Diese Frau steht zu ihrem Körper – Passanten reagieren erstaunlich!

Amy Pence-Brown ist 40 Jahre alt und dreifache Mutter, von zwei Töchtern und einem Sohn. Wie sie selbst von sich behauptet, ist sie eher der kurvige Typ Frau und sich ihrer kleinen Makel bewusst. Doch sie steht zu ihrem Körper und wagt in aller Öffentlichkeit ein mutiges Experiment. Die Reaktionen der Passanten sind erstaunlich!

Ein mutiges Experiment in aller Öffentlichkeit

Zellulitis, hängende Brüste, graue Haare und einen kurvig-rund geformten Körper. Amy Pence-Brown aus den USA weiß, dass ihr Äußeres absolut nicht dem Schönheitsideal vieler Magazin-Cover entspricht. Doch die dreifache Mutter steht zu ihrem Körper und ist sich sicher: Jeder Mensch ist schön!

Und so wagt die 40-Jährige ein mutiges Experiment auf offener Straße. Nur in einem schwarzen Bikini bekleidet, präsentiert sie sich schutzlos, mit verbundenen Augen, auf einem gut belebten Marktplatz in Downtown Boise der Öffentlichkeit.
Manche Passanten sind anfangs sichtlich irritiert, doch als sie begreifen, finden sie allesamt lobende Worte, die sie auch mit Stiften auf dem Körper der dreifachen Mutter niederschreiben.

Mit einer derart positiven Reaktion hatte Amy im Vorfeld wohl nicht gerechnet. Noch am Morgen musste sie sich vor Aufgeregtheit übergeben.

Die Idee ist nicht neu

Die Idee sich trotz aller „Schönheitsmakel“ freizügig in Unterwäsche öffentlich zu zeigen, ist nicht neu: Bereits zuvor stellte sich Jae West inmitten von London’s Piccadilly Circus der Öffentlichkeit und ließ Passanten ihre Meinung auf ihren Körper niederschreiben. Amy Pence-Brown fühlte sich von der Aktion der australischen Organisation The Liberators International derart inspiriert, sodass sie das gleiche Experiment ende August auch in Downtown Boise (USA) durchführte. Ihr Freund – ein professioneller Fotograf – begleitete sie dabei mit der Kamera.

Teile dieses Video mit deinen Freunden

Wenn dir das Video „Diese Frau steht zu ihrem Körper – Passanten reagieren erstaunlich!“ gefällt, dann teile es mit deinen Freunden in den einschlägigen sozialen Netzwerken. Folge uns auch auf Facebook und Twitter.