Duplo- & Legosteine reinigen – So werden Duplo und Lego wieder richtig sauber

Legosteine kennen dürften die meisten Eltern noch aus ihrer eigenen Kindheit kennen. Viele sicherlich auch die einige Jahre später eingeführten Duplosteine (Lego-Duplo, zeitweise auch als Lego Explore vertrieben) für jüngere Kinder. Da die Kunststoffsteine nahezu unkaputtbar sind, findet sich häufig im Elternhaus noch eine ganze Lego- bzw. Duplo-Kiste, die sich weitervererben lässt.
Wie jedoch jedes Kinderspielzeug, werden aber auch Lego und Duplo mit der Zeit schmutzig. Dies ist völlig normal und so gut wie unvermeidbar. Empfehlenswert ist es daher, die Bausteine regelmäßig zu reinigen. Dabei ist jedoch einiges zu beachten, denn beispielsweise einfach in die Spül- oder Waschmaschine sollten Legosteine zum waschen nicht gesteckt werden.

Kinder spielen bei Großeltern mit gewaschenen Duplo-Steinen von Lego

Lego- & Duplosteine regelmäßig reinigen

Wie jedes Kinderspielzeug, sollten auch Duplo und Lego regelmäßig gereinigt werden. Mit der Zeit lassen sich nicht nur Schmutz, sondern insbesondere auch Keime und Bakterien auf den kleinen Plastiksteinen nieder. Daher sollten die Legosteine zumindest mit einem feuchten Lappen regelmäßig abgewischt werden.

Ab und an bedarf es aber auch einer gründlichen Reinigung. Eine Faustformel dafür, in welchen Abständen diese stattzufinden hat, gibt es jedoch nicht. Dazu werden die Duplosteine von Kind zu Kind unterschiedlich häufig und intensiv genutzt.
Viel mehr kommt es daher auf das Bauchgefühl der Eltern an, wann die Steine nach nach einer Grundreinigung rufen. Besonders häufig ist dies jedoch nicht nötig. Oftmals werden die Legosteine auch nur gründlich gewaschen, wenn sie gebraucht gekauft werden oder ein Generationswechsel in der Familie stattfindet.

Lego & Duplo waschen

Lego und Duplo lassen sich auf verschiedener Weise reinigen. Doch auch wenn die Spielsteine aus ABS-Kunststoff recht robust und auch unempfindlich gegenüber kurzen Wasserbädern sind, eignet sich nicht jede Reinigungsmöglichkeit gleichermaßen.

Spülmaschine

Was das Geschirr vor hartnäckigen Verschmutzungen befreit, muss auch bei Lego gründlich sein. Entsprechend wollen viele Eltern dreckige Legosteine in der Spülmaschine reinigen. Die Reinigungsleistung sollte dazu schließlich locker ausreichen.

Dennoch ist ausdrücklich davor abzuraten, Duplo im Geschirrspüler zu waschen! So schonend ein die Reinigung selbst auch sein mag, die hohe Temperatur dabei schließt nicht aus, dass sich die Steine verformen. Bereits kleinste Verformungen können dazu führen, dass kein Legostein mehr auf dem anderen passt.

Größenbedingt ließen sich sowieso nur Duplo-Platten oder Lego-Straßen im Spülmaschinenkorb unterbringen. Doch auch diese sind ebensowenig auf die hohe Hitze in der Geschirrspülmaschine ausgelegt.

Waschmaschine

Viele professionelle Firmen, die Lego ankaufen, um es aufbereitet wieder weiterzuverkaufen, waschen Legosteine in der Waschmaschine. Dies ist möglich, da sich die Wassertemperatur je nach Waschprogramm auf unbedenkliche 30 bis 40 Grad Celsius anpassen lässt. Die Gefahr einer hitzebedingten Verformung wird damit gebannt.

Trotzdem ist davor abzuraten Lego Duplo in der Waschmaschine zu waschen! Kleinteile können sich schließlich während des Waschvorgangs in der Maschine verirren und schlimmstenfalls die Trommel, Heizstäbe oder Pumpe irreparabel beschädigen.

Ein feinmaschiges Wäschenetz, dass in keinem Haushalt fehlen sollte, kann natürlich davor schützen. Trotzdem besteht auch weiterhin ein gewisses Restrisiko, dass sich dessen Verschluss beim Waschgang öffnet oder es beim rabiaten Schleudern an einer kleinen Stelle aufreisst.

