegen jedoch nicht an.

Wesentlich mehr Auswahl hat jedoch das Internet zu bieten. So bietet u. a. Amazon fast unzählig viele Kinderkaufläden an. Viele selbst, aber auch von anderen Händlern über seinen Marktplatz. Oftmals vergleichsweise günstig und dazu noch versandkostenfrei.
Für handgefertigte Kaufläden mit Individualisierungsmöglichkeit bietet sich außerdem auch DaWanda an. Neben Holzanfertigungen werden dabei auch Kaufmannsläden aus Pappe angeboten.

Kinder-Kaufladen gebraucht kaufen

Neben dem Neukauf, bietet es sich auch an, den Kaufmannsladen gebraucht zu kaufen. Erste An­lauf­stelle dabei mag sicherlich eBay bzw. eBay-Klein­an­zeigen sein. Eine weitere Möglich­keit besteht auf Floh­märkten. Bei einem Weih­nachts­ge­schenk gilt es sich natürlich früh­zeitig darum zu kümmern, denn während der kalten Winter­monate sind Trödel­märkte eher rar.

Beim Gebrauchtkauf ist darauf zu achten, dass das Kaufladen-Set komplett und un­be­schä­digt ist. Von an­ge­brochenen Holz­brettern geht schließ­lich eine Ver­letzungs­gefahr durch Holz­splitter aus. Auch ab­blättern­de Farbe ist nicht hin­zu­nehmen, außer eine eigene Neu­lack­ier­ung wird in Kauf genommen. Bei einem alten Kaufladen von Groß­mutters Speicher kann sich eine Restauration aber durch­aus auch lohnen.

Holz-Kaufmannsladen bauen

Statt fertig zu kaufen, kann ein Holz-Kaufmannsladen natürlich auch selbst gebaut werden. Mit etwas handwerklichem Geschick ist dies auch gar nicht mal so schwer. Entsprechende Bauanleitungen gibt es schließlich zu genüge im Internet. So zum Beispiel auch die folgenden Anleitungen für den Kaufladenbau aus Holz:

Doch nicht nur der Verkaufsstand, sondern auch dessen Zubehör lässt sich selbst bauen. So findet sich hier die Bauanleitung für eine Holzwaage. Außerdem auch hier ein Bauplan für praktische Marktstand-Obstkistchen.

Das Projekt Selbstbau-Kaufmannsladen sollte jedoch nicht mit der Absicht in Angriff genommen werden, um Geld zu sparen. Oftmals ist die Eigenbaulösung deutlich kostenintensiver. Besonders dann, wenn nicht alle erforderlichen Maschinen vorhanden sind.
Stattdessen sollte der Antrieb, einen Kinder Kaufladen bauen zu wollen, darin liegen, etwas aus eigener Hand für den Nachwuchs zu schaffen. Somit wird dem Spielzeug die persönliche Note gegeben, mit der kein Produkt aus dem Spielzeugmarkt mithalten kann.

Kaufmannsladen Test von Stiftung Warentest & Ökotest

Statt sich auf fremde Testsieger zu verlassen, raten wir grund­sätzlich allen Eltern zum eigenen Kauf­manns­laden Ver­gleichs­test. Dennoch ist interessant, wie die einschlägigen Test- und Fachmagazine urteilen. Insbesondere was einen Kaufladen Test der Stiftung Warentest oder des Öko-Test Verlags betrifft.

Trotz aller Bemühungen konnten wir leider jedoch keinen Holz­kauf­manns­laden-Test­bericht im Test­archiv der Berliner Waren­tester ausfindig machen. Angesichts der großen Nach­frage zu Weih­nachten, ist dies äußerst über­raschend und damit auch sehr schade zugleich.
Was einen Ökotest Kaufladen Test betrifft, verhält es sich leider nicht anders. Auch im Testarchiv des in Frankfurt am Main ansässigen Verlags konnten wir keinen aktuellen Testbericht finden. Nicht einmal in den äußerst umfangreichen Öko-Test Jahrbüchern für Kleinkinder.

Sollte sich an dieser Situation etwas ändern, sind wir natürlich sehr darum bemüht, zeitnah darüber zu berichten und diesen Kindereinkaufsladen Vergleich ggf. zu aktualisieren.

Testverfahren im Kinder-Kaufladen Vergleichstest 2017:

Der umfangreiche Kinder-Kaufladen Vergleichstest 2017 beruht auf einen ausführlichen Vergleich von 12 Best­seller­modellen. Seine Daten­er­hebung erfolgt dabei auf Basis der Produkt­eigen­schaf­ten gemäß Her­steller­an­gaben. Im Detail werden folgende Kauf­manns­läden für Kinder miteinander verglichen:

  1. roba Kaufladen aus Holz (9286)
  2. Pinolino Marktstand Lucy (221007)
  3. roba Candyshop Verkaufsstand (92808)
  4. HABA Mini-Shop Kaufladen (3830)
  5. roba Tante Emma Kaufmannsladen (92802)
  6. howa Kaufstand (4746)
  7. beluga Vintage Kaufladen (30864)
  8. FDS Costway Kinderkaufladen
  9. howa Bäckerei-Stand Kleiner Bäcker (4752)
  10. howa Marktstand Kleiner Verkäufer (4753)
  11. Smoby Supermarkt (350206)
  12. roba Kaufladen Fienchen (92807)

Neben den Produktdaten selbst, wurden für den Kaufladen-Vergleich aber auch verschiedene externe Test­quellen mit ein­be­zogen. So zum Beispiel: Test­be­richte, Reviews, Rezen­sionen und Erfahrungs­berichte von Eltern.

Mit Nachdruck weisen wir nochmals darauf hin, dass dieser Vergleich keinen eigens durch­ge­führten Praxis­test entspricht. Ent­sprech­end benennen wir auch keinen Test­sieger, sondern sprechen lediglich eine Kinder­kauf­laden Empfehlung aus, die unsere persönliche Meinung wider­spiegelt. Gleiches gilt ebenso auch für unseren Preis-Leistungs-Tipp.
Generell raten wir allen Eltern sowieso zum eigenen Test. Nur so lässt sich ein persönlicher Verkaufs­stand-Test­sieger bestimmen, welcher den eigenen Anforder­ungen entspricht und nich denen eines fremden Testers im Testlabor.
Hilfreich bei der Suche nach dem besten Kinder­kauf­manns­laden aus Holz oder Plastik kann ein Blick auf die stets aktuelle Best­seller­liste sein. Auf­ge­führte Modelle genießen eine starke Nachfrage. Dies lässt wiederum auf eine hohe Kunden­zu­frieden­heit schließen.

Teile diesen Vergleich mit deinen Freunden

Wenn dir der Vergleich Kinder Kaufladen Test Testsieger 2017 – Die besten Kaufmannsläden im Vergleich“ gefällt, dann teile ihn mit deinen Freunden in den einschlägigen sozialen Netzwerken. Folge uns auch auf Facebook und Twitter.

Kaufladen
Top-Empfehlung: roba Kaufladen aus Holz (9286)