Krabbelmatte Test & Vergleich 2017

Krabbelmatte Test Testsieger 2017 – Die besten Babymatten im Vergleich

Kinder verbringen viel Zeit auf dem Fußboden. Damit sie es dort warm und bequem haben, sollten sie dort stets auf einer geeigneten Bodenunterlage sitzen. Dies kann eine gute Babymatte sein, die schon für die ersten Krabbelversuche äußerst sinnvoll ist. Dabei ist natürlich sicherzustellen, dass die Krabbelmatte schadstofffrei ist. Außerdem ist noch auf viele weitere Kaufkriterien zu achten.

Im Rahmen dieses Vergleichs stellen wir verschiedene Spielmatten übersichtlich gegenüber. Dazu zählt auch unsere Babymatten Empfehlung sowie ein Preis-Leistungs-Tipp. Der angrenzende Kaufratgeber verrät, worauf es beim Spielmatten-Kauf ankommt. Er soll dabei helfen, den persönlichen Kindermatten Testsieger zu finden.
Auch wenn wir stets zum eigenen Krabbelmatten Test raten, gehen wir im Verlauf auch auf mögliche Testergebnisse der Stiftung Warentest oder von Ökotest ein. Weiterhin benennen wir verschiedene Spielzeugmatten Alternativen, samt derer Vor- und Nachteile.

Krabbelmatten Vergleich

Top-EmpfehlungPreis/Leistung
Dwinugler Spielmatte Animal OrchestraBaby Care Busy Farm BabymatteKrabbelmatte EcoYogilino KrabbelmatteTeppichwunderland KrabbelmatteSanoSoft KrabbelmatteAKO Babymatte
in weiteren Farben / Motiven erhältlich
Größe190 x 130 cm(weitere Größen erhältlich)210 x 140 cm(weitere Größen erhältlich)180 x 180 cm(weitere Größen erhältlich)200 x 160 cm(weitere Größen erhältlich)200 x 160 cm(weitere Größen erhältlich)180 x 180 cm(weitere Größen erhältlich)120 x 170 cm(weitere Größen erhältlich)
Stärkeca. 15 mmca. 15 mmca. 5 mmca. 5 mmca. 5 mmca. 5 mmca. 5 mm
schadstofffrei(gem. Herstellerangabe)
wärmeisolierend
rutschhemmend
für Innen & Außen
Vorteile
  • gute Qualität
  • reiß- & rutschfest
  • sehr gute Polster- & Dämm­eigenschaften
  • kindgerechtes Wendemotiv
  • sehr pfegeleicht
  • Bakterien- & Pilz­ab­weisen­de Oberfläche
  • erfüllt die Spielzeug­standarts CPSIA & EN71
  • gute Qualität
  • reiß- & rutschfest
  • sehr gute Polster- & Dämm­eigenschaften
  • kindgerechtes Wendemotiv
  • sehr pfegeleicht
  • Bakterien- & Pilz­ab­weisen­de Oberfläche
  • erfüllt die Spielzeug­standarts CPSIA & EN71
  • gute Qualität
  • rutschhemmende Oberfläche
  • gute Polster- & Dämm­eigenschaften
  • sehr leicht zu reinigen
  • Öko-Tex Zertifiziert
  • in Deutschland ohne toxische Stoffe hergestellt
  • hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • gute Polster- & Dämm­eigenschaften
  • rutschhemmend
  • Maschinenwaschbar
  • erfüllt Öko-Tex Standard 100 Kl. 1
  • made in Germany
  • gute Qualität
  • rutschfest
  • gute Polster- & Dämm­eigenschaften
  • in der Waschmaschine waschbar
  • phthalatfrei gem. Öko-Tex Standard 100 Kl. 1
  • gute Qualität
  • rutschhemmend
  • gute Polster- & Dämm­eigenschaften
  • Maschinenwaschbar
  • keine toxischen Stoffe (gem. Öko-Tex Test)
  • in Deutschland produziert
  • gute Qualität
  • rutschfest
  • leicht zu reinigen
  • gute Polster- & Dämm­eigenschaften
  • gem. Öko-Tex Standard 100 Kl. 1
  • made in Germany
Nachteile
  • hoher Preis
  • kann nach dem aus­packen etwas riechen und muss ggf. 1-2 Tage gelüftet werden
  • hoher Preis
  • kann nach dem aus­packen etwas riechen und muss ggf. 1-2 Tage gelüftet werden
  • nur in Unifarben erhältlich (keine Kindermotive)
  • kann nach dem aus­packen etwas riechen und muss ggf. 1-2 Tage gelüftet werden
  • nur in Unifarben erhältlich (keine Kindermotive)
  • kann nach dem aus­packen etwas riechen und muss ggf. 1-2 Tage gelüftet werden
  • nur in Unifarben erhältlich (keine Kindermotive)
  • kann nach dem aus­packen etwas riechen und muss ggf. 1-2 Tage gelüftet werden
  • nur in Unifarben erhältlich (keine Kindermotive)
  • kann nach dem aus­packen etwas riechen und muss ggf. 1-2 Tage gelüftet werden
  • nur in Unifarben erhältlich (keine Kindermotive)
  • kann nach dem aus­packen etwas riechen und muss ggf. 1-2 Tage gelüftet werden
zum Produkt
erhältlich bei:
  1. Dwinugler Spielmatte Animal OrchestraTop-EmpfehlungVorteile: gute Qualität, reiß- & rutschfest, sehr gute Polster- & Dämm­eigenschaften, kindgerechtes Wendemotiv, sehr pfegeleicht, Bakterien- & Pilz­ab­weisen­de Oberfläche, erfüllt die Spielzeug­standarts CPSIA & EN71Nachteile: hoher Preis, kann nach dem aus­packen etwas riechen und muss ggf. 1-2 Tage gelüftet werden
  2. Baby Care Busy Farm BabymatteVorteile: gute Qualität, reiß- & rutschfest, sehr gute Polster- & Dämm­eigenschaften, kindgerechtes Wendemotiv, sehr pfegeleicht, Bakterien- & Pilz­ab­weisen­de Oberfläche, erfüllt die Spielzeug­standarts CPSIA & EN71Nachteile: hoher Preis, kann nach dem aus­packen etwas riechen und muss ggf. 1-2 Tage gelüftet werden
  3. Krabbelmatte EcoVorteile: gute Qualität, rutschhemmende Oberfläche, gute Polster- & Dämm­eigenschaften, sehr leicht zu reinigen, Öko-Tex Zertifiziert, in Deutschland ohne toxische Stoffe hergestelltNachteile: nur in Unifarben erhältlich (keine Kindermotive), kann nach dem aus­packen etwas riechen und muss ggf. 1-2 Tage gelüftet werden
  4. Yogilino KrabbelmattePreis-Leistungs-EmpfehlungVorteile: hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, gute Polster- & Dämm­eigenschaften, rutschhemmend, Maschinenwaschbar, erfüllt Öko-Tex Standard 100 Kl. 1, made in GermanyNachteile: nur in Unifarben erhältlich (keine Kindermotive), kann nach dem aus­packen etwas riechen und muss ggf. 1-2 Tage gelüftet werden
  5. Teppichwunderland KrabbelmatteVorteile: gute Qualität, rutschfest, gute Polster- & Dämm­eigenschaften, in der Waschmaschine waschbar, phthalatfrei gem. Öko-Tex Standard 100 Kl. 1Nachteile: nur in Unifarben erhältlich (keine Kindermotive), kann nach dem aus­packen etwas riechen und muss ggf. 1-2 Tage gelüftet werden
  6. SanoSoft KrabbelmatteVorteile: gute Qualität, rutschhemmend, gute Polster- & Dämm­eigenschaften, Maschinenwaschbar, keine toxischen Stoffe (gem. Öko-Tex Test), in Deutschland produziertNachteile: nur in Unifarben erhältlich (keine Kindermotive), kann nach dem aus­packen etwas riechen und muss ggf. 1-2 Tage gelüftet werden
  7. AKO BabymatteVorteile: gute Qualität, rutschfest, leicht zu reinigen, gute Polster- & Dämm­eigenschaften, gem. Öko-Tex Standard 100 Kl. 1, made in GermanyNachteile: nur in Unifarben erhältlich (keine Kindermotive), kann nach dem aus­packen etwas riechen und muss ggf. 1-2 Tage gelüftet werden
Krabbelmatte
Baby spielt auf Krabbelmatte

Spiel- & Krabbelmatten

Schadstofffreie Krabbelmatten sind Spielmatten, aus einem speziell entwickelten Schaumstoff, für Babys und Kinder. Ihr Einsatzzweck ist vielseitig und entsprechend lang werden sie genutzt.

Von Geburt an dienen sie als wärmeisolierende Bodenunterlage für den Nachwuchs. In der Regel wird noch eine weiche Babydecke drüber gelegt. Für die ersten Krabbelversuche wird später auf diese jedoch wieder verzichtet. Fortan dient sie als Spielunterlage im Kinderzimmer.

Viele Krabbelmatten sind sowohl für Innen, als auch Außen geeignet. Entsprechend nehmen sie die Kleinkinder auch gern als Spielmatte mit den Garten. In einem Tipi oder Spielzelt für den Garten werden sie häufig auch als Isomatte zweckentfremdet. Ebenso in Familienzelten dienen sie oftmals als Ersatz für eine gewöhnliche Isoliermatte.

Eltern nutzen die Babymatte später gerne auch als Gymnastikmatte. Sie sind schließlich aus einem ähnlichen, wenn nicht gar dem gleichen Material gefertigt. Von Vorteil ist jedoch dass häufig ein Zertifikat beiliegt, welches bestätigt, dass die Krabbelmatte schadstofffrei ist. Bei einer gewöhnlichen Gymnastikunterlage wird dieser Nachweis seitens des Herstellers oftmals nicht erbracht.

Ist eine Krabbelmatte sinnvoll?

Generell wird allen Eltern zu einer geeigneten Spiel- & Krabbelunterlage für ihren Nachwuchs geraten. Insbesondere wenn die ersten Krabbelversuche gestartet werden, die natürlich nicht immer gleich auf anhieb klappen mögen.

So sinnvoll eine gute Krabbelmatte auch sein mag, ist das Pro und Kontra natürlich stets selbst abzuwägen. Dies eben auch im Bezug zu den vielen Alternativen, die sich anbieten.

Vorteile:

  • weiche Unterlage zum Krabbeln und Spielen
  • wärmeisolierend auf kalten Fußböden
  • mit rutschhemmender Oberfläche
  • in vielen Farben und mit hübschen Motiven erhältlich
  • begleitet das Kind meist eine sehr lange Zeit (viele Einsatzmöglichkeiten)
  • minimiert das Verletzungsrisiko
  • unempfindlich und leicht zu reinigen

Nachteile:

  • Anschaffungskosten
  • erforderlicher Platzbedarf im Kinderzimmer
  • kann zur Aufbewahrung nur gerollt und nicht platzsparend gefaltet werden
  • riecht nach dem Kauf die ersten Tage meist etwas

Alternative Spielmatten

Natürlich eignet sich nicht nur eine Krabbelmatte als Unterlage zum Krabbeln und Spielen. Es gibt schließlich verschiedene Alternativen, die sich ebenso anbieten.

So greifen Eltern speziell für Babys gerne zur Krabbeldecke. Sie ist aus Stoff genäht und mit weicher Watte gefüllt. Auf ihr hat es das Kind kuschelig weich und sehr bequem. Für die ersten Krabbelversuche ist die Decke jedoch eher ungeeignet, da sie nur wenig Halt für Hände und Füße bietet.

Besser ist da schon eine Puzzlematte. Sie ist vergleichbar mit einer Krabbelmatte. Ihr wesentlicher Unterschied besteht darin, dass sie sich aus vielen Einzelteilen zusammensetzt. Dies erlaubt einen Aufbau um Ecken herum und eine nachträgliche Verkleinerung der Auslegefläche. Außerdem lassen sich viele Puzzleteppiche auch dreidimensional zusammenstecken, sodass Kleinkinder mit den Puzzleteilen ein Puzzlemattenhaus bauen können.
Die Steckmatte hat natürlich den Nachteil, dass ihre Einzelteile irgendwann meist im ganzen Kinderzimmer verstreut werden. Auch für den Transport von Zimmer zu Zimmer kann sie nicht einfach gerollt, sondern muss stückweise durch die schmale Tür getragen werden.

Als Spielmatte für Kleinkinder eignet sich auch ein Spielteppich. Klassisch ist dieser mit Straßen bedruckt, sodass er gerne wesentlicher Bestandteil des Spielens wird. Beim Kauf sollte zwingend darauf geachtet werden, dass der Teppichuntergrund rutschhemmend ist.

Eine Gymnastikmatte sollte dagegen nicht als Spielmatten-Alternative genutzt werden. Anders als bei einer schadstofffreien Babymatte, liegt dieser nur selten ein Testzertifikat zu den Inhaltsstoffen bei. Außerdem sind die meisten Turnmatten sowieso zu schmal und nicht ausreichend dick genug, um als Spielunterlage geeignet zu sein.

Kaufkriterien für eine gute Krabbelmatte

Auf der Suche nach der besten Krabbelmatte im Test sind einige Kauf- bzw. Testkriterien zu beachten. Dies sind mitunter einige persönliche Anforderungen, sodass kein pauschaler Spielmatten Testsieger benannt werden kann. Einen solchen sollten Eltern für sich und ihren Nachwuchs stets selbst bestimmen.

Farbe & Motiv

Auch wenn die Optik viel mehr eine Frage des persönlichen Geschmacks, statt ein wesentliches Testkriterium sein mag, spielt sie dennoch eine durchaus wichtige Rolle. Unter Anbetracht der weiteren Kriterien ist das Design im Krabbelmatten Test 2017 demnach nicht zu vernachlässigen.

Unsere Dwinugler Spielmatten Empfehlung ist in verschiedenen Motivvarianten erhältlich. Der Clou dabei ist, dass der Druck beidseitig erfolgt. Somit kann bei einer Matte zwischen zwei unterschiedlichen Motiven gewechselt werden. Ebenfalls mit hübschen Wendemotiven bietet auch BabyCare Babymatten an.

Die Krabbelmatte Eco ist motivlos, wird dafür aber in verschiedenen Unifarben angeboten. Im Programm sind blau, grau, grün, orange, rot und lila. Wünschenswert wären sicherlich hellblau bzw. babyblau und rosa bzw. pink.

Leichte Abstriche in punkto Farbe sind bei unserer Preis-Leistungs-Empfehlung zu machen. Die Yogilino Krabbelmatte ist nur in blau, bordeaux, lila und orange verfügbar.
Eine schwarze Spielmatte bietet keiner der Hersteller im Vergleich an. Auch eine weiße Kindermatte sucht man vergebens, was angesichts der Schmutzanfälligkeit dieser Farbe aber gewiss nicht weiter tragisch ist.

Größe

Natürlich kommt es im Spielmatten Test auch auf die Größe an. Eine große Krabbelmatte XXL bietet schließlich viel Platz zum spielen darauf. Dies setzt natürlich entsprechende Platzverhältnisse voraus, denn anders als eine Puzzlematte lässt sie sich nicht kürzen.
Für eher kleine Kinderzimmer sollte daher besser auf eine kleine Babymatte zurückgegriffen werden. Die ersten Krabbelversuche benötigen meist sowieso nicht mehr Raum.

Die meisten Hersteller bieten ihre Spielunterlagen aus Schaumstoff in unterschiedlichen Größen an. So ist die Krabbelmatte Eco in 120, 160 und 180 x 180 cm erhältlich. Das Mattenmodel von Teppichwunderland wird dagegen in 120 x 120, 160 x 160, 170 x 120, 180 x 180 und 200 x 160 cm angeboten.

Material

Die meisten Krabbelmatten bestehen aus einem speziell entwickelten Schaumstoff ohne toxische Stoffe oder 100% PVC. Diese Materialien sind (gemäß der Herstellerangaben) völlig unbedenklich für Babys und Kinder.

Sie sollen nicht nur Verletzungen beim Fallen vorbeugen sondern dank ihrer Anti-Rutsch-Eigenschaft auch weitestgehend verhindern. Außerdem haben sie eine isolierende Wirkung, was sich insbesondere auf kalten Fliesenböden bezahlt macht.

Stärke

Kinderspielmatten werden in verschiedenen Stärken angeboten. In unserem Vergleich sind Krabbelmatten mit 15 mm und 5 mm Dicke vertreten. Dabei gilt, dass je dicker eine Matte ausfällt, desto mehr polstert sie. Auch die Wärmeisolierung nimmt parallel zu. Natürlich spielt in beiden Punkten auch noch das Material selbst bzw. die Materialdichte eine einflussnehmende Rolle.

Doch eine dicke Krabbelmatte bringt nicht nur Vorteile. Der höhere Rand macht sie schließlich auch zur Stolperfalle, sofern er nicht ausreichend abgerundet ist. Ebenso macht es die höhere Mattenstärke schwieriger, sie kompakt zusammenzurollen, wenngleich eine Spielmatte einen festen Platz im Kinderzimmer hat.

Schadstoffe

Natürlich sollte die persönliche Testsieger Krabbelmatte schadstofffrei sein. Hierzu sollte der Hersteller ein entsprechendes Prüfzertifikat vorlegen können. Typisch ist eine Zertifizierung nach Öko-Tex Standard 100 Produktklasse 1. Dwinugler und Baby Care garantieren dazu ausdrücklich die absolute Schadstofffreiheit.

Oeko-Tex® zertifizierte Babyartikel

Auch wenn von deren Kauf abzuraten ist, so eine Babymatte ohne entsprechendes Zertifikat natürlich nicht zwingend mit Schadstoffen belastet. In dem Fall sollte der Nase vertraut und abstand von chemisch riechenden Matten genommen werden. Wichtig jedoch ist, der Spielzeugmatte ein paar Tage zum ausdünsten zu geben. Häufig wird schlichtweg der Geruch der Umverpackung aufgenommen. Dies ist auch der Grund dafür, weshalb zertifizierte schadstofffreie Krabbelmatten nach dem auspacken nach Chemie riechen.

Reinigung

Es ist gewiss kein Geheimnis unter Eltern, dass mit Babys und Kleinkindern immer mal etwas daneben geht. Entsprechend sollte die Oberfläche der Krabbelmatte so beschaffen sein, dass sie sich leicht mit einem feuchten Lappen reinigen lässt.

Einige Modelle, wie die Kinderspielmatte von Teppichwunderland, lassen sich sogar bei bis zu 60 °C mit einem Feinwaschmittelpulver (jedoch ohne Weichspüler) in der Waschmaschine waschen.

Fußbodenheizung

Spielmatten machen aufgrund ihrer stoßdämpfenden Wirkung natürlich auch noch bei einer Bodenheizung großen Sinn. Bei Kauf ist jedoch darauf zu achten, dass die jeweilige Krabbelmatte Fußbodenheizung geeignet ist. Aufgrund des in der Regel verwendeten Schaum­stoff­materials, ist dies jedoch bei den meisten Babymatten der Fall.

Hersteller

Die Zahl der Krabbelmatten-Hersteller ist recht überschaubar. Zumindest was die hiesig angebotenen Marken betrifft. Bekannt sind vor allem Dwinugler, Eco und Yogilino.

Doch was ist schon ein Name? – Für einen fairen Krabbelmatten Vergleich ist allen Herstellern die gleiche Chance zu geben. Ein Markenname alleine ist schließlich kein Garant für einen Babymatten Testsieger.
Solang die übrigen Testkriterien aber den persönlichen Anforderungen entsprechen, spricht natürlich dennoch nichts dagegen, zur Lieblingsmarke, statt der NoName-Spielmatte zu greifen. Der Herstellername alleine sollte halt nur nicht ausschlaggebend für die Kaufentscheidung sein.

Kinderspielmatte kaufen

Im Gegensatz zu typischen Baby- & Kinderspielzeug, sind Kinderspielmatten nicht zwingend in jedem Babyfachmarkt oder Spielwarengeschäft erhältlich. Statt lange nach einem Laden mit entsprechender Verfügbarkeit zu suchen, bietet es sich besser gleich an, eine Babymatte über das Internet zu kaufen. Eine Empfehlenswerte Anlaufstelle ist dabei vor allem das große Angebot von Amazon.

Doch muss es immer gleich neu sein? Schließlich bietet es sich doch auch an die Krabbelmatte gebraucht zu kaufen. Erste Anlaufstelle dürften dabei eBay und eBay-Kleinanzeigen sein. Dort wo möglicherweise später auch selbst die eigene gebrauchte Babymatte wieder verkauft wird.
Doch auch im kinderreichen Freundeskreis kann es sich durchaus lohnen herumzufragen, ob jemand eine gebrauchte Spielmatte abzugeben hat.

Krabbelmatten Test bei Stiftung Warentest & Ökotest

Auch wenn wir allen Eltern raten, ihren persönlichen Krabbelmatten Testsieger 2017 zu bestimmen, ist ein Blick auf die Testergebnisse der einschlägigen Testmagazine sicherlich trotzdem recht interessant.

Zunächst wäre da ein aktueller Babymatten Test der Stiftung Warentest. Wenn es denn einen gäbe! Im Testarchiv der Warentester konnten wir nämlich bisher keinen solchen ausfindig machen. Somit bleibt abzuwarten, ob ein Spielmatten Testbericht der Berliner Stiftung in naher Zukunft vielleicht doch noch folgen wird.

Ähnlich sieht es da mit einem umfassenden Krabbelmatten Test von Ökotest aus. Auch der Öko-Test Verlag hat nämlich bisher noch keine Babymatten getestet. Lediglich zu Puzzlematten hat man sich im Jahrbuch Kinder und Familie für 2016 geäußert.
Der Praxis- & Labortest umfasste insgesamt acht Modelle. Kritisch wurde insbesondere das Thema Schadstoffe angegangen. Ähnlich wäre es da sicherlich auch bei einem Ökotest Spielmatten Testbericht. Sollte ein solcher folgen, werden wir selbstverständlich bei bekanntwerden umgehend an dieser Stelle darüber berichten.

Testverfahren im Krabbelmatten Vergleichstest 2017

Der Krabbelmatten Vergleichstest 2017 ist ein ausführlicher Vergleich verschiedener Bestsellermodelle anhand derer Produkteigenschaften. Die Angaben beruhen auf Herstellerangaben. Die Vergleichstabelle umfasst die folgenden 7 Babymatten:

  1. Dwinugler Spielmatte Animal Orchestra
  2. Baby Care Busy Farm Babymatte
  3. Krabbelmatte Eco
  4. Yogilino Krabbelmatte
  5. Teppichwunderland Krabbelmatte
  6. SanoSoft Krabbelmatte
  7. AKO Babymatte

Zur besseren Beurteilung der Vor- und Nachteile wurden weitere externe Test- und Informationsquellen in den Vergleich mit einbezogen. Dies können u. a. sein:

  • Erfahrungsberichte von Eltern
  • Reviews in Blogs
  • Testberichte aus Test- & Fachmagazine
  • Bewertungen in Onlineshops

Der Vergleich sollte jedoch keinesfalls mit einem eigenen Spielmatten Praxistest verwechselt werden! Für einen umfangreichen Krabbelmatten Test verweisen wir ausdrücklich an die einschlägigen Testmagazine.
Unsere Babymatten Empfehlung beruht auf eine persönliche Meinung. Wir raten allen Eltern dazu, ihren persönlichen Testsieger zu finden. Dabei kann sich natürlich an unserer Vergleichstabelle orientiert werden.
Weiterhin empfehlen wir einen Blick in die Liste der aktuellen Bestseller. Dort aufgeführte Matten genießen eine hohe Kaufkraft. Dies ist häufig ein erstes Indiz für viele zufriedene Kunden und demzufolge auch einer guten Kindermatte.

Teile diesen Vergleich mit deinen Freunden

Wenn dir der Vergleich Krabbelmatte Test Testsieger 2017 – Die besten Babymatten im Vergleich“ gefällt, dann teile ihn mit deinen Freunden in den einschlägigen sozialen Netzwerken. Folge uns auch auf Facebook und Twitter.

Krabbelmatte
Top-Empfehlung: Dwinugler Spielmatte Animal Orchestra