Natürlich müssen Eltern selbst wissen, ob sie dieses Risiko eingehen wollen, womöglich aus reiner Bequemlichkeit, die Duplosteine in der Waschmaschine zu waschen.

Handwäsche

Am besten ist es, den Duplo- und Legosteinen eine schonende Handwäsche zu spendieren. Dazu rät auch der Hersteller selbst auf seiner Webseite.

Kleinere Steinmengen können dazu in einem Eimer mit warmen Wasser gegeben werden. Alternativ eignet sich auch ein Waschbecken, jedoch ist sicher zu stellen, dass sich der Abfluss nicht versehentlich öffnet. Ein flach am Waschbeckenboden ausgebreitetes Handtuch bietet zusätzliche Sicherheit.
Größere Lego-Mengen können auch in der Badewanne gewaschen werden. Die Handbrause ist dabei sicherlich eine praktische Hilfe. Doch auch beim Reinigen von Lego in der Badewanne ist sicherzustellen, dass der Badewannenstöpsel fest sitzt.

Die Wassertemperatur sollte optimalerweise bei 40 Grad liegen, diese aber auch nicht überschreiten. Zusätzlich kann eine milde Seifenlauge oder etwas Spülmittel mit ins Wasser gegeben werden.

Mit der Hand lässt sich das Lego und Duplo schließlich abwaschen. Für hartnäckige Verschmutzungen sollte zusätzlich jedoch auch eine alte Zahnbürste beiseite liegen. Mit dieser lässt sich auch etwas fester sitzender Schmutz abbürsten. Zum Schluss sind die Duplosteine nochmals mit klarem Wasser abzuspülen.

Duplo- & Legobausteine desinfizieren

Die Waschtemperatur von lediglich 40°C ist natürlich nicht ausreichend, um Keime und Bakterien abzutöten. Um die Legosteine auch zu desinfizieren, sollte zusätzlich ein mildes Desinfektionsmittel, hochprozentiger Alkohol oder Weißweinessig hinzugezogen werden.

Achtung bei elektronischen Lego-Bauteilen!

Auch wenn das Grundprinzip von Duplo und Lego ineinander steckbare Plastikbausteine sind, ist in manchen Bauteilen auch ein Stück Elektronik verbaut. Dies können unter anderem Beleuchtungen und insbesondere bei Lego Technik auch Motoren sein.

Natürlich sind diese elektronischen Lego-Bauteile gesondert zu behandeln und vom Wasserbad fernzuhalten. Stattdessen sollte derartige elektronischen Komponenten nur mit einem feuchten Lappen abgewischt werden. Bei sehr hartnäckigen Verschmutzungen kann außerdem auch hochprozentiger Alkohol weiterhelfen.

Duplo- & Lego-Steine trocknen

Nachdem die Spielzeugsteine gewaschen sind, müssen sie anschließend natürlich auch wieder getrocknet werden. Dazu sollten sie jedoch nicht in den Trockner gegeben werden, denn trocknergeeignet ist Lego nicht! Ebenfalls ungeeignet ist die Trocknung im Backofen und in der Mikrowelle. Auch ein Föhn ist aufgrund der hohen Temperaturen nicht geeignet.

Stattdessen sind die Legosteine auf einem oder mehreren ausgebreiteten Handtüchern bei Zimmertemperatur zu trocknen. Im Sommer können sie dazu auch draussen in den Schatten (nicht in der Sonne) gelegt werden. Bei winterlichen Temperaturen sollte der Raum natürlich beheizt sein. Dies heißt jedoch nicht, dass die Duplosteine unmittelbar vor oder gar auf die Heizung zu legen sind. Auch dies könnte zu Verformungen führen, die ein späteres zusammenstecken unmöglich machen.

Je nach Umgebungstemperatur und ggf. auch Windeinflüssen sind die Duplo- und Lego-Steine nach ein bis zwei Tage trocken. Anschließend sollten sie bestenfalls von allem Schmutz befreit sein und auch wieder wie neu glänzen.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Wenn dir der Artikel „Duplo- & Legosteine reinigen – So werden Duplo und Lego wieder richtig sauber“ gefällt, dann teile ihn mit deinen Freunden in den einschlägigen sozialen Netzwerken. Folge uns auch auf Facebook und Twitter